27 Oktober 2021

Neuste Meldung

RTK: Trickdiebe erbeuten Geldbörse! Fahrzeug gerät in Vollbrand!

Bad Schwalbach (ots) 1. Trickdiebe erbeuten Geldbörse, Niedernhausen, Platter Straße, Freitag, 22.10.2021, 13:30 Uhr Am Freitagnachmittag...

Der SV Wehen Wiesbaden trennt sich überraschend von Trainer Rehm

Der SV Wehen Wiesbaden hat seinen Chef-Trainer Rüdiger Rehm mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt. „Wir...

OF/MKK: Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße 168 gesucht! Überholmanöver falsch eingeschätzt 15.000€ Schaden!

Bereich Offenbach 1. Unfallflucht: Fahrräder kollidieren - Offenbach Am Freitagmorgen, gegen 8.30 Uhr, kam es zu...

Der OFC ist am Dienstag beim FC Gießen gefordert

Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Dienstag beim FC Gießen an. Die Partie im Gießener Waldstadion...

A661: Unfallflucht an der Tankstelle Zapfsäule beschädigt

Frankfurt (ots) Am Sonntag, den 24. Oktober 2021, gegen 20.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi das Gelände einer...

Beliebt

Wiking scheidet im Pokal nach Elfmeterschießen aus

Am Mittwochabend musste die SG Wiking Offenbach die nächste bittere Niederlage hinnehmen. Im Kreispokal (Licher Pokal) spiel bei...

Rotweiss Frankfurt verliert gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Im direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Rotweissen in der Verbandsliga mit 3:1 geschlagen geben.

Mit Alzheimer-Erkrankten sicher zu Hause wohnen

Düsseldorf (ots) Rund zwei Drittel aller Menschen mit Alzheimer werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Dabei lassen sich Gefahrensituationen...

Mainz: Erneuter Schockanruf – Täter erbeuten hohen Geldbetrag

Mainz (ots)

Wie gestern berichtet, erhielt ein 77-jähriger Mainzer am Dienstagnachmittag einen betrügerischen Schockanruf, den die Kriminalpolizei im letzten Moment verhindern konnte.

Wie sich im Nachgang herausstellte, nahmen die Täter parallel auch telefonischen Kontakt zu der 75-jährigen Ehefrau auf und teilten ihr mit, dass die Geldübergabe mit dem Mann zu lange dauert und sie die Sache nun übernehmen soll.

Die Ehefrau wurde von den Tätern derart unter Druck gesetzt, dass sie sich bei zwei Banken ebenfalls einen 6-stelligen Geldbetrag auszahlen ließ und zum vereinbarten Übergabeort, einem Notariat in Wiesbaden, fuhr. Dort übergab sie den Tätern das Geld, die sich hierbei als Mitarbeiter des Notariats ausgaben.

Die Polizei möchte ausdrücklich vor allen möglichen Arten von betrügerischen Anrufen warnen. Aktuell geben sich die Täter in vielen Fällen als Staatsanwälte, Notare oder andere vertrauenserweckende Legenden aus. Zur Steigerung der Glaubwürdigkeit, werden Amtsgerichte oder vergleichbare Dienstgebäude als Geldübergabeorte vereinbart.

  • Lassen Sie sich nicht in Gespräche verwickeln
  • Beenden Sie bei verdächtigen Anrufen immer zuerst das Gespräch
  • Wählen sie dann selbstständig den Polizeinotruf 110
  • Geben Sie niemals Auskunft über Wertsachen
  • Händigen Sie NIEMALS Bargeld oder Wertsachen an Unbekannte aus
  • Legen sie auf und rufen Sie die Angehörigen an

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Neu

Frankfurt: Täter raubt 15-Jähriger das Smartphone Polizei such nach Zeugen

Frankfurt (ots) Gestern Abend (26. Oktober 2021) hat ein Unbekannter einer 15-jährigen Jugendlichen das Smartphone entwendet. Ihm gelang mitsamt...

OF/MKK: Unfall mit Polizeifahrzeug! Audi fährt frontal gegen eine Laterne!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Unfall mit Polizeifahrzeug - Zeugen gesucht - Offenbach

Frankfurt: Mann belästigt zwei Frauen und wird festgenommen

Frankfurt (ots) Ein 28 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend, den 26. Oktober 2021, zwei 18 und 28 Jahre...

Rüsselsheim: Außer Rand und Band Polizei nimmt 50-Jährigen vorläufig fest

Rüsselsheim (ots) Außer Rand und Band zeigte sich ein 50-Jähriger am Dienstagabend (26.10.) in der Feuerbachstraße, woraufhin er von...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim