Polizei110

Mehrere Diebstähle und Brände in Offenbach und im Main-Kinzig-Kreis

Diebe drangen in Rohbau ein – Neu-Isenburg

Einbrecher, die am Wochenende in der Amy-Schlemm-Straße in ein Reihenhaus eingebrochen waren, hatten es offensichtlich auf Werkzeug und Maschinen abgesehen. Die Diebe drangen zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen in das im Bau befindliche Haus ein; hierzu hatten sie ein Fenster aufgedrückt. Die Täter stahlen unter anderem Maschinen, die zum Verlegen von Bodenbelägen gebraucht werden. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Einbrecher flüchteten ohne Beute – Dietzenbach

Zwei Einbrecher hebelten am Montagmorgen in der Danziger Straße an der Terrassentür eines Einfamilienhauses. Gegen 9.45 Uhr hörten die Bewohner die Geräusche und machten sich bemerkbar. Daraufhin flüchtete das Duo, ohne Beute gemacht zu haben. Die Männer waren 25 bis 35 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Beide waren mit Jeans und Sneakers bekleidet. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Feuer in der Canthalstraße: Kripo geht von Selbstentzündung aus – Hanau

Nach dem Brand am Freitagabend, gegen 18.45 Uhr, auf einem Verwertungsbetrieb in der Canthalstraße gehen die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei von einer Selbstentzündung aus. Das Feuer brach auf einem Schrotthaufen, der sich auf einer Fläche von 20 Metern Breite, sechs Metern Höhe und zehn Metern Tiefe erstreckte, aus; hiervon brannte ein Teil des Mischschrotts. Die Schadenshöhe steht bislang nicht fest. Die Spurensuche am Brandort wurde am Montag abgeschlossen und der Betrieb wieder freigegeben.

Hauswand durch Feuer beschädigt – Hanau

Polizei und Feuerwehr rückten am frühen Dienstag zum Hessen-Homburg-Platz aus. Gegen 0.35 Uhr brannten an der dortigen Schule in einem Kellerabgang mehrere Autoreifen und ein Bettgestell. Dadurch entstand an der Hauswand ein Schaden von etwa 500 Euro. Zur Tatzeit wurde ein etwa 25 Jahre alter Mann mit braunen, kurzen Haaren gesehen. Er trug eine blau/weiß gemusterte kurze Hose. Die Polizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu erreichen.

Wer fuhr das Auto? – Erlensee/Langendiebach

Nach einer Unfallflucht am Montagmorgen in der Straße „Auf der Beune“ gehen die Beamten des Polizeipostens Erlensee bereits ersten Hinweisen nach. Laut einem Zeugen soll gegen 8.30 Uhr auf dem Toom-Baumarktparkplatz ein schwarzer Mercedes beim Rückwärtsausparken einen Renault Modus angestoßen haben. Der Modus, der auf einem Behindertenparkplatz stand, wurde dadurch gegen ein Verkehrsschild gedrückt und leicht beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht darum und fuhr weg. Die Polizei hat das Kennzeichen des C 180. Unklar ist allerdings, wer das Fahrzeug gefahren hat. Hierzu bitten die Beamten um Hinweise unter der Rufnummer 06183 3054.

Diebe waren auf der Baustelle zugange – Maintal/Hochstadt

Diebe stahlen zwischen Sonntagnachmittag und Montagvormittag in der Hanauer Straße, in Höhe der Sportplätze, von einer dortigen Baustelle eine Rüttelplatte und eine Asphaltsäge im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonstige Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 06181 4302-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach

Beitrag teilen

Scroll to Top