02 Dezember 2021

Neuste Meldung

WI: Kind auf Fahrrad...

Wiesbaden (ots) 1. Kind auf Fahrrad angefahren - Verursacher und Zeugin gesucht! Wiesbaden, Waldstraße, Holsteinstraße, Montag, 29.11.2021, 12:50...

OF/MKK: Fünf Verletzte bei...

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Fünf Verletzte bei Frontalcrash - K 174 / Rodgau

MTK: Dreiste Diebe klauen...

Hofheim (ots) 1. Edelmetalldiebe unterwegs, Kriftel, Mainstraße, Donnerstag, 25.11.2021, 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr Am...

Frankfurt: 15-Jähriger versucht mit...

Frankfurt (ots) Der Opel Corsa eines Kurierfahrers war gestern Abend der Dreh- und Angelpunkt eines Diebstahls von Kfz bzw....

Frankfurt: Raubüberfall auf eine...

Frankfurt (ots) Gestern (29.11.2021) versuchte ein unbekannter Mann am späten Nachmittag eine Apotheke zu überfallen. Schlussendlich ergriff er ohne...

Beliebt

GG/Griesheim: Brand in Mehrfamilien Haus 13-Jähriges Mädchen Tod aufgefunden

Griesheim (ots) Wie bereits gemeldet (Erstmeldung), kam es am Sonntagnachmittag (28.11.) in Griesheim zum Brand in einem von insgesamt...

Ab Sonntag verschärfte Corona-Regeln für Hessen

Ab Sonntag gelten für Hessen neue verschärfte Corona-Regeln, wie von Ministerpräsident Volker Bouffier mitgeteilt. Es gelten strengere Kontaktbeschränkungen...

Leichte Schneefälle für Frankfurt angekündigt

Offiziell läuft Wintersaison für die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH bereits seit dem 1. November. Bis auf einige Sicherheitskontrollfahrten war der...

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots) 1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Meldungen der Polizei vom 01.08.2019 für den Südhessischen Raum und Darmstadt

Mörfelden: 61-Jähriger attackiert und verletzt – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend (29.07.), kurz nach 23.00 Uhr, beleidigten zwei junge Männer in der S-Bahnlinie 7, vor dem Halt am Bahnhof in Mörfelden, einen 61 Jahre alten Mann. Nach Verlassen der Bahn wurde der 61-Jährige von dem Duo im Bereich der Bahnunterführung geschlagen und nicht unerheblich verletzt. Die beiden Angreifer flüchteten nach der Tat in Richtung Tizianplatz.

Der Geschädigte, der selbst aus Pakistan stammt, gab gegenüber der Polizei an, dass auch die beiden Unbekannten vermutlich pakistanischer Herkunft sind. Die Tatverdächtigen sind 18 bis 20 Jahre alt, 1,70-,1,75 Meter groß und haben schwarze Haare. Beide waren mit weißen T-Shirts bekleidet.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Mörfelden-Walldorf unter der Telefonnummer 06105/4006-0 zu melden.

Darmstadt-Eberstadt: Autoanhänger gestohlen
Wer hat etwas bemerkt?

Noch unbekannte Täter hatten es am Montagnachmittag (29.7.) auf einen Autoanhänger vom Hersteller Brenderup, Modell MT 3080, abgesehen. Zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr entwendeten die Kriminellen das in der Mühltalstraße abgestellte und mit einem Schloss gesicherte Transportgerät. An dem Anhänger war das Kennzeichen DA-VM 127 angebracht.

Die Dezentrale Ermittlungsgruppe in Pfungstadt ist mit dem Fall betraut und sucht Zeugen. Wer in diesem Zusammenhang Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Anhängers geben kann, wird gebeten, sich bei den Beamten zu melden (Rufnummer 06157/95090).

Ober-Ramstadt: Vorläufige Festnahme von 23-jährigen Graffitisprayer

Seit Mittwochabend (31.07) muss sich ein 23-jähriger Mann wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Graffiti verantworten. Kurz vor 19 Uhr wurde der Tatverdächtige vorläufig von einer Streife der Polizeistation Ober-Ramstadt festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte die Beamten, nachdem er den 23-Jährigen im Nieder-Modauer-Weg beim Besprühen der Wand einer Unterführung beobachtete. Der dabei entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Für den 23-Jährigen endete der Abend auf der Wach, wo er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Weiterstadt: Schwerer Unfall zwischen Fahrradfahrer und LKW

Im Kreuzungsbereich der Rheinstraße, Ecke Darmstädter Straße, kam es am Donnerstagvormittag (01.08) zu einem schweren Unfall. Gegen 10.45 Uhr kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache ein Radfahrer mit einem Lastkraftwagen. Der 28-jährige Fahrradfahrer verstarb noch am Unfallort. Mehrere Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr aus Weiterstadt sowie Rettungskräfte waren im Einsatz. Auch die Notfallseelsorge unterstützte und betreute den 43-jährigen LKW-Fahrer. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde für die Unfallrekonstruktion ein Sachverständiger beauftragt. Die Unfallstelle war im Bereich der Darmstädter Straße bis zum Abschluss der Maßnahmen gegen 13.10 Uhr voll gesperrt.

Die Beamten des 3. Polizeireviers in Arheilgen suchen in diesem Zusammenhang einen älteren Radfahrer, der vor dem Unfall noch die Kreuzung passiert haben soll. Dieser Radfahrer sowie weitere Zeugen des Unfallhergangs, werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden (06151/969-3810).

Raunheim: Sportplatz-Kiosk im Visier von Kriminellen/1000 Euro Schaden für ein paar Flaschen Bier

Der Kiosk des SV 07, auf dem Sportplatz in der Haßlocher Straße, geriet in der Nacht zum Mittwoch (31.07.) in das Visier von Kriminellen.

Die Täter brachen zunächst eine Holztür auf und verschafften sich so Zugang in den Raum. Dort durchsuchten die ungebetenen Besucher anschließend Regale und Kühlschränke. Für die Beute von 2 bis 3 Flaschen Bier richteten die Unbekannten einen Schaden von rund 1000 Euro an.

Hinweise werden erbeten an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960.

Biebesheim: Rund 1200 Liter Diesel aus Brummis abgezapft/Zeugen gesucht

Aus zwei „An der Hohen Straße“ abgestellten Sattelzugmaschinen, zapften Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (01.08.) jeweils rund 600 Liter Diesel ab. Wie es den Täter gelang die Tankdeckel der Brummis zu öffnen, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Der Schaden beträgt etwa 1600 Euro. Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Gernsheim unter der Telefonnummer 06258/9343-0 zu melden.

Bürstadt: Schwerer und teurer Baggerhammer gestohlen/ Polizei ermittelt

Ein über 15.000 Euro teurer Stemmhammer für Baggerfahrzeuge wurde zwischen dem Montag (29.7.) und Mittwochmorgen (31.7.) vom Lagerplatz einer Baufirma in der Forsthausstraße gestohlen. Der Platz ist im Bereich des Bahnüberganges in Richtung Riedrode frei zugänglich. Um allerdings den etwa 700 Kilogramm schweren Hammer der Firma Atlas wegheben zu können, werden mindestens drei Personen benötigt. Der Abtransport muss ebenso mit einem geeigneten Fahrzeug, dass das Gewicht tragen kann, erfolgt sein.

Die Ermittlungen zu dem Diebstahl führen Beamte der Dezentralen Ermittlungsgruppe (DEG) in Lampertheim. Telefonisch nehmen die Ermittler unter der 06206 / 94400 alle Hinweise hierzu entgegen.

Lampertheim/ Biblis: Erfolgreiche Fahndung nach gestohlenem BMW-Cabrio
Festnahme in der Andreasstrasse

Nachdem am Mittwochmorgen (31.7.) ein BMW-Cabrio in Biblis gestohlen wurde (wir haben berichtet), hat die Polizei bereits am Abend den Dieb festnehmen können. Ein Zeuge kannte die öffentliche Suche nach dem Cabrio und informierte die Polizei, nachdem er das Auto auf der Bundesstraße 44 entdeckte.

Am Ortseingang von Lampertheim wurde der 30-jährige Fahrer aus Biblis an einer roten Ampel festgenommen. Der Mann stand mit 2,4 Promille unter Alkoholeinfluss. Zudem bestand der Verdacht, dass er zusätzlich Drogen konsumiert hatte. Im Auto und bei der im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten der Polizeistation Lampertheim-Viernheim und der Kriminalpolizei (K 21/ 22) zudem eine geringe Menge Marihuana.

Für das bevorstehende Ermittlungsverfahren wegen Autodiebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter berauschenden Mitteln sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde auch Blut abgenommen. Der 30-Jährige räumte die Taten bei der Polizei ein und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Donnerstag (1.8.) vorerst aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Unsere Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4337527

Lampertheim-Hofheim: Anhängerplane angezündet
Kripo sucht Zeugen

Durch das Anzünden einer Anhängerplane im Bibliser Weg im Ortsteil Hofheim, ist ein Schaden von etwa 1000 Euro entstanden. Das Feuer wurde am letzten Samstag (27.7.) gegen 14 Uhr von einem Passanten entdeckt, das von Nachbarn schnell gelöscht werden konnte.

Die Kriminalpolizei (K 10) in Heppenheim sucht zu dem Fall jetzt Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Telefon: 06252 / 7060.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Neu

WI: Raubüberfall mit Waffe auf Lebensmittelmarkt! Corona-Testcenter aufgebrochen und gezündelt!

Wiesbaden (ots) 1. Lebensmittelgeschäft überfallen, Wiesbaden, Kirchgasse, Luisenforum Dienstag, 30.11.2021, 20:25 Uhr Am Dienstagabend kam...

OF/A3: Zivilfahnder stellen über 10 Kilogramm Gold und mehrere tausend Euro Bargeld sicher

Offenbach (ots) Zivilbeamte einer operativen Einheit des Polizeipräsidiums Südosthessen haben am Donnerstag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 3...

MTK: Einbrecher in Flörsheim unterwegs! Und weitere Meldungen…

Hofheim (ots) 1. Einbruch in Wohnung, Flörsheim am Main, Heinrich-Dreisbach-Weg, Mittwoch, 01.12.2021, 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Bund und Länder beschließen: Verschärfte Maßnahmen für Ungeimpfte! Böllerverbot an Silvester! U.S.W.

Am Donnerstag haben sich Bund und Länder auf einheitliche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geeinigt. Für Ungeimpfte gibt es deutliche Verschärfungen, somit...
Darmstadt
Klarer Himmel
11.7 ° C
13.9 °
9.4 °
50 %
5.7kmh
0 %
Sa
19 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim