Jan-Eric Ritter fehlt der HSG Hanau mehrere Wochen

Bittere Nachricht für Jan-Eric Ritter und die HSG Hanau. Der Spielmacher der Grimmstädter zog sich am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen den TV Germania Großsachsen einen Außenbandriss am linken Knöchel zu. Das Innenband ist zudem gezerrt. Ritter wird voraussichtlich sechs bis acht Wochen pausieren müssen.

Werbung

„Ich bin natürlich ziemlich geknickt, da ich mich gerade von einer längeren Verletzung zurückgekämpft hatte und nun wieder pausieren muss. Aber ich hatte auch Glück im Unglück, dass das Syndesmoseband heil geblieben ist. Ich werde mich nun voll auf meine Genesung konzentrieren, um bald wieder spielen zu können”, sagte Ritter unmittelbar nach der Diagnose.

Quelle: Pressemeldung HSG Hanau – Foto: Moritz Göbel

Leave a comment