26 Januar 2022

Neuste Meldung

Prof. Dr. Karl Lauterbach und seine skandalöse Vergangenheit

Wer ist eigentlich unser Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und wie war sein Werdegang bis dahin? Am 21.02.1963...

WI: Raub auf Taxifahrer scheitert! Falsche Polizisten erbeuten Wertsachen und Bargeld!

Wiesbaden (ots) 1. Versuchter Raubüberfall Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße Freitag, 21.01.2022, 22:15 Uhr Am Freitagabend wurde in...

RTK: Verletzte bei Unfall mit Lkw in Bad Schwalbach! Fahrzeugbrand nach Unfall mit Verletzten Idstein!

Bad Schwalbach (ots) 1. Verletzte bei Unfall mit Lkw Bad Schwalbach, Einmündung Bahnhofstr./B54, Freitag, 21.01.22, 10:35 Uhr

Rüsselsheim: 11-jähriges Mädchen von PKW erfasst Fahrer begann Fahrerflucht

Rüsselsheim (ots) Am Freitag, den 21.01.2022, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 07:40 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim,...

MTK: Verkehrsunfallflucht in Kelkheim! Fahren unter Drogen in Flörsheim!

Hofheim (ots) 1. Verkehrsunfallflucht, Kelkheim, B8/B519, Samstag, 22.01.22, 00:10 Uhr Vermutlich gegen Mitternacht kam es...

Beliebt

Rhein-Main Baskets empfangen direkten Konkurrenten aus Bamberg

Am Samstag (22. Januar, 16:30 Uhr) tritt DJK Don Bosco Bamberg in der Langener Georg-Sehring-Halle an. Sie empfehlen sich mit einem 91:69-Sieg...

Frankfurt: Starke Unterstützung im Kampf gegen Corona

Es ist dringend benötige Hilfe in einer schwierigen Situation. Seit Tagen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt deutlich über 1000 – eine Entwicklung,...

Weitere Details zum Amoklauf im Hörsaal der Heidelberger Uni

Heidelberg (ots) Weshalb ein 18-jähriger Student am frühen Montagnachmittag in einem Hörsaal der Universität Heidelberg schoss, ist derzeit noch...

WI: Raub auf Taxifahrer scheitert! Falsche Polizisten erbeuten Wertsachen und Bargeld!

Wiesbaden (ots) 1. Versuchter Raubüberfall Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße Freitag, 21.01.2022, 22:15 Uhr Am Freitagabend wurde in...

Löwen Frankfurt und Krefeld Pinguine Kooperationspartner

Die Löwen Frankfurt haben einen neuen Kooperationspartner. Ab sofort arbeitet das DEL2-Team mit den Krefeld Pinguinen aus der DEL zusammen. Bislang hatten die Hessen mit den Kölner Haien zusammengearbeitet. Diese Kooperation wurde jedoch zum 30. April 2019 in beiderseitigem Einvernehmen beendet.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns auf die Kooperation mit Krefeld. Die Zusammenarbeit funktioniert nicht nach dem Förderlizenz-Modell, mit dem wir in der Vergangenheit gearbeitet haben. Stattdessen werden wir einen eigenen, vollständigen Kader stellen und diesen je nach Bedarf und Verfügbarkeit mit jungen Krefelder Talenten ergänzen. Unser Ziel ist es, in Zukunft unabhängiger zu sein. Die neue Kooperation bietet uns genau diese Option. Krefeld verfügt über eine eigene U23-Mannschaft. Hier können wir unseren jungen Talenten die Chance auf zusätzliche Spielpraxis in einem professionellen Umfeld bieten. Gleichzeitig bieten wir den Pinguinen die Möglichkeit, dass ihre jungen Spieler Profi-Luft bei uns schnuppern können.“

Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Krefeld Pinguine: „Aus Krefelder Sicht sind die drei hessischen DEL 2 Teams aufgrund der Entfernung die interessantesten Partner. Der Standort Frankfurt ist jedoch nicht nur aus diesem Gesichtspunkt ideal, sondern vor allem aufgrund der Tatsache, dass dort ebenfalls auf junge Spieler gesetzt wird und mit Matti Tiilikainen, Marko Raita und Valtteri Salo hervorragende Trainer für die Weiterentwicklung der Talente zuständig sind. Zusammen können wir, je nach Entwicklungsstand des Spielers, Eiszeiten in der U-20, der Oberliga, DEL 2 und DEL anbieten. Damit haben wir aufgrund des Wiederaufstiegs unserer U20 in die höchste Spielklasse, unserem neu geschaffenen Oberligateam und der Partnerschaft mit Frankfurt in der DEL 2 optimale Voraussetzungen für die Weiterentwicklung junger Spieler geschaffen.“

Welche Spieler in welcher Kombination lizensiert werden, wird voraussichtlich erst nach der Vorbereitungsphase Mitte September feststehen. Bis dahin besteht die Möglichkeit Spieler mittels Gastspielgenehmigungen einzusetzen und Spielpraxis in unterschiedlichen Teams zu verschaffen.

Der Beginn der neuen Kooperation bedeutet zugleich das Ende der Zusammenarbeit mit den Kölner Haien. Fritzmeier dazu: „Es war eine sehr fruchtbare Kooperation. Beide Seiten haben stark voneinander profitiert. Dennoch sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass sich beide Clubs neu ausrichten wollen.“

Die Neuausrichtung bedeutet für die Löwen weitere personelle Veränderungen im Spieler-Kader. So können unter anderem Bastian Kucis, Mick Köhler oder auch Nicholas Cornett nicht mehr für Frankfurt auflaufen, da sie in Köln unter Vertrag stehen.

Quelle und Foto: Pressemeldung Löwen Frankfurt

Neu

LKA-Rheinland Pfalz: So schützen Sie sich vor Datendiebstahl

Mainz (ots) Ob Emails, Online Banking oder Online-Shopping: Den Zugang zu den eigenen Daten schützt man oft mit einem...

Rüsselsheim: Einbrecher haben Einfamilienhäuser im Visier

Rüsselsheim (ots) Ein Einfamilienhaus in der Kranichstraße geriet am Dienstagabend (25.01.), in der Zeit zwischen 17.00 und kurz vor...

Das neue BMW M8 Competition

Die Neuauflage des in drei Karosserievarianten verfügbaren BMW M8 setzt sich vor allem mit Ergänzungen im Angebot der Außenfarben und der M Leichtmetallräder...

Frankfurt: Starke Unterstützung im Kampf gegen Corona

Es ist dringend benötige Hilfe in einer schwierigen Situation. Seit Tagen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt deutlich über 1000 – eine Entwicklung,...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim