In Bornheim wurden Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Frankfurt-Bornheim: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag scheiterten zwei junge Einbrecher bei dem Versuch Wertgegenstände auf einer Baustelle zu klauen. Nachdem sie gestört wurden flüchteten sie zunächst, wurden aber kurze Zeit später festgenommen.

Gegen 00.20 Uhr hebelten die jungen Männer die Tür eines Rohbaus in der Burgstraße auf und fingen an, die Baustelle nach Wertvollem zu durchsuchen. Dabei wurden sie von einem Zeugen gesehen und offensichtlich gestört, denn sie flüchteten ohne Beute in Richtung Höhenstraße. Dort nahmen die bereits alarmierten Polizeibeamte die Tatverdächtigen, 17 und 18 Jahre alt, fest.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Frankfurt-Dornbusch: Festnahme nach versuchter Sachbeschädigung

Am Donnerstag, den 16. Mai 2019, gegen 16.15 Uhr, konnten drei Jugendliche in der Elisabeth-Schwarzhaupt-Anlage, im Bereich der Wolfhagener Straße, dabei beobachtet werden, wie sie versuchten, den Inhalt eines Mülleimers sowie einen hölzernen Tisch zu entzünden. Beim Anblick der Streife ergriffen die drei jungen Männer sofort die Flucht.

Einer der Tatverdächtigen, ein 16-jähriger Frankfurter, konnte festgenommen werden. Seinen Begleitern gelang die Flucht. Der junge Mann wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Beitrag teilen

Scroll to Top