Polizei6

HTK: Verkehrsunfälle mit beteiligten Rettungswagen in Oberursel! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Verkehrsunfälle mit beteiligten Rettungswagen Oberursel, Bundesstraße B 455 / A 661, 06.05.2022, 09:30 Uhr

Im Übergang von der A 661 zur B 455 bei Oberursel kam es am Freitagmorgen zu zwei Verkehrsunfällen mit beteiligten Rettungswagen. Gegen 09:30 Uhr befuhr ein RTW die B 455 mit Sondersignal aus Richtung der A661 in Fahrtrichtung Königstein. Eine 50-jährige Mini-Fahrerin mit Wohnsitz in Frankfurt, die in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, fuhr an den rechten Fahrbahnrand und hielt an, um für den Rettungswagen Platz zu machen. Ein nachfolgender, 33-jähriger Audi-Fahrer aus dem Main-Taunus-Kreis bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mini auf. Die 50-Jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der 33-Jährige und seine 28-jährige Beifahrerin wurden entgegen zunächst anderer Meldungen nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Wegen dieses Unfalles kam es auch im Gegenverkehr zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 09:35 Uhr näherte sich ein Rettungswagen, besetzt mit einer 21-jährigen Frau und einem 50-jährigen Beifahrer, der Unfallstelle. Beide waren ohne Auftrag und Sondersignal aus Richtung der A 661 in Fahrtrichtung Königstein unterwegs. Die Fahrerin bemerkte das Stauende offensichtlich zu spät und konnte lediglich durch Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß verhindern. Der Rettungswagen touchierte eine Leitplanke und kippte seitlich um. Beide Insassen hatten Glück und wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf ca. 15.000,- Euro geschätzt. Wegen beider Unfälle musste die B 455 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Absperrung wurde gegen 10:45 Uhr wieder aufgehoben.

2. Einbrecher ertappt Neu-Anspach, Gustav-Heinemann-Straße, 05.05.2022, 17:15 Uhr

In Neu-Anspach wurden am Donnerstagnachmittag zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die Täter hatten sich gegen 17:15 Uhr widerrechtlich Zutritt auf ein Grundstück in der Gustav-Heinemann-Straße verschafft. Hier versuchten sie die Zugangstür eines auf dem Gelände befindlichen Bauwagens aufzubrechen. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet und angesprochen. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Hans-Böckler-Straße. Beide Personen werden als jugendlich und sportlich beschrieben. Sie sollen 14 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Ein Täter hatte nach Angaben des Zeugen dunkelblonde Locken. Bekleidet waren die Flüchtigen mit dunklen Trainingsanzügen mit dünnen weißen Streifen auf der Brust und an der Hosennaht. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Unfallverursacher flüchtet Oberursel, Mainstraße, 04.05.2022, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eine unbekannte Autofahrerin oder ein unbekannter Autofahrer verursachte am Mittwochnachmittag einen Sachschaden von ca. 1.000,- Euro und flüchtete von der Unfallstelle. Der Eigentümer eines blauen Opel Corsa hatte seinen PKW zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr in der Mainstraße, Höhe Hausnummer 24, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Nachdem er zurückkehrte, stellte er fest, dass die linke Seite seines Fahrzeuges beschädigt war. Offensichtlich hatte die flüchtige Person den Opel im Vorbeifahren beschädigt. Die Oberurseler Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06171) 624 – 00 zu melden.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top