Start Taunus Meldungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 10.09.2019

Meldungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 10.09.2019

51
Notruf

1. Trickdieb stiehlt Bargeld, Bad Homburg v. d. Höhe, Elisabethenstraße, 09.09.2019, gg. 09.45 Uhr

In Bad Homburg war gestern ein Trickdieb unterwegs. Gegen 09.45 Uhr wurde ein 81-jähriger Mann in der Elisabethenstraße an einem Parkautomaten angesprochen. Der Unbekannte lenkte den Senior geschickt ab, wodurch es ihm gelang, aus der Geldbörse des Herrn mehrere Hundert Euro Bargeld zu entwenden. Der Täter entfernte sich anschließend über die Haingasse in Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade. Er wurde beschrieben als 30 bis 40 Jahre alt und korpulent mit rundlichem Gesicht. Der Mann sei sportlich bekleidet gewesen. Gesprochen habe er Deutsch mit unbekanntem Akzent. Mögliche weitere Geschädigte sowie Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Körperverletzung vor Festzelt, Usingen, Neuer Marktplatz, 09.09.2019, gg. 18.00 Uhr

Gestern Abend wurde ein 25-jähriger Mann vor dem Festzelt der Usinger Laurentiuskerb durch einen anderen Besucher im Gesicht verletzt. Der 25-Jährige befand sich in einer Gruppe von Personen, die gegen 18.00 Uhr mit einer anderen Personengruppe zunächst in einen verbalen Streit geriet. Im weiteren Verlauf schlug ein 24 Jahre alter Mann dem 25-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dieser wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Anlass der Auseinandersetzung waren anscheinend gegenseitige Provokationen der allesamt unter Alkoholeinfluss stehenden Beteiligten.

3. Mann stiehlt Mountainbike, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, 10.09.2019, gg. 04.05 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen wurde in Bad Homburg ein Fahrrad gestohlen und der Dieb dabei gesehen. Das schwarze Mountainbike der Marke Carver stand in der Louisenstraße auf Höhe der Hausnummer 123 auf dem Gehweg. Dort war es an einer Laterne abgestellt und per Schloss gesichert. Gegen 04.05 Uhr entwendete ein Unbekannter das Rad im Wert von einigen Hundert Euro. Dabei wurde er vom Besitzer des Rades noch gesehen und kurz verfolgt, bevor er in Richtung Kaiser-Friedrich-Promenade entkam. Der Dieb wurde beschrieben als kräftig und dunkel bekleidet. Getragen habe er eine helle Bauchtasche. Zeugen und Hinweisgeber, werden gebeten, sich bei Polizeistation Bad Homburg unter (06172) 120 – 0 zu melden.

4. Volvo zerkratzt, Friedrichsdorf, Seulberg, Hardtwaldallee, 08.09.2019, 15.30 Uhr bis 09.09.2019, 16.15 Uhr

Auf gut 2.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den unbekannte Vandalen in Seulberg an einem Volvo hinterließen. Zwischen Sonntag- und Montagnachmittag wurden alle vier Türen des auf einem Parkplatz in der Hardtwaldallee abgestellten XC40 zerkratzt. Die Bad Homburger Polizeistation erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.

5. Pkw kollidiert mit Fahrrad, Friedrichsdorf, Seulberg, Cheshamer Straße / Prof.-Wagner-Straße, 09.09.2019, gg. 12.25 Uhr

Am Montagmittag ereignete sich in Seulberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 17-Jähriger verletzt wurde. Der Jugendliche befuhr gegen 12.25 Uhr mit seinem Fahrrad die Cheshamer Straße in Fahrtrichtung Lilienweg. Er passierte gerade den Kreisverkehr Cheshamer Straße / Professor-Wagner-Straße, als aus der Professor-Wagner-Straße ein 82-Jähriger mit einem Dacia in den Kreisverkehr einfuhr, und dabei die Vorfahrt des Radfahrers missachtete. Der Pkw fuhr mit der Front gegen das Mountainbike des 17-Jährigen, der dadurch zu Fall kam. Der Jugendliche wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro.

6. Golf beschädigt – Unfallflucht, Kronberg im Taunus, Höhenstraße, 09.09.2019, 09.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Im Verlauf des Montages verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Kronberg rund 1.000 Euro Sachschaden. Der Fahrer eines roten VW Golf parkte diesen am Montagmorgen gegen 09.30 Uhr in der Höhenstraße am Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 15. Als er gegen 20.00 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass die hintere Tür der Fahrerseite eingedellt war. Offenbar war ein anderes Fahrzeug gegen die Seite des Golfs gefahren. Statt sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr der oder die für den Schaden Verantwortliche davon. Die Polizeistation Königstein ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06174) 9266 – 0 zu melden.

ots