Polizeifahrzeug

Meldungen: Main-Taunus für Donnerstag, den 20.06.2019

1.) Mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten / Stadtgebiet Flörsheim

Mindestens vier Mal haben Unbekannte sich telefonisch als Polizeibeamte ausgegeben, um ältere Mitbürger um ihre Ersparnisse zu bringen. Kurz vor Mitternacht riefen sie die Bürgerinnen und Bürger an und meldeten, dass die Polizei Täter festgenommen habe und diese einen Zettel mit dem vermeintlichen Namen des Angerufenen mit sich führten. Die Betrüger fragten dann nach im Haus befindlichen Wertsachen. Erfreulicherweise blieb es in allen vier Fällen beim Versuch, weil zum einen das Vorhandensein solcher Wertsachen verneint wurde oder weil die Bürgerinnen und Bürger den Betrugsversuch bemerkten.

Sollten sie einen solchen Anruf erhalten, bleiben Sie skeptisch. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen in ihrem Haus. Beenden sie solche Telefonate sofort und verständigen ihre Polizei. Vereinbaren sie keine Geldübergaben oder ähnliches. Ein gesundes Misstrauen am Telefon ist keine Unhöflichkeit.

2.) Trunkenheit im Straßenverkehr

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen fiel einer Streife der Polizeistation Hofheim ein Opel Insignia auf, der entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung den Liederbacher Weg befuhr. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Der Wert von 1,43 Promille konnte erst nach einigen untauglichen Versuchen ermittelt werden. Eine Blutentnahme zur gerichtsverwertbaren Feststellung des genauen Alkoholgehaltes wurde angeordnet. Der Führerschein musste beschlagnahmt werden. Der Fahrzeugschlüssel verblieb zur Verhinderung von weiteren Straftaten vorerst bei der Polizei.

3.) Handtasche aus Pkw entwendet / 65830 Kriftel, Bahnhofstraße / Mittwoch, 19.06.2019, 18:30 Uhr bis 19:45 Uhr

Am Mittwoch entwendeten Unbekannte aus einem Pkw die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche der Geschädigten. Der oder die Täter gelangten vermutlich über die teils heruntergelassene Beifahrerscheibe Zutritt zum Fahrzeuginnenraum. Die entwendeten Gegenstände werden je nach Vorhandensein einer individuellen Kennzeichnung in den polizeilichen Fahndungsbestand aufgenommen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 750EUR. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

4.) Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten / 65835 Liederbach am Taunus, Alt Niederhofheim, Eichkopfallee / Mittwoch, 19.06.2019, 17:24 Uhr

Am Mittwoch kam es in Liederbach am Taunus zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Verkehrsteilnehmer leichte Verletzungen davon trug. Ursache war die Vorfahrtsmissachtung eines 35-Jährigen Liederbachers. Er übersah in seinem Audi an der Kreuzung Eichkopfallee die vorfahrtsberechtigte Geschädigte in ihrem Pkw BMW. Die Geschädigte wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus Bad Soden am Taunus transportiert. Über die genauen Verletzungen können keine Angaben gemacht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000EUR.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, ots

Beitrag teilen

Scroll to Top