image1

Johannes von der Au verlängert bei der HSG Hanau

Die Baggerseepiraten genießen aktuell eine einwöchige Pause,  ab August wird es dann in die heiße Phase der Saisonvorbereitung gehen. Bevor aber wieder um wichtige Punkte gespielt wird, konnte die sportliche Leitung der Baggerseepiraten einen großartigen Erfolg erzielen und mit Johannes von der Au einen absoluten Leistungsträger und Führungsspieler der Baggerseepiraten  langfristig bis 30.06.2026 binden. 

Der sportliche Leiter Marco Rhein über die vorzeitige Vertragsverlängerung: „Johannes ist als waschechter Nieder-Röder ein Gesicht der Baggerseepiraten, engagiert sich zudem in der Jugendarbeit und auch ehrenamtlich im Social-Media-Team. Sportlich ist er ein Leader auf dem Spielfeld und seit Jahren nicht mehr aus dem 3. Liga-Team wegzudenken. Wir hatten ein tolles gemeinsames Gespräch, in dem wir uns insbesondere über unsere jeweiligen Zukunftsvisionen ausgetauscht haben und dabei sind wir schnell auf einen Nenner gekommen. Die vorzeitige langfristige Vertragsverlängerung ist das Ergebnis, über das wir sehr glücklich sind. Mit seinen 24 Jahren kommt er erst noch ins beste Handballalter und soll in den kommenden Jahren die jungen Spieler im Kader mit ranführen.“

Johannes von der Au zeigt sich auch sehr erfreut: „Die letzten Jahre waren, insbesondere Corona-bedingt, sicherlich nicht einfach, aber ich habe noch richtig Lust weiterhin  erfolgreich Handball zu spielen. Ich fühle mich in der Mannschaft sehr wohl und genieße es, vor der eigenen Haustür meiner Handball-Leidenschaft nachgehen zu können. Wir haben dieses Jahr einen größeren Umbruch vor uns, aber wir haben uns qualitativ gut verstärkt und sind wesentlich breiter aufgestellt. In den kommenden Jahren werden zudem viele gute Talente aus unserer erfolgreichen Jugendarbeit versuchen, ihren Platz im Kader zu erobern. Hierauf freue ich mich und ich will meinen Teil für weitere erfolgreiche Jahre einbringen.“

Quelle und Foto: Pressemeldung HSG Hanau

Beitrag teilen

Scroll to Top