Man with his hands handcuffed in criminal concept

Meldungen der Polizei Frankfurt: mehrere Festnahmen, Drogenfund in Spielautomaten

Bahnhofsviertel: Festnahme und anschließender Drogenfund im Spielautomaten

Am Montagabend (16.08.2022) kam es zur Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers in der Elbestraße. Im Rahmen einer Personenkontrolle der Polizei in einem Spielcasino sollte der 54-Jährige Mann durchsucht werden. Er entzog sich dieser zunächst, indem die Flucht ergriff. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß nahmen die eingesetzten Beamten den Beschuldigten fest. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen konnte zwischen Jeanshose und Unterhose ungefähr 5 Gramm Kokain aufgefunden werden. In den Hosentaschen befanden sich ca. 595 Euro Bargeld. Des Weiteren stellten die Polizisten im Innenraum des vom 54-Jährigen genutzten Spielautomaten weitere Betäubungsmittel (ca. 1 Gramm Kokain, ca. 1,65 Gramm Heroin, ca. 0,14 Gramm Crack) sicher. Der Beschuldigte wird am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.

Innenstadt: Festnahmen nach Einbruchsdiebstahl

Am Montag, den 15. August 2022, gegen 23.00 Uhr, wurden zwei zunächst unbekannte Männer dabei beobachtet, wie sie am Opernplatz die Glastüren eines Lokales gewaltsam aufschoben und sich anschließend an den Kühlschränken zu schaffen machten. Die Zeugen verständigten die Polizei, welche die beiden Tatverdächtigen, 34 und 55 Jahre alt, festnehmen konnte. Diese hatten sich bereits sechs Flaschen Champagner im Wert von rund 400 EUR zurechtgelegt.

Oberrad: Schnelle Täterfestnahme nach Einbruch in Keller

Am Montag, den 15. August 2022, konnte die Polizei gegen 15:30 Uhr zwei Täter festnehmen, nachdem diese zuvor in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses eingebrochen waren. Ein erst 14-jähriger und ein 36-jähriger Täter verschafften sich Zutritt zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Offenbacher Landstraße. Dort entwendeten sie einen E-Scooter. Die Tat wurde durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtet, der die Polizei alarmierte und die Täter zur Rede stellte. Die Beiden traten daraufhin die Flucht an und ließen ihre Beute zurück. Die schnell eingetroffene Polizeistreife konnte die Täter auf Grund der guten Personenbeschreibung in Tatortnähe ausfindig machen und vorläufig festnehmen.

Nied: 31-Jähriger festgenommen

In der Nacht von Montag auf Dienstag (16. August 2022) haben Beamte des 16. Polizeireviers einen mutmaßlichen Werkzeugdieb in Nied festgenommen.

Der 31-jährige Tatverdächtige fiel zunächst Passanten auf, als dieser im Nieder Kirchweg diverses Werkzeug an eine bestimmte Stelle brachte. Die Passanten hielten den verdächtigen Mann fest und alarmierten die Polizei. Eine Streife des 16. Reviers nahm ihn fest und verbrachte ihn auf eine Dienststelle. Der 31-Jährige steht im Verdacht, einen Baustellencontainer auf einer nahgelegenen Baustelle aufgebrochen und aus diesem Werkzeuge entwendet zu haben; unter anderem eine Kreissäge, mehrere Winkelschleifer, Hämmer, Zangen sowie Baustellenkleidung. Der wohnsitzlose Mann soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top