Symbolfoto

LKW Fahrer auf der Rastanlage Flörsheim (A66) mit Messer niedergestochen

Hofheim (ots)

BAB 66, Tank- und Rastanlage Flörsheim-Weilbach, Fahrtrichtung Frankfurt Samstag, 19.03.2022, 22:25 Uhr

Am späten Samstagabend kam es auf der Tank- und Rastanlage Flörsheim-Weilbach (Fahrtrichtung Frankfurt) zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines LKW-Fahrers. Dieser wurde durch mehrere Messerstiche schwerverletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge sei es im Bereich der LKW-Parkplätze auf der Tank- und Rastanlage zu einer ernsthaften Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen LKW-Fahrern gekommen. Der unbekannte Beschuldigte habe im Zuge dieser Handgreiflichkeiten ein Messer eingesetzt, welches er mitgeführt hatte. Der Geschädigte wurde dadurch schwerverletzt und musste zwecks weiterer Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefährliche Verletzung hatte er glücklicher Weise nicht davongetragen.

Der unbekannte Beschuldigte flüchtete im Anschluss mit seinem Sattelzug. Bei der Zugmaschine soll es sich um einen weißen Mercedes Actros, spanischer Nationalität, gehandelt haben. Der Tatort wurde für den Zeitraum der Ermittlungen für ca. 3,5 Stunden gesperrt.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeiautobahnstation Wiesbaden unter der Tel.-Nr. (0611) 345-4140 entgegengenommen.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top