Carson McMillan (Löwen Frankfurt #45) & Louis-Marc Aubry (Kölner Haie #15), Löwen Frankfurt - Kölner Haie, Frankfurt, Eissporthalle, 15.1.2023

Löwen unterliegen Köln nach starkem Kampf mit 3:5 – mit Galerie

Beitrag teilen

Im Sonntagabendspiel der Penny DEL mussten die Löwen eine 3:5 Niederlage gegen effiziente Kölner Haie hinnehmen.

An sich fing es gut an für die Löwen die abermals vor ausverkauftem Haus spielen durften. Rowney konnte in der 11. Minute das 1:0 erzielen, welches erst im zweiten Drittel, in der 24. Minute durch Aubrey egalisiert werden konnte. Aber nur wenige Minuten später konnte Nehring die erneute Führung bei eigener Überzahl in der 29. Minute erzielen. Doch dieses Mal konnten die Gäste binnen vier Minuten ausgleichen.

So ging es mit dem Unentschieden in das letzte Drittel, welches die Kölner bestimmen sollten. In der 43. Minute gab es einen langen Pass auf Baptiste, der Hildebrand im Tor der Löwen keine Chance ließ. Selbiger legte das vierte Kölner Tor nur zwei Minuten später unglücklich selbst auf, als er Ferraro nicht sah, der den Puck nur noch ins leere Löwen Tor unterbringen musste.

Aber aufgeben kennt man bei den Löwen nicht, weshalb sie weiter offensiv agierten und Chancen bekamen. Bei eigener Überzahl war es Scarlett in der 56. Minute, der auf 3:4 verkürzen konnte.

Nachdem die Löwen in der Folge Hildebrand für einen weiteren Feldspieler herausnahmen, erspielten sich die Löwen noch weitere Chancen, konnten aber nicht verhindern, dass die Kölner am Ende, nach einer Unachtsamkeit den Puck zum entscheidenden 5:3 im leeren Tor unterbrachten.

So gab es an diesem Tag keine Punkte für hart kämpfende Löwen, die bereits am kommenden Donnerstag das nächste Heimspiel gegen die Eisbären aus Berlin spielen werden.

Dies könnte Sie auch interessieren