Rettungsdienst

Kind bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstag (18. Juni 2019) ereignete sich auf der Gräfin-Dönhoff-Straße ein Unfall, bei dem ein Kind sich schwer verletzte.

Gegen Viertel vor sechs fuhren zwei Kinder auf Scootern auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung kurz vor der Unfallstelle. Plötzlich entschied sich eines der Kinder aus bislang noch ungeklärten Gründen auf die Fahrspur zu wechseln, als ein 45-jähriger Smart-Fahrer herannahte.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal in der Tempo-30-Zone, was den Zehnjährigen schwer verletzte. Er befindet sich seitdem im Krankenhaus. Lebensgefahr besteht momentan nicht, vermutlich auch, weil das Kind einen Schutzhelm trug.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, ots

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top