Einsatzwagen

Mainz: 1. Radschrauben gelockert! 2. Fahrraddieb auf frischer Tat gestellt! 3. Aggressiver Ladendieb! 4. Einbruch in Kinderladen

Mainz-Oberstadt (ots)

1. Radschrauben gelockert

Ein 43-Jähriger Mann aus Mainz-Finthen meldete der Polizei am Mittwochabend, dass die Radschrauben an seinem Fahrzeug gelockert wurden. Als er von der einer Klinik in Mainz nach Hause fuhr, hörte er ein Geräusch, dass ihm verdächtig vorkam. Daraufhin hielt er an und kontrollierte sein Fahrzeug. Hierbei fiel ihm auf, dass an einem Reifen alle Radschrauben gelockert wurden. Ob die Schrauben erst am Klinikum oder bereits zuvor manipuliert worden waren, ist derzeit noch nicht geklärt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

2. Fahrraddieb auf frischer Tat gestellt

Ein 63-Jähriger meldete am Mittwochabend der Polizei, dass er einen Mann gestellt habe, welcher sein Fahrrad klauen wollte. Wie der Mann den Polizeibeamten mitteilte, konnte er zunächst Geräusche aus seinem Garten feststellen. Als er in den Garten lief um nachzuschauen, konnte er feststellen, dass das Licht in seinem Geräteschuppen brannte und die Tür offenstand. Kurz darauf lief der 33-Jährige Täter mit dem Fahrrad in der Hand aus dem Schuppen heraus und konnte durch den 63-Jährigen bis zum Eintreffen einer Funkstreife festgehalten werden. Der 33-Jährige muss nun wegen Diebstahls verantworten und musste im Anschluss seinen Weg mit dem Bus fortsetzen.

3. Aggressiver Ladendieb

Am Mittwochmittag gegen 12 Uhr entwendete ein 29-Jähriger aus Ingelheim Lebensmittel aus einem Einkaufsmarkt. Hierbei wurde er von einer Mitarbeiterin des Ladens beobachtet und als er den Laden verlassen wollte, angesprochen. Beim Versuch mehrerer Mitarbeiter, den Ladendieb festzuhalten, wurde dieser handgreiflich und schlug unter anderem einer Mitarbeiterin mit der Faust ins Gesicht. Eine Angestellte des Nachbargeschäfts bekam zufällig mit, dass der Mann flüchten wollte und versuchte ihn ebenfalls aufzuhalten. Auch sie wurde von dem 29-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Anschließend konnte der Mann durch die hinzugezogene Polizeikräfte überwältigt und festgenommen werden. Der Mann muss sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten. Die beiden verletzten 21- und 22-Jährigen Frauen wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

4. Einbruch in Kinderladen

Im Zeitraum zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen drangen bislang unbekannte Täter in den Einkaufsladen ein. Vermutlich über das Dach gelangten die Täter in die Innenräume und durchsuchten im Anschluss alle Stockwerke. Dabei hebelten sie auch mehrere Zwischentüren auf. Die Täter entnahmen Bargeld aus verschiedenen Kassen und erbeuteten sich so einen hohen vierstelligen Betrag. Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top