Donnerstag, Februar 25, 2021

Bensheim: Acht Monate alter Junge und 43-jährige Mutter mit Schnittverletzungen im Krankenhaus

Bensheim (ots)Mit Schnittverletzungen ist am Mittwochmorgen (24.2.) ein acht Monate altes Baby in eine Kinderklinik gebracht worden, wo...

Neuste Meldung

Offenbach: Radfahrer verletzt sich tödlich bei Sturz! Und weitere Meldungen

Offenbach (ots)1. Mutmaßlicher Sturz: Radfahrer tödlich verletzt - OffenbachEin 35 Jahre alter Radfahrer ist...

Main-Taunus: Mehrere Tausend Euro Vandalismusschaden! Kriminelle auf der Baustelle!

Hofheim (ots)1. Mehrere Tausend Euro Vandalismusschaden, Flörsheim am Main, Keramag, Böttgerstraße, Samstag, 20.02.2021, 16:00 Uhr bis Montag, 22.02.2021,...

Wiesbaden: Trickbetrüger gehen leer aus! Und weitere Meldungen

Wiesbaden (ots)1. Pfefferspray eingesetzt - Handy geraubt, Wiesbaden, KleinfeldchenEinem 19-Jährigen wurde am Montagabend nachdem...

Hochtaunus: Autodiebe machen Beute! Seniorin beim Geldwechseln bestohlen! Und mehr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. Autodiebe machen Beute, Friedrichsdorf, Burgholzhausen, Burgstraße, 21.02.2021, 19.00 Uhr bis 22.02.2021, 03.15 Uhr

Ergebnis: Freiburgs Zweite zu stark für Schott Mainz

In der Regionalliga Südwest kommt der TSV Schott Mainz nicht aus der Absteigszone heraus. Beim Spitzenteam, der zweiten Garde des SC Freiburg,...

Beliebt

Elf neue Infektionsfälle in Offenbach / Inzidenz: 66,8

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach elf neue Infektionsfälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 66,8 Fällen auf 100.000 Einwohner. Insgesamt gibt es in Offenbach...

Frankfurt: Zu schnell, zu laut und gefährlich! KART im Einsatz

Frankfurt (ots)Seit Freitagnachmittag (19.02.2021) legt die Frankfurter Polizei mit einer Kontrollwoche den Fokus auf Raser und illegale Autorennen,...

Drohnensichtungen am Frankfurter Flughafen stören Betriebsablauf

Wegen mehrerer Drohnensichtungen im Umfeld des Frankfurter Flughafens musste am Samstagabend der Flugbetrieb durch die Flugsicherung zeitweise eingestellt und auf einzelne Pisten...

Polizeizentrum Taunusstein: Neuer Standort der Polizei im Rheingau-Taunus-Kreis

Bad Schwalbach (ots)Im Zentrum von Taunusstein entsteht mit dem Polizeizentrum ein neuer Standort der Polizei in der größten...

Mainz: Achtung! Betrügerische Schockanrufe im Einzugsgebiet

Mainz (ots)

Donnerstag, 07.01.2021, 14:00-17:00Uhr

Am vergangenen Donnerstag kam es in Mainz im Zeitraum von 14:00-17:00 Uhr zu mehreren betrügerischen Schockanrufen. Dabei verwenden die Betrüger eine Masche, bei der sie den Angerufenen eine Geschichte beziehungsweise eine Schocknachricht vortäuschen. Wie wir bereits berichteten, wird dabei oftmals die Masche der “Falschen Polizeibeamten” angewandt, bei der die Täter die Verwahrung von Wertsachen vortäuschen, um so an Geld- oder Sachwerte zu gelangen. In der jüngsten Vergangenheit wird diese Masche teils verändert. Die Betrüger geben an, dass ein enger Familienangehöriger einen Verkehrsunfall gehabt habe. Der Angerufene wird dann gebeten für eine Entschädigung oder eine Kaution des Angehörigen aufzukommen.

Eine jetzt gänzlich neue und perfide Masche ist die Schocknachricht, dass ein naher Verwandter, häufig der Enkel, an Corona erkrankt sei und nun im Krankenhaus läge. Die Betrüger nutzen dabei das aktuelle Geschehen rund um Corona und die Impfstoffentwicklung aus. Im gestrigen Anruf gab der Täter an, aufgrund des Mundschutzes und der Beatmung undeutlich zu reden. Der Angerufene wurde dann gebeten für ein teures Medikament gegen die Corona-Infektion des Angehörigen aufzukommen. Den Angehörigen wird auch vorgetäuscht, dass ihr Verwandter sich im Ausland an Corona infiziert habe und nun aus dem Ausland zurücktransportiert werden müsse. Dabei wird der Angerufene ebenfalls um die Kostenübernahme gebeten. Glücklicherweise blieben die gestrigen Anrufe für die Betrüger ohne Erfolg.

Die Polizei rät daher dringend:

Beenden Sie bei verdächtigen Anrufen immer zuerst das Gespräch. Tätigen Sie erst dann den Polizeinotruf unter der 110. Geben Sie keine Auskunft über Wertsachen, händigen Sie diese niemals an Unbekannte, vermeintliche Polizeibeamte oder Bekannte aus. Die Polizei ruft Sie nicht an und nimmt keine Wertsachen oder Geld entgegen. Rufen Sie die Angehörigen zurück und versichern Sie sich über die Angaben.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Neu

Bis zu 10.000 Impfungen von Ärzten und medizinischem Personal in Frankfurt stehen an

 Im Rahmen der vom Land angekündigten „Praxistage“ schreibt die Stadt Frankfurt alle Praxen an und arbeitet mit einem eigenen Anmeldeportal für die...

Baugenehmigung für Gesundheitscampus Flörsheim

Die Bauaufsicht des Main-Taunus-Kreises hat der Gesundheitscampus Flörsheim GmbH die Genehmigung für den Umbau des ehemaligen Marienkrankenhauses in einen Gesundheitscampus erteilt. 

Wiesbaden: Corona Beschlüsse des Verwaltungsstabes

Der Verwaltungsstab hat am Mittwoch, 24. Februar, beschlossen, die zum Sonntag, 28. Februar, auslaufenden Allgemeinverfügungen „Betretungsverbot in Krankenhäusern zu Besuchszwecken“, „Besuchsbeschränkungen in...

Modusänderung für die 3. Liga beschlossen

Bundesrat ermöglicht mit Erhöhung der Mannschaftszahlen für 2021/22 Verzicht auf Absteiger in der aktuellen SaisonDer Vorstand des Deutschen Handballbundes hat eine Modusänderung...