Leonie Köster (Eintracht Frankfurt #17), Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München, Frankfurt, Stadion am Brentanobad, 17.10.2021

Leonie Köster verlängert bei der Eintracht bis 2024

Frankfurts 20-jährige Mittelfeldspielerin unterschreibt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2024 und verlängert bei der Eintracht vorzeitig.


Mit Leonie Köster hat Adlerträgerin Nummer 13 ihren Vertrag vorzeitig bei Eintracht Frankfurt verlängert. Die Mittelfeldspielerin unterschreibt für zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024.

Im September 2020 feierte die junge Mittelfeldspielerin gegen die SGS Essen ihr Debüt in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Seitdem hat die gebürtige Münchnerin, die im Sommer 2020 von der Zweitvertretung des FC Bayern München an den Main gewechselt war, je 13 Erstliga- und Zweitligaspiele mit dem Adler auf der Brust absolviert. Für die U20 der SGE schoss sie trotz ihrer Defensivrolle schon sechs Tore.

Beim DFB durchlief die Verteidigerin alle U-Nationalmannschaften bis zur U19 und feierte sowohl vor vier Jahren mit der U17 als auch 2019 mit der U19 die Vizeeuropameisterschaft. In der aktuellen Saison hat sich die 20-Jährige im Kader von Trainer Niko Arnautis etablieren können und kommt aktuell auf sieben Saisoneinsätze in der FYLERALARM Frauen-Bundesliga.

„Ich habe die Mannschaft lieben und schätzen gelernt“

Sportdirektor Siegfried Dietrich erklärt: „Leonie Köster zählt zu unseren Toptalenten, die sich im Umfeld von Eintracht Frankfurt optimal entwickelt haben. Leonie ist eine außerordentlich sympathische junge Persönlichkeit mit einer sehr guten sportlichen Perspektive. Wir freuen uns sehr, dass sie sich entschieden hat, sich gemeinsam mit dieser Mannschaft weiterzuentwickeln und ihren Reifeprozess in unserem Umfeld fortzusetzen. Leonie hat sich schon jetzt in unserem Bundesligakader etabliert, spielt aber auch gleichzeitig eine wichtige und unterstützende Rolle in unserem talentierten U20-Team. Das ist in dieser Konstellation und dem gemeinsamen Verständnis für die sportliche Karriere von Leonie eine echte Win-win-Situation!“

Leonie Köster sagt: „In den fast zwei Jahren seit meinem Wechsel nach Frankfurt habe ich die Mannschaft lieben und schätzen gelernt. Ich kann mich total mit der Philosophie der Eintracht identifizieren. Es macht unglaublich Spaß, jeden Tag mit solch tollen Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten. Man merkt in jeder Einheit, dass wir noch lange nicht am Ende unseres Weges sind und ich freue mich darauf, mitzuerleben, wie wir unsere Ziele erreichen. Es ist kein Geheimnis, dass wir die Champions League erreichen möchten und ich denke, wenn wir weiterhin hart an uns arbeiten, ist alles möglich. Persönlich möchte ich weitere Erfahrung in der Bundesliga sammeln und mich langfristig bei der Eintracht etablieren.“

„Es macht Spaß zu sehen, welche Motivation sie mitbringt“

Cheftrainer Niko Arnautis ergänzt: „Leonie kam als sehr junge Spielerin aus der zweiten Liga zu uns und hat sich hier in den vergangenen anderthalb Jahren zu einer Bundesligaspielerin entwickelt. Es macht unheimlich Spaß zu sehen, welche Motivation sie mitbringt und mit wie viel Freude sie die nächsten Schritte gehen möchte. Leonie bringt eine starke Physis mit, ist viel unterwegs – ich sage immer, sie ist ein kleiner Mittelfeldmotor – und ist unglaublich zweikampfstark. Leo ist eine Spielerin, auf die man sich immer verlassen kann. Ich freue mich, weiterhin mit einer solch wissbegierigen jungen Spielerin zusammenzuarbeiten und mitzuerleben, wie sie ihre tolle Entwicklung in Zukunft fortführt.“

Quelle: Pressemeldung Eintracht Frankfurt

Beitrag teilen

Scroll to Top