17 Januar 2022

Neuste Meldung

MTK: Achtung Diebe haben es auf Lenkräder abgesehen! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Diebstahl von Lenkrad aus Fahrzeug, Schwalbach am Taunus, Am Sandring, 15.01.2022 Durch...

WI: Quecksilber-Fieberthermometer löst vor Feuerwehreinsatz aus

Des Menschen Herz ist wie Quecksilber, jetzt da, bald anderswo, heute so, morgen anders gesinnt. So wie einst Martin...

BMW Motorrad stellt die R18 M und die R18 Aurora vor

Anlässlich der Verona Motor Bike Expo vom 13. bis 16. Januar 2022 werden zwei exklusive Custom-Bike-Projekte auf Basis der ikonischen BMW R 18 präsentiert.Sie...

Altersflecken: Das hilft gegen die Pigmentmale

Baierbrunn (ots) Altersflecken sind in den meisten Fällen harmlos. Dennoch sollte man sie im Auge behalten, vor allem wenn...

Selbsttests: Krebs, HIV, Harnwegsinfekte u.s.w.! Ersatz für den Arzt?

Baierbrunn (ots) Krebs, HIV, Harnwegsinfekte - viele Erkrankungen kann man selbst mit Test untersuchen. Doch wie sinnvoll ist das?

Beliebt

Frankfurt: Großeinsatz nach tätlicher Auseinandersetzung mit Messer und PTB-Waffe

Frankfurt (ots) Am gestrigen Donnerstagabend (13. Januar 2022) gerieten mehrere Personen im Bahnhofsviertel in Streit und griffen sich körperlich...

Frankfurt: Corona-Demo verlief friedlich und störungsfrei „ca. 4800 Teilnehmer“

Frankfurt (ots) Gestern fanden im Stadtgebiet Frankfurt mehrere Versammlungslagen, darunter auch coronamaßnahmenkritische, statt. Die größte angemeldete Versammlung wurde in...

Mainz/Worms: Bewaffneter Raubüberfall auf die Volksbank Alzey es liegen jetzt Bilder vor

Am Donnerstagnachmittag wurde die Filiale der Volksbank Alzey-Worms in Worms-Herrnsheim Ziel eines Raubüberfalls. Unsere Bezugsmeldung vom 7.1.2022

Mainz: Zeugenaufruf zum schweren Verkehrsunfall im Bereich des Kreisels Kreuzstraße/Hauptstraße

Mainz-Mombach (ots) Wie bereits gestern berichtet, kam es am 07.01.2022, gegen 17:30 Uhr in Mainz-Mombach zu einem schweren Verkehrsunfall...

Meldungen für den Main Taunus vom 15.12.2019

1. Schwerer Raub in Wohnung, Schwalbach am Taunus, Marktplatz, Sonntag, den 15.12.2019, 01:55 Uhr.

Am Sonntag morgen kam es in Schwalbach am Taunus zu einem schweren Raub in einem Mehrfamilienhaus. Durch die Täter wurde an der Wohnungstür der Geschädigten geklopft. In Erwartung auf ein Familienmitglied wurde die Tür durch die Geschädigte geöffnet, sodass die Täter daraufhin in die Wohnung gelangten. Dort bedrohten die Täter die Geschädigte sowie ein weiteres Familienmitglied mit dem Tode und forderten Geldwerte. Diesbezüglich wurde durch die Geschädigte diverser Schmuck in einer Höhe von ca. 6.000EUR ausgehändigt. Im Anschluss entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung.

Durch die Geschädigten konnten die Täter wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   - ~180 cm groß, kräftige Statur, Bauch
   - schwarze Kopfbedeckung
   - schwarze Handschuhe
   - schwarze Jacke
   - schwarze Hose
   - Schuhe mit schwarzen Überziehern
   - Sprache: rumänisch 

Täter 2:

   - ~180 cm, normale Statur
   - gleiche Bekleidung wie Täter 1 

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 06192 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruchsdiebstahl bei Spiele Max, Hofheim/ Wallau, Am Wandersmann, Samstag, den 14.12.2019, zwischen 03:00 – 03:30 Uhr.

Durch bisher unbekannte Täter wurde sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zum Objekt verschafft. Dort betraten die Täter ein Büro und öffneten dort mittels massiver Gewalteinwirkung den Tresor. Aus dem Tresor entwendeten die Täter mehrere Geldkassetten und entfernten sich im Anschluss in unbekannte Richtung. Der Inhalt der Geldkassetten wird mit ca. 7.000EUR betitelt. Des Weiteren entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000EUR.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 06192 2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Körperverletzung in öffentlichen Raum, Hofheim, Hauptstraße, Samstag, den 14.12.2019, 09:50 Uhr.

Ein Geschädigter wird bei der Polizeistation Hofheim vorstellig und gibt an, Opfer einer Körperverletzung geworden zu sein. Im Rahmen der Vernehmung wird bekannt, dass der Geschädigte sich am Samstag, den 14.12.2019, gegen 09:50 Uhr auf der Hauptstraße in Hofheim befand. Dort kam in der spätere Täter entgegen und schlug dem Geschädigten unvermittelt mit der Faust in das Gesicht. Des Weiteren rammte der Täter dem Geschädigten das Knie in den Bauch und gab dazu an, dass der Geschädigte mit einer Kaiserslautern Pudelmütze hier nichts verloren habe. Nachdem mehrere Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden, entfernte sich der Täter in Richtung der Zeilsheimer Straße.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

   - männlich
   - Mitte 20
   - ~180 cm groß
   - schlanke Statur
   - deutscher Phänotyp
   - keine Brille/ Bart
   - schmales Gesicht
   - schwarze Kapuzenjacke
   - schwarze lange Hose
   - Turnschuhe 

Bei der Tat führte der Täter zwei vermeintliche gelbe Bäckereitüten mit.

Durch die Ermittlungsgruppe der Polizei Hofheim wurden in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 06192 2079-0 bei der Hofheimer Polizei zu melden.

4.Einbruchsdiebstahl in Einfamilienhaus, Eppstein, Samstag, den 14.12.2019, im Zeitraum 15:30 – 21:40 Uhr.

Durch bisher unbekannte Täter wurde vermeidlich über rückwärtigen Bereich das Grundstück betreten. Dort hebelten die Täter gewaltsam ein Fenster auf und verschafften sich auf die Art Zugang zum Objekt. Im Objekt durchwühlten die Täter sämtliche Zimmer/ Schränke und entwendeten dabei Bargeld in Höhe von ca. 800 EUR sowie sämtliche Weihnachtsgeschenke der Geschädigten Familie. Im Anschluss entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Bei der Tat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 EUR.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 06192 2079-0 in Verbindung zu setzen.

5. Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden, Flörsheim, Plattstraße 9, Freitag auf Samstag, 13.12-14.12.2019, im Zeitraum 20.15 – 12.15 Uhr.

Im Zeitraum vom Freitag, den 13.12.2019, 20.15 Uhr bis Samstag, den 14.12.2019, 12.15 Uhr, kam es in Flörsheim am Main, in der dortigen Plattstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei verursachte ein bisher unbekannter Täter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000EUR an dem abgeparkten Fahrzeug des Geschädigten. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein.

In dem Fall wurden die Ermittlungen vom regionalen Verkehrsdienst Main-Taunus in Hattersheim übernommen.

Wer war im besagten Zeitraum an der Unfallörtlichkeit und kann ggf. Angaben zum Unfallverursacher tätigen?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich direkt an den regionalen Verkehrsdienst Main-Taunus unter der Telefonnummer: 06190 9360-45 zu melden.

ots

Werbung

Ebaywerbung Startseitenbanner
Ebaywerbung Startseitenbanner

Neu

WI/RTK/MTK/HTK: Versammlungen von Coronaregel-Kritikern am 17.01.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) Am Montagabend kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen zu verschiedenen Veranstaltungen von Coronaregel-...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

„Doppelter“ Marco Rhein verlängert bei den Baggerseepiraten

Nachdem die Rodgauer Handballer wie bereits bekanntgegeben ab der kommenden Saison auf drei Leistungsträger verzichten müssen, gibt es nun positive Nachrichten zu...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim