17 Januar 2022

Neuste Meldung

MTK: Achtung Diebe haben...

Hofheim (ots) 1. Diebstahl von Lenkrad aus Fahrzeug, Schwalbach am Taunus, Am Sandring, 15.01.2022 Durch...

WI: Quecksilber-Fieberthermometer löst vor...

Des Menschen Herz ist wie Quecksilber, jetzt da, bald anderswo, heute so, morgen anders gesinnt. So wie einst Martin...

BMW Motorrad stellt die...

Anlässlich der Verona Motor Bike Expo vom 13. bis 16. Januar 2022 werden zwei exklusive Custom-Bike-Projekte auf Basis der ikonischen BMW R 18 präsentiert.Sie...

Altersflecken: Das hilft gegen...

Baierbrunn (ots) Altersflecken sind in den meisten Fällen harmlos. Dennoch sollte man sie im Auge behalten, vor allem wenn...

Selbsttests: Krebs, HIV, Harnwegsinfekte...

Baierbrunn (ots) Krebs, HIV, Harnwegsinfekte - viele Erkrankungen kann man selbst mit Test untersuchen. Doch wie sinnvoll ist das?

Beliebt

WI: Drei junge Frauen in Bus unsittlich berührt! Zwei Jugendliche von mehreren Personen angegriffen und bestohlen!

Wiesbaden (ots) 1. Drei junge Frauen in Bus unsittlich berührt - Tatverdächtiger festgenommen, Wiesbaden, 10.01.2022, 11.01.2022 und 13.01.2022

Frankfurt: Was ab sofort bei einem positiven Coronatest zu beachten ist

Die Hessische Landesregierung hat wie in der zweiten Januarwoche Woche angekündigt die geltende Coronavirus-Schutzverordnung an die aktuellen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz angepasst, nachdem...

HTK: Unfall mit Schwerverletzten auf Landstraße! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Unfall mit Schwerverletzten auf Landstraße, Friedrichsdorf, Landesstraße 3041 zwischen Friedrichsdorf und Wehrheim,...

MTK: Achtung Betrüger am Telefon! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Fahrzeugteile aus Pkw entwendet, Hattersheim am Main, Okriftel, Kleine Feldstraße, Montag, 10.01.2022, 23:00 Uhr bis...

Mehrere Diebstähle von Fahrzeugen und Einbrüche – Zeugen gesucht!

Nauheim: Ertappter Ladendieb tritt und beleidigt Polizisten

Gleich zweimal wurde ein 43 Jahre alter Mann am Samstagabend (13.07.) in einem Einkaufsmarkt in der Berzallee beim Ladendiebstahl ertappt. Während er gegen 18.30 Uhr zunächst Waren im Wert von knapp 50 Euro entwendete, unter anderem einen Kopfhörer, erschien der 43-Jährige etwa eine Stunde später erneut im Markt und ließ nun Socken und ein Feuerzeug mitgehen.

Die daraufhin alarmierte Polizeistreife, die den stark alkoholisierten Tatverdächtigen zur Verhinderung weiterer Straftaten sowie zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam einliefern sollte, beleidigte er anschließend auf unflätigste Weise und trat einem Beamten gegen die Hüfte. Zudem schleuderte der Mann seine Schuhe nach den eingesetzten Ordnungshütern. Die Polizisten wurden nicht verletzt.

Ein Atemalkohlotest zeigte 2,75 Promille an. Der 43-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun neben den Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls zudem eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Die Nacht verbrachte der Mann in einer Zelle der Polizeistation.

Reichelsheim-Gumpen: Kotflügel von Fiat 500 angefahren und abgehauen

Der Kotflügel von einem Fiat 500 wurde am Freitagmittag (12.7.) im Hardtweg im Ortsteil Gumpen angefahren. Der Unfallverursacher stieß nach ersten Ermittlungen zwischen 13.45 Uhr und 15 Uhr gegen das graue Auto und fuhr trotz des Schadens in Höhe von 500 Euro weiter.

Wegen Unfallflucht ermittelt jetzt die Polizei in Erbach und sucht den verantwortlichen Verursacher sowie Zeugen, die Hinweise zu ihm geben können. Telefon: 06062 / 9530.

Darmstadt: Polizei ermittelt nach Fahrraddiebstählen

Nach dem vergangenen Wochenende (13.-14.07.) haben die Beamten der Ermittlungsgruppe City in Darmstadt die Ermittlungen wegen Fahrraddiebstählen aufgenommen.

Aus der Kiesstraße erbeuteten Diebe in gleich zwei Fällen Fahrräder aus Kellerabteilen benachbarter Häuser. Am Samstag (13.07.) stellte ein 34-jähriger Mann den Diebstahl seines etwa 1200 Euro teuren und schwarzen Mountainbike der Marke Canyon fest. Die Tatzeit könnte bis zum Samstag (06.07) zurückliegen. Einen Tag später, also am Sonntag (14.07.), musste ein 40-jährige Mann feststellen, dass sein etwa 2000 Euro teures und grünes Mountainbike der Marke Merida gestohlen wurde. Auch in diesem Fall kann die Tatzeit etwa eine Woche (07.07.) zurückliegen.

In beiden Fällen gelang es den Tätern unerkannt mit ihrer Beute zu flüchten. Ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib der beiden Mountainbikes geben können, werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe City (06151/969-0) zu melden.

Mörlenbach-Weiher: Schwarze Honda (MA-Z 717) gestohlen

In der Nacht zum Samstag (12.-13.7.) haben Diebe in der Hauptstraße eine schwarze Honda gestohlen. Das Motorrad des Typs CB 1100 SA hat einen Wert von 5000 Euro. Die Maschine, die mit einem Lenkradschloss gesichert war, hat seitliche Satteltaschen. Zuletzt waren die Kennzeichen MA-Z 717, montiert.

Wer Hinweise zu dem Diebstahl, insbesondere zu dem Standort der Honda geben kann, meldet sich bitte unter der 06252 / 7060 bei der Dezentralen Ermittlungsgruppe (DEG).

Darmstadt-Eberstadt: Schwarzer Mercedes Viano „DA-JA 282“ gestohlen

Auf bislang unbekannte Weise erbeuteten Diebe einen schwarzen Mercedes Viano „DA-JA 282“ aus der August-Bebel-Straße. Den etwa 23.000 Euro teuren Transporter entwendeten sie in der Zeit zwischen Freitagabend (12.07.) und Samstagmorgen (13.07.). Anschließend gelang den Tätern mit ihrer Beute unerkannt die Flucht.

Wer Hinweise zum Verbleib des schwarzen Transporters oder zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06157/9509-0 bei den Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Pfungstadt zu melden.

Darmstadt: Dunkelrotes Wohnmobil „DA-RL 611“ entwendet

Die Kriminalpolizei (K21-22) in Darmstadt hat die Ermittlungen nach einem Diebstahl eines etwa 30.000 Euro teuren Wohnmobils der Marke Mercedes aufgenommen. In der Zeit zwischen Freitagabend (12.07.) und Samstagmittag (13.07.) entwendeten Diebe das dunkelrote Gefährt aus der Gardistenstraße. Wie die Täter schlussendlich das Wohnmobil mit den zuletzt versehenen Kennzeichen „DA-RL 611“ entwenden konnten, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Hinweise zu dieser Tat oder zum Verbleib des Wohnmobils, nehmen die Ermittler des K21-22 unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

Darmstadt: Briefkasten und Tafeln mit Nazi-Parolen beschmiert

Nicht nur ein Briefkasten des Justizgebäudes am Mathildenplatz, sondern auch die dort befindlichen Grundrechtstafeln wurden in der Zeit zwischen Freitagnachmittag (12.07.) und Samstagmorgen (13.07.) von bislang unbekannten Tätern mit Nazi-Parolen beschmiert. Die Hintergründe zu dieser Tat sind derzeit noch unklar.

Auch die Höhe des dadurch entstandenen Schadens, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (ZK10) in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

Babenhausen: Einbruch in Einfamilienhaus
Zeugen gesucht

Freitagabend (12.07.2019) zwischen 19:30 Uhr und 22:30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Seligenstädter Straße ein. Sie betraten das Grundstück über das Hoftor, um auf die Rückseite des Hauses zu gelangen. Hier wurde die Tür aufgehebelt und schließlich mit Gewalt geöffnet, so dass ein erheblicher Sachschaden an der Tür entstand.

Im Erdgeschoss wurden gezielt Schubladen und Schränke durchsucht und eine Geldbörse gefunden. Bei einem in der Wohnung abgeschlossenen Raum wurde ebenfalls die Tür aufgebrochen. Die Einbrecher durchsuchten auch hier Schubladen und erbeuteten weiteres Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 1.600 Euro.

In diesem Fall sucht die Kriminalpolizei K21-22 in Darmstadt Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (06151/969-0).

Darmstadt-Arheilgen: auf Diebestour
Zeugen gesucht

Ein Imbiss und eine Gartenhütte standen am Wochenende im Visier von Dieben. In der Nacht zum Samstag (13.07.2019) brachen bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen 23:00 und 10:40 Uhr in einen Imbiss in der Frankfurter Landstraße ein. Durch ein mit Gewalt aufgedrücktes Fenster gelangten die Täter in das Gebäude und erbeuteten aus der Kasse etwas Wechselgeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

In der Messeler Straße wurde am Samstag (13.07.2019) eine Gartenhütte aufgehebelt. Die unbekannten Täter kletterten nach ersten Erkenntnissen über ein rückwärtiges Gartentor in den Garten. Mit Brachialgewalt öffneten sie die Tür der Hütte und rissen diese dabei aus der Verankerung. Sie betraten den Raum, durchwühlten die Schränke und öffneten den Kühlschrank. Weiter öffneten sie noch zwei Abstellräume, in denen nichts entwendet wurde. Mit der erlangten Beute von 10 Bierflaschen und einer Tasche mit zwei Gartenleuchten konnten die Täter unbemerkt entkommen. Der Gesamtschaden wird bislang auf rund 300,- Euro geschätzt.

In beiden Fällen prüfen die Ermittler des 3. Polizeireviers einen Tatzusammenhang und suchen Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (06151/969-3810).

Mühltal-Traisa: Kripo ermittelt nach Wohnungseinbruch

Über ein Fenster gelangten Einbrecher am Freitag (12.07.) in eine Wohnung in der Ludwigstraße. In der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 13.30 Uhr sollen die Täter in den Räumlichkeiten nach Beute gesucht haben. Dabei erbeuteten sie neben Geld, auch eine Armbanduhr sowie ein blaues T-Shirt im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Durch die aufmerksame Vermieterin wurde gegen 12.30 Uhr ein Mann auf dem Grundstück angesprochen, der nach einer kurzen Antwort mit einem schwarzen Fahrrad in Richtung Sparkasse davonfuhr. Ob der Mann in Verbindung mit dem Wohnungseinbruch steht, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Zur weiteren Sachverhaltsklärung sucht die Kriminalpolizei (K21-22) aus Darmstadt nach diesem Mann. Er soll zwischen 21 und 30 Jahren alt und etwa 1,61 Meter und 1,70 Meter groß sein. Seine Haare sollen kurz und schwarz gewesen sein. Zudem hatte er einen dunklen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer Jeans-Jacke. Er soll aktzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Zeugen, die diese Tat beobachtet haben oder die Hinweise zu dem beschriebenen Mann geben können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden (06151/969-0).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Neu

WI/RTK/MTK/HTK: Versammlungen von Coronaregel-Kritikern am 17.01.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) Am Montagabend kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen zu verschiedenen Veranstaltungen von Coronaregel-...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

„Doppelter“ Marco Rhein verlängert bei den Baggerseepiraten

Nachdem die Rodgauer Handballer wie bereits bekanntgegeben ab der kommenden Saison auf drei Leistungsträger verzichten müssen, gibt es nun positive Nachrichten zu...
Darmstadt
Klarer Himmel
11.7 ° C
13.9 °
9.4 °
50 %
5.7kmh
0 %
Sa
19 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim