Team der Löwen Frankfurt bejubelt den Siegtreffer, Löwen Frankfurt vs. Ravensburg Towerstars, Frankfurt, Eissporthalle Frankfurt, 20.4.2022

Löwen Frankfurt sweepen sich zum DEL2-Titel und in die DEL!

Unglaublich! Fantastisch! Phänomenal! Die Löwen Frankfurt holen sich den DEL2 Titel und spielen damit im kommenden jahr in der höchsten Spielklasse Deutschlands der DEL!

Auch Spiel 4 in der Finalserie geht an die Löwen Frankfurt und damit sind sie ungeschlagen in den Playoffs der DEL2 und krönen sich zum zweiten mal zum DEL2-Meister – dieses Mal als Aufsteiger der DEL.

An sich lief das erste Drittel wie zuletzt das gesamte Spiel am Mittwoch in Frankfurt. Ein paar Chancen auf beiden Seiten, gleichzeitige Strafen, aber kein Team konnte sich zunächst erfolgreich vor dem Tor beweisen.

Aber 3:35 vor Ende des ersten Drittels wurde eine Matchstrafe via Videobeweis gegen Ravensburgs Kapitän Sam Herr gegeben. Dieser hatte sich für eine Behinderung, für die der Löwenspieler McMillan 2 Minuten bekam, mit einer schnellen Drehung und dem Schläger in Gesichtshöhe revenchiert. So ging es zunächst mit Vier gegen Vier für zwei Minuten weiter.

Doch die Löwen kassierten eine weitere Strafe; überstanden diese und hatten kurz darauf eine Chance durch Sonnenburg, die aber nicht genutzt werden konnte. Dafür lieferte er sich mit Zucker eine kleine Kampfeinlage, für die beide ebenfalls Strafen erhielten. Die wenigen Sekunden der Überzahl in Drittel 1 konnten nicht genutzt werden und so ging es mit dem 0:0 in die erste Pause.

Leider sprang für die Löwen kein Tor heraus und so blieb es weiter bei einem spannenden 0:0 mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem die Löwen eine Strafe gerade überstanden hatten, konnte Ravensburg, die noch in ihrer Aufstellung waren, das 1:0 durch David Zucker in der 33. Minute erzielen.

In der 39. Minute gab es erneut einen Videobeweis, um eine mögliche weitere Matchstrafe gegen Raensburg festzustellen. Am Ende waren es „nur“ 2 + 2 Minuten gegen die Hausherren, dienun zwei Mal hintereinenader die Möglichkeit hatten, in Überzahl zu agieren und noch vor der zweiten Pause mindestens den Ausgleich herzustellen. Und das gelang! 10 Sekunden vor Ende des Drittels konnte Faber den Puck ins Tor schießen. Und mit dem 1:1 ging es dann auch in die zweite Pause.

Die Anspannung war im dritten Drittel förmlich greifbar und die Löwen überließen Ravensburg den Spielaufbau und so waren es die Hausherren, die öfter vor des Gegners Tor auftauchten, als die Löwen. Aber den Treffer machte McNeill in der 55. Minute mit erinem wuchtigen Schuss von der baluen Linie!

Ravensburg kam nicht mehr zurück, denn die Löwen spielten die letzten Minuten und Sekunden clever herunter. So lief die Uhr ab und dann war es so weit: die Freude hatte kein Halten mehr und alle Spieler der Löwen stürmten das Eis und bildeten eine Jubeltraube, die wir lange nicht vergssen werden.

Glückwunsch zum Titelgewinn der DEL2 liebe Löwen und zum Aufstieg in die DEL – Danke für diese GEILE SAISON!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top