Symbolfoto

Mehrere Brände in Mainz davon ein PKW Polizei geht von Brandstiftung aus

Mainz – Weisenau (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zwischen 01:15 Uhr und 01:25 Uhr in Weisenau in der Weber- sowie in der Max-Hufschmidt-Straße zum Brand eines Großraumcontainers und zweier Europaletten. Die Brände konnten durch die Berufsfeuerwehr zügig gelöscht werden. Eine Gefahr für die angrenzenden Gebäude bestand nicht. Die Schadenshöhe kann bisher nicht beziffert werden. Von einer Brandstiftung wird ausgegangen. Es ergaben sich Hinweise auf eine noch in der Nähe befindliche Person, die als Täter in Frage komme. Der 44-jährige Mann konnte durch Polizeibeamte angetroffen, vorläufig festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und vernommen werden. Die Ermittlungen laufen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

In der Zeit zwischen 03:45 Uhr und 04:10 Uhr geriet in der gleichen Nacht weiterhin ein geparkter PKW in der Wormser Straße in Brand, der ebenfalls durch die Berufsfeuerwehr gelöscht wurde. Der PKW-Innenraum brannte vollständig aus. Als Schaden wird derzeit ein niedriger fünfstelliger Betrag angenommen. Hier bestand auch keine Gefahr für angrenzende Gebäude. Der Verdacht einer Brandstiftung ist gegeben, muss jedoch weiter geprüft werden. Eine Nahbereichsfahndung führte zu keinen weiteren Erkenntnissen. Die Ermittlungen laufen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top