Skip to main content

HTK: Gebäudebrand in Wernborn! Segelflieger verunglückt! Raub wegen 5,- EUR! Und mehr...

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Gebäudebrand in Wernborn, Freitag, 15.09.2023, 16:49 Uhr Usastraße, 61250 Usingen - Wernborn

Vermutlich ein Stromaggregat löste einen Brand aus, bei welchem ein Einfamilienhaus durch das Feuer stark beschädigt wurde. Das in Brand geratene Aggregat setzte zuerst ein Carport mit Pkw in Flammen. Anschließend griff das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus über. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, wurden aber im Anschluss auf Grund eingeatmeter Rauchgase ambulant im Krankenhaus behandelt. Bei den langwierigen Löscharbeiten kamen Feuerwehren aus Usingen und Grävenwiesbach zum Einsatz. Der Schaden durch das Feuer und Löschwasser wird zunächst auf ca. 400.000 Euro geschätzt.

2. Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen, Freitag, 15.09.2023, 22:21 Uhr B 275 zwischen Merzhausen und Usingen

Zwei Schwerverletzte und über 23.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Freitagabend. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es, als eine 19-jährige mit ihrem Ford nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender 40 Jahre alter Fahrer eines VW konnte nicht mehr ausweichen. Die Fahrer wurden eingeklemmt und mussten aus den Fahrzeugen befreit werden, sie wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Rettung- und anschließenden Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

3. Einbrecher drehen Wasser auf, Samstag, 16.09.2023, 17:00 Uhr bis Sonntag, 17.09.2023, 02:30 Uhr Bahnhof, 61279 Grävenwiesbach

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Personen gewaltsam in einen Aufenthaltsraum der Bahnangestellten ein und entwendeten nach ersten Erkenntnissen eine Kaffeemaschine und ein TV-Gerät. Bevor sie den Tatort unerkannt verließen, setzten sie das Gebäude unter Wasser. Der Schaden und das Diebesgut werden auf ca. 1500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Homburg: 06172 / 1200

4. Segelflieger verunglückt, Samstag, 16.09.2023, 13:13 Uhr Segelflugplatz Weilrod - Riedelbach

Bei einer sogenannten harten Landung verletzte sich ein 15-jähriger Segelflugschüler und musste im Krankenhaus versorgt werden. Der Fluglehrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Das zweisitzige Segelflugzeug wurde von dem 15-Jährigen gesteuert, als es sich gerade in ca. 3m Höhe im Landeanflug befand. Plötzlich sackte es ab und schlug mit dem Hauptrad auf dem Boden auf. Das Flugzeug wurde bei dem Vorfall nur leicht beschädigt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der gesamt Flugverkehr auf Start und Landebahn eingestellt. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wird nun untersucht.

5. Reizgas in Schule, Freitag,15.09.2023, 14.39 Uhr Oberursel, Eichwäldchenweg

Unbekannte Täter versprühten auf der Jungentoilette einer Schule Reizgas. Insgesamt 13 Personen atmeten dieses ein und erlitten dadurch eine leichte Atemwegsreizung. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hatte sich das Gas bereits verflüchtigt, so dass keine weiteren Personen verletzt wurden. Sachdienliche Hinweise, welche Aufschluss auf den oder die Täter geben könnten nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

6. Raub wegen 5,- EUR, Samstag, 16.09.2023, 00.05 Uhr Oberursel, Maasgrundweiher

Ein 17-Jähriger, männlicher Geschädigter befand sich mit einigen Freunden am Massgrundweiher. Aus einer Gruppe von 4-5 männlichen Personen wurde er mit einer brennenden Zigarette beworfen. Im Anschluss daran trat der bisher unbekannte Täter an den Geschädigten heran, packte ihn am T-Shirt und entriss ihm seine Geldbörse. Aus dieser wurden von dem Täter 5 Euro Bargeld entwendet. Die Person kann wie folgt beschrieben werden.

Täter:

   -	männlich

- Ca. 190 cm groß - normale Statur - Buzz-Cut - schwarzer Jogginganzug mit weißen Streifen - Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Versuchter Raub-/räuberische Erpressung+++ Samstag, 16.09.2023, 00.10 Uhr Oberursel, Maasgrundweg

Etwa 5 Minuten nach der ersten Tat am Maasgrundweiher wurden zwei weitere junge Männer von der Tätergruppierung angegangen. Ein Geschädigter wurde dabei von den Tätern ins Gesicht geschlagen und aufgefordert seine Barschaft auszuhändigen. Da diese allerdings nichts von Wert bei sich führten konnten sie im Anschluss die Tatörtlichkeit verlassen.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden

Täter 1:

   -	Männlich -	20-25 Jahre alt -	ca. 180-185 cm groß -	kurze-dunkle 
Haare

Täter 2:

   -	Männlich -	ca. 20 Jahre -	ca. 180-185 cm groß -	blonde-kurze 
Haare -	schwarzer Kapuzenpullover

Sachdienliche Hinweise auf den oder die möglichen Täter nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

7. Trickdiebstahl bei Geldwechsel, Samstag, 16.09.2023 gg. 10:00 Uhr Königstein im Taunus, Parkplatz Kapuzienerplatz

In der Innenstadt von Königstein kam es am Samstagmorgen zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer älteren Dame. Gegen 10:00 Uhr saß die Dame in ihrem Auto und wurde durch einen Herrn angesprochen und gefragt, ob sie ihm zwei Euro kleinmachen könne. Während die Dame nach dem Kleingeld gesucht hat, wühlte der Mann in ihrem Kleingeldfach und zählte im Anschluss das passende Geld auf ihrem Oberschenkel ab. Erst im nächsten Ladengeschäft stellte die Dame fest, dass aus ihrem Portemonnaie 200EUR fehlten. Sie beschrieb den Mann als etwa 35-40 Jahre alt und 180 bis 190cm groß. Er habe ein "arabisches" Erscheinungsbild, ein rundes Gesicht und schwarze Haare gehabt. Getragen habe er weißes Polohemd, ein schwarzes Sakko und eine hellbeige lange Hose. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 06172-120 0 entgegen.

8. Verkehrsunfallflucht auf Aldi-Parkplatz, Freitag, 15.09.2023 zwischen 13:10 Uhr und 13:25 Uhr Friedrichsdorf, Industriestraße

Freitagmittag wurde ein auf dem Aldi-Parkplatz abgestellter silberner Mercedes B-Klasse durch einen bisher unbekannten Pkw, vermutlich beim Ein-oder Ausparken, beschädigt. Die Fahrerin stellte den Wagen gg. 13:10 Uhr ab und ging einkaufen. Als sie gegen 13:25 Uhr wieder zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen Schaden am hinteren rechten Radkasten fest. Außerdem war die hintere Stoßstange verschoben. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1500,- EUR geschätzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172-1200 in Verbindung zu setzen.

9. Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer, Samstag, 16.09.2023, 09:40 Uhr Bad Homburg, Am Alten Wehr, Höhe U-Bahnstation Gonzenheim

Samstagmorgen gegen 09:40 Uhr wurde ein 24-jähriger Radfahrer aus Frankfurt bei einem Unfall leicht verletzt. Er fuhr an einem in der Straße am Alten Wehr geparkten Smart vorbei, als in diesem Moment gerade die 62-jährige Beifahrerin die Tür unbedarft öffnete. Der Radfahrer blieb wohl mit seiner Jacke an der Tür hängen und kam zu Fall. Er wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

10. Verkehrsunfallflucht mit gestürztem Rollerfahrer, Samstag, 17.09.2023, 23:40 Uhr Bad Homburg, Am Alten Wehr, Höhe U-Bahnstation Gonzenheim

Samstagnacht gegen 23:40 Uhr ereignete sich an der U-Bahnstation Gonzenheim erneut ein Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Rollerfahrer aus Bad Homburg stürzte nach einem Bremsmanöver auf nasser Fahrbahn. Er gab an, zuvor von einem Auto geschnitten worden zu sein. Der Rollerfahrer wurde zwar nicht verletzt, aber es entstand Sachschaden am Roller, so dass dieser nicht weiterfahren konnte. Über das Fahrzeug konnte der junge Mann keine Angaben machen. Der Autofahrer entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172-1200 in Verbindung zu setzen.

11. Betrunkener Radfahrer, Samstag, 16.09.2023, 00.25 Uhr Oberursel, Niddastraße

Ein 79-Jähriger Fahrradfahrer wollte von der Niddastraße in die Dillstraße abbiegen. Aufgrund erhöhten Alkoholkonsums verlor der Radler die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte zu Boden. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden. Der Beschuldigte musste anschließend auf zur Blutentnahme auf die Polizeistation und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

12. Brand eines Mülleimers, Samstag, 16.09.2023, 02.44 Uhr Steinbach, Industriestraße

Auf einem Fußweg in Richtung Weißkirchen kam es zum Brand eines Kunststoffmülleimers. Der Mülleimer wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache stehen noch aus.

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Anzeige
Cron Job starten