Trauer

HTK: Tödlicher Unfall 71-Jähriger wird in Baugrube verschüttet! Und weitere Meldungen…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Nach Unfall in Baugrube erliegt ein 71-jähriger Mann seinen Verletzungen Grävenwiesbach, Ortsteil: Hundstadt, Am Sonnenberg, 14.06.2022, 18:00 Uhr

Ein 71-Jähriger ist gestern in Grävenwiesbach-Hundstadt nach einem Erdrutsch in einer Baugrube seinen Verletzungen erlegen. Der Mann befand sich gegen 18:00 Uhr auf einer privaten Baustelle in der Straße „Am Sonnenberg“, als Teile einer Wand einbrachen und den 71-Jährigen verschütteten. Den umgehend eintreffenden Rettungskräften der Freiwilligen Feuerwehr und des THW gelang es den Mann zu bergen. Die Maßnahmen selbst waren von widrigen Umständen begleitet, da immer wieder Teile der Wand nachrutschten. Der 71-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Hier erlag er gegen Mitternacht seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen zur Unfallurasche aufgenommen. Diese dauern zum Berichtszeitpunkt noch an.

2. Autofahrer beleidigt – Zeuginnen gesucht Oberursel, Groenhoffstraße, 10.06.2022, 20:45 Uhr

Die Polizei Oberursel bittet um Mithilfe bei der Suche nach zwei Zeuginnen. Die Frauen hielten sich in der Nähe auf, als ein Autofahrer in Oberursel von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschimpft und beleidigt wurde. Beide Beteiligte befanden sich am letzten Freitag (10.06.2022) mit ihren PKW, einem schwarz-gelben Dodge Challenger und einem schwarzen BMW, in der Groenhoffstraße. Hier nahm der BMW-Fahrer dem Dodgefahrer die Vorfahrt, der daraufhin verbal aggressiv wurde. Im weiteren Verlauf wurde dem Geschädigten in einer Engstelle die Weiterfahrt versperrt, so dass dieser rückwärtsfahren musste, um die Straße freizumachen. Die Personalien der Beteiligten sind bekannt. Die Polizei Oberursel bittet die beiden Zeuginnen, sich unter der Rufnummer (06171) 6240-0 zu melden.

3. Skoda beschädigt und davongefahren Oberursel, Oberurseler Straße, 14.06.2022, 06:20 Uhr bis 14:15 Uhr

In Oberursel kam es am Dienstag zu einer Verkehrsunfallflucht, zu der die Polizei nun nach Zeuginnen und Zeugen sucht. Die Eigentümerin eines roten Skoda Kamiq hatte ihr Fahrzeug am Dienstagmorgen, gegen 06:20 Uhr, ordnungsgemäß auf einem Parkplatz in der Oberurseler Straße, Höhe Hausnummer 65, geparkt. Nachdem die Frau gegen 14:15 Uhr zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen an der hinteren Stoßstange fest. Offenbar war ein anderes Fahrzeug im Vorbeifahren gegen den Skoda gefahren, ohne dass sich der oder die Verantwortliche anschließend um die Schadensregulierung gekümmert hatte. Die Höhe des Schadens wird auf rund 1.000 Euro beziffert. Die Polizeistation Oberursel ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und nimmt unter der Rufnummer (06171) 6240 – 0 Hinweise entgegen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top