23 September 2021

Neuste Meldung

Berauschter Pole beleidigt und attackiert Bundespolizisten am Fernbahnhof Flughafen

Frankfurt/Main (ots) Ein unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Pole beleidigte und attackierte am 17. September Bundespolizisten am Fernbahnhof des...

SVWW mit Niederlage gegen Dortmund II

Die Aufsteiger liegen dem SV Wehen Wiesbaden in der diesjährigen Drittligasaison so überhaupt nicht. Die Aufsteiger aus Dortmund...

OF/MKK: Insgesamt 13 Delikte von der Polizei am 20.09.2021 gemeldet

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Nach offenbar antisemitischem Übergriff: Kripo sucht Zeugen - Offenbach

HTK: Einbrecher bei Fluchtversuch verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher bei Fluchtversuch verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz, Kronberg, An der Stadtmauer, So.19.09.2021,...

Tätlicher Angriff nach Festnahme! Versuchter Raub in Bad Soden!

Hofheim (ots) 1. Tätlicher Angriff nach Festnahme, Freitag, 17.09.2021, 20:55 Uhr, 65719 Hofheim am Taunus, Zeilsheimer Str.

Beliebt

Hessen Dreieich verliert Spitzenspiel in Eddersheim

Gegen den FC Eddersheim konnte sich der SCHD im Spiel der Hessenliga nicht durchsetzen. Das Gastspiel wurde mit 2:1 verloren.

Patriots Damen holen zwei Punkte aus Spitzenspielen

Das Damenteam der Rhein-Main Patriots konnte am vergangenen Samstag, 18.09.21, zu Hause einen 4:3 Penalty-Sieg gegen die Mendener Mambas erringen, am Sonntag,...

Euphorische HSG Hanau gewinnt souverän gegen Coburg

Rund 400 Fans sahen in der Main-Kinzig-Halle einen deutlichen Heimsieg ihrer HSG Hanau in der 3. Handball-Liga. Beim Heimspielauftakt der Saison 2021/22...

Wiesbaden: Kamishibai – Erzähltheater aus der Schachtel

Das Kamishibai – „Papiertheater“ – findet nun wieder einmal pro Monat in der Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek für Kinder ab...

Mehrere Personen bedroht, Verkehrsunfälle und ein verletztes Kind im Wiesbadener Raum

Verkäuferin mit Waffe bedroht, Wiesbaden, Platter Straße, 14.06.2019, 16:33 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde in der Platter Straße die Verkäuferin einer Bäckerei von einem unbekannten Täter kurzzeitig mit einer Waffe bedroht. Der Täter flüchtete jedoch nach kurzem Aufenthalt in der Bäckereifiliale ohne Beute. Die Geschädigte erschien am Freitagabend, mehrere Stunden nach der Tat, auf dem 1. Polizeirevier und zeigte den versuchten Raub an. Demnach habe um kurz nach halb fünf ein Mann die Filiale betreten und nach einer Bestellung plötzlich eine Schusswaffe auf sie gerichtet. Zeitgleich forderte er das Geld aus der Kasse. Dies verneinte die 58-jährige Angestellte jedoch und gab dem Täter zu verstehen, dass sie ihm kein Geld aushändigen würde. Daraufhin flüchtete der Täter aus dem Verkaufsraum, nach rechts in Richtung des Hotels “Oranien”. Täterbeschreibung: 25-30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, sprach akzentfreies Deutsch und hatte ein “südländisches Erscheinungsbild”. Er habe schwarze kurze Haare getragen. Bekleidet sei der Mann mit einer dunklen Jeanshose, einem dunklen Hemd sowie einem weiteren, über dem Hemd getragen Kleidungsstück gewesen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Im Hauptbahnhof bedroht – Tatverdächtige kontrolliert, Wiesbaden, Hauptbahnhof, Gleis 3a 18.06.2019, 17:45 Uhr

Gestern, am frühen Abend, kam es im Wiesbadener Hauptbahnhof zu einem Übergriff seitens drei unbekannter Täter, welche einen 31-Jährigen aus dem Main-Taunus-Kreis unter der Androhung von Gewalt zur Herausgabe seines mitgeführten Bargeldes zwangen. Im Nachgang der Tat konnte die Wiesbadener Polizei in der Nähe des Hauptbahnhofes zwei Personen feststellen, welche aufgrund der vorliegenden Täterbeschreibung und ihrer mitgeführten Gegenstände möglichweise mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Gegen 17:45 Uhr wartete der Geschädigte im Raucherbereich von Gleis 3a auf seinen Zug. Die drei Täter verlangten von ihm Bargeld, da sie ihm ansonsten etwas antun würden. Der 31-Jährige übergab etwas Bargeld und stieg dann in die S1 in Richtung Frankfurt. Aus dem Zug heraus wurde dann die Polizei verständigt und eine Anzeigenaufnahme erfolgte bei der Hofheimer Polizei. Die Täterbeschreibung wurde an die Streifen der Wiesbadener Polizei durchgegeben, und so wurde man auf die zwei Verdächtigen im Bereich Bahnhof, Schlachthof aufmerksam. Die weiteren Ermittlungen müssen nun klären, ob ein Tatverdacht erhärtet werden kann. Beschreibung Täter 1: Anfang 20, circa 1,80 m, deutsch, blonde Haare, schwarzes Basecap, freier Oberkörper, kurze Hose, rechte Hand mit Verband verbunden. Täter 2: circa 35 Jahre, circa 1,85 m, deutsch, blondes, zurückgegeltes Haar, graues T-Shirt, Jeans, beide Arme tätowiert, evtl. Tattoo in Form einer Träne unter dem linken Auge. Täter 3: circa 40 Jahre, circa 1,75 m groß, kurzes braunes oder blondes Haar, schwarzes T-Shirt, Jeans, graue, bzw. schwarze Schuhe, zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Fahrradfahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet, Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Kastellstraße 18.06.2019, 11:30 Uhr

Gestern Morgen kam es an der Einmündung Schwalbacher Straße, Kastellstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Hyundai-Fahrer, bei dem augenscheinlich der Radfahrer und dessen Mitfahrer leichtverletzt wurden und ein Sachschaden von circa 500 Euro entstand. Der verursachende Radfahrer flüchtete jedoch, gemeinsam mit seinem Begleiter, von der Unfallstelle. Der PKW-Fahrer war gegen 11:30 Uhr, aus Richtung Röderstraße kommend, auf der Schwalbacher Straße unterwegs, als plötzlich der Radfahrer, welcher eigentlich wartepflichtig gewesen wäre, auf die Schwalbacher Straße fuhr. Der Radfahrer, auf dessen Lenker ein Mitfahrer saß, touchierte den PKW und beide Personen kamen zu Fall. Der PKW-Fahrer berichtete, dass sich beiden jungen Männer augenscheinlich leicht verletzt hatten, nach dem Zusammenstoß jedoch die Flucht ergriffen. Beschreibung Fahrer: 16-22 Jahre, 1,70-1,80 Meter groß, “südeuropäischer Phänotyp”, normale Statur, dunkle lockige Haare, an den Seiten kurzrasiert, weißes T-Shirt, kurze gräuliche Hose. Beschreibung Mitfahrer: 16-22 Jahre, 1,85 Meter groß, “arabischer Phänotyp”, dunkle Basecap, olivgrünes T-Shirt, dunkle Sporthose, Flip-Flops, Pflaster an einem Bein. Bei dem Fahrrad habe es sich um ein grün-schwarzes Mountainbike mit einem Damen-/Gelsattel gehandelt. Am rechten Griff des Lenkers habe der Griffgummi gefehlt. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

7-Jähriger läuft bei Rot und wird von PKW erfasst, Wiesbaden, Oranienstraße, Kaiser-Friedrich-Ring, 18.06.2019, 19:20 Uhr

Gestern Abend kam es an der Einmündung Oranienstraße / Kaiser-Friedrich-Ring zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 7-jährigen Jungen, welcher bei dem Unfall von einem Ford Fiesta erfasst wurde. Zur Untersuchung wurde der Junge in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Den ersten Ermittlungen und Zeugenangaben zufolge stand der 7-Jährige zunächst im Bereich der Einmündung Oranienstraße / Kaiser-Friedrich-Ring an einer rotzeigenden Fußgängerampel. Die Ampel des Fahrzeugverkehrs habe zu diesem Zeitpunkt ebenfalls rot gezeigt und ein 29-jähriger Ford-Fahrer stand an erster Stelle an der Haltelinie. Als der 29-Jährige nun, nachdem die Ampel auf Grün umgesprungen war, losfuhr, rannte plötzlich auch das Kind, trotz weiterhin für ihn geltenden Rotlichtes, über die Straße. Der Junge wurde von dem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Sichtbare Verletzungen waren vor Ort nicht festzustellen, er wurde jedoch zur Kontrolluntersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Einbruch in Scheune, Idstein, Ziegelhüttenweg, 16.06.2019, 18.45 Uhr bis 18.06.2019, 16.30 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag wurde eine Scheune im Bereich des Ziegelhüttenwegs am Ortsrand von Idstein von Einbrechern heimgesucht. Die Täter öffneten gewaltsam das Vorhängeschloss der Scheune und brachen dann im Gebäude noch eine weitere Holztür auf. Im Anschluss öffneten die Einbrecher mehrere Schränke und ergriffen dann aber offensichtlich ohne Beute wieder die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Gegen geparktes Auto gekracht – Autofahrer schwer verletzt, Idstein, Richard-Klinger-Straße, 18.06.2019, 15.25 Uhr

Ein 89-jähriger Autofahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Richard-Klinger-Straße schwer verletzt worden. Der 89-Jährige war gegen 15.25 Uhr mit seinem Pkw auf der Richard-Klinger-Straße in Richtung der Straße “Am Wörtzgarten” unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein geparktes Auto krachte. Der schwerverletzte Senior wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Lkw unter Autobahnbrücke hängengeblieben, Idstein, Wörsdorf, Kreisstraße 691, 18.06.2019, 14.00 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist ein Lkw auf der K 691 bei Wörsdorf unter einer Autobahnbrücke hängengeblieben. Der 48-jähriger Fahrer eines für den Transport von Langholz bestimmten Lkw war gegen 14.00 Uhr von Wörsdorf kommend auf der Kreisstraße in Richtung Wallbach unterwegs. Als er dann mit dem Fahrzeug unter der Brücke der A3 hindurchfuhr, blieb der Lkw an der Brücke hängen. Dabei wurde der Lkw beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Auch die Brücke wurde bei dem Unfall beschädigt und die Autobahnmeisterei verständigt. Während der Bergungsarbeiten musste die K 691 gesperrt werden.

Quelle: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen

Neu

OF/Erstmeldung: A66 Richtung Frankfurt nach Unfall voll gesperrt eine Person ist eingeklemmt

Offenbach (ots) Unfallort: Autobahn 66, Fahrtrichtung Frankfurt, kurz nach der Anschlussstelle Wächtersbach, linke Spur, zwei Fahrzeuge beteiligt Unfallzeit: gegen...

HTK: Brand eines Wohnhauses in Oberursel es wurden von zwei Gebäuden die Bewohner evakuiert

Polizeistation Oberursel (ots) Ort: 61440 Oberursel, Dornbachstraße Zeit: Mittwoch, 22.09.2021, 16:40 Uhr Im oben genannten Zeitraum...

Frankfurt: Illegales Zocken im Kioskhinterzimmer

In den Morgenstunden am Mittwoch, 22. September, hat die Stadtpolizei des Ordnungsamtes einen Kiosk in Sindlingen durchsucht. Nach Hinweisen sollen sich in...

Flörsheim: In Sachen Sicherheit wurde einiges auf den Weg gebracht

Seit rund einem Jahr ist der städtische Verwaltungsmitarbeiter Simon Rahner als Kompass-Beauftragter bei der Stadt Flörsheim am Main beschäftigt. „Obwohl seine Arbeit...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °