Symbolfoto

Mainz: 19-Jähriger flüchtet vor Kontrolle baut einen Unfall und das Fahrzeug brennt komplett aus

Mainz-Mombach (ots)

In den frühen Morgenstunden des 01.05.2022 fällt einer Streife der Mainzer Polizei ein PKW auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Rheinallee in Fahrtrichtung Mombach befährt. Als das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden soll, beschleunigt der Fahrer so stark, dass er im Mombacher Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und letztlich hinter der dortigen Leitplanke auf dem Dach zum liegen kommt. Der Fahrer flüchtet zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, kann aber wenig später im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Bei dem 19 jährigen Mainzer konnte zudem eine nicht unerhebliche Alkoholisierung festgestellt werden, so dass eine Blutprobe entnommen wurde. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Im Rahmen dieses Ereignisses wird gegen den Fahrer wegen mehrerer Verkehrsstraftaten ermittelt. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es komplett ausbrannte und von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Der Mombacher Kreisel war für die Dauer der Unfallaufnahmen und Bergung des Fahrzeuges komplett gesperrt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top