Polizei-Handschellen

Mainz: 1. Körperverletzung nach Fahrzeugreparatur! 2. Zwei Diebstähle im Supermarkt!

Mainz-Gonsenheim (ots)

1. Körperverletzung nach Fahrzeugreparatur

Ein 32-Jähriger aus Mainz ließ sein Fahrzeug in einer Werkstatt reparieren. Da er mit dem Ergebnis allerdings unzufrieden war, kam es mit dem zuständigen 38-Jährigen Mechaniker zum Streit. Im Verlauf des Streits schlug der 32-Jährige dem 38- Jährigen so fest mit der Faust ins Gesicht, dass der Mechaniker zu Boden ging und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Von einem weiteren Mitarbeiter konnte ein Notruf abgesetzt und Rettungsdienst sowie Polizei verständigt werden. Der KFZ-Mechaniker musste zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den 32-jährigen wurde nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

2. Zwei Diebstähle im Supermarkt

Zu gleich zwei Diebstählen kam es Mittwoch in einem Supermarkt in der Großen Bleiche. Zunächst wurde einer 78-Jährigen Dame kurz nach 12:00 Uhr das Portemonnaie aus ihrer Jackentasche gestohlen. Den Diebstahl stellte sie noch während des Einkaufens fest. Durch eine Mitarbeiterin des Marktes konnte nach kurzer Zeit das Portemonnaie wieder aufgefunden werden, allerdings wurde von dem oder den unbekannten Tätern zuvor sämtliches Bargeld daraus gestohlen. Die 78-Jährige konnte sich an eine Frau erinnern, welche sich auffällig nahe neben ihr bewegte. Diese war etwa 40 Jahre alt, 1,60m groß, schlank und hatte kinnlange dunkle Haare.

Der zweite Diebstahl ereignete sich gegen 18:55 Uhr im selben Supermarkt. Hierbei stellte eine 70-Jährige Kundin an der Kasse fest, dass ihre Handtasche geöffnet und ihr komplettes Portemonnaie gestohlen wurde. In beiden Fällen hat das Mainzer Altstadtrevier die Ermittlungen aufgenommen. Die Sicherung der Videoüberwachung des Einkaufsmarktes wurde bereits veranlasst und muss nun ausgewertet werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top