Rettungshubschrauber

HTK: Telefonbetrüger machen Beute! Motorradfahrer durch Unfall schwer verletzt!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Telefonbetrüger machen Beute, Hochtaunuskreis, Dienstag, 26.07.2022

Am vergangenen Dienstag waren im Hochtaunuskreis Telefonbetrüger aktiv und erbeuteten fast 5.000 Euro. In diesem Fall ging es um das „Überprüfen von Gutscheinkarten“. Um welche Wertkarten es sich konkret handelt, ist für den Ablauf der Masche egal. Wichtig ist für die Straftäter nur, dass sie am Telefon Codes genannt bekommen, mit denen sie dann den Wert, bzw. das Guthaben der Karte einlösen können. Im vorliegenden Fall wurde eine Verkäuferin in ihrem Geschäft angerufen und ihr erklärt, dass sie die im Laden vorhandenen „I-tunes“-Karten überprüfen müsse. Hierzu soll sie die Karten scannen und anschließend die auf den Karten vermerkten Codes am Telefon durchgeben. So entstand ein Schaden von fast 5.000 Euro. Solche Anrufe geschehen immer wieder, egal ob in Supermärkten, Drogerien oder Tankstellen. Seien Sie bei solchen Anrufen hoch sensibel und legen Sie bestenfalls sofort auf. Lassen Sie sich auch nicht unter Druck setzen, wenn die Täter mit einer Kontaktaufnahme „mit dem Chef“ drohen. Geben sie solche Daten niemals, egal auf welchem Weg, weiter.

2. Trickdiebstahl zum Nachteil einer Seniorin Bad Homburg, Kirdorfer Straße Donnerstag, 28.07.2022, 15:32

In der Kirdorfer Straße in Bad Homburg wurde am Donnerstag den 28.07.2022 eine Seniorin von einer unbekannten Täterin in ein Gespräch verwickelt und währenddessen von einem zweiten bestohlen. Gegen 15:30 Uhr fragte eine unbekannte Frau die Seniorin nach einer Wegbeschreibung. Während die Seniorin abgelenkt war, machte sich ein zweiter männlicher unbekannter Täter an der Handtasche der Seniorin zu schaffen und entwendete ihr Portemonnaie, worin sich circa 400 EUR Bargeld, ein Führerschein, ein Personalausweis, eine EC-Karte sowie ein Notizbuch mit der PIN der EC-Karte befanden. Anschließend begaben sich die beiden unbekannten Täter zur nächstgelegenen Bank und hoben weitere fast 800 EUR vom Bankkonto der Seniorin ab. Die weibliche unbekannte Täterin ist im Alter von 25 bis 30 Jahren, hat eine Größe von circa 1,65 m und ist von normaler Statur. Der männliche unbekannte Täter ist im Alter von 40 Jahren, circa 1,70 bis 1,75 m groß und hat kurze graue Haare. Die Kriminalpolizei Hochtaunus bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

3. Hoher Sachschaden durch Baustellendiebe, Neu-Anspach, Anspach, Saalburgstraße, Mittwoch, 27.07.2022, 23:05 Uhr bis Donnerstag, 28.07.2022, 02:54 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren in Anspach Baustellendiebe aktiv und verursachten einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Ob auch etwas entwendet wurde, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Den bis dato vorliegenden Erkenntnissen zufolge drangen am Mittwochabend um kurz nach 23:00 Uhr mehrere Täter in eine in der Saalburgstraße gelegene Großbaustelle ein. Aus mehreren Gebäuden wurden zum Teil schon verlegte Kabel herausgeschnitten und Werkzeuge aus verschiedenen, in den Rohbauten vorhandenen Lagern, entwendet und nach draußen getragen. Dieser Vorgang hat mutmaßlich bis kurz vor 03:00 Uhr gedauert. Aus unbekannten Gründen ließen die Täter jedoch das Diebesgut vor Ort zurück. Ermittlungen ergaben Hinweise auf zwei Fahrzeuge, welche mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten; ein heller Pkw-Kombi sowie ein heller Kastenwagen. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06172) 120-0 um Hinweise zu dem Tatgeschehen.

4. Motorradfahrer durch Unfall schwer verletzt Bad Homburg, L 3003 Donnerstag 28.07.2022, 10:34

Am Donnerstag den 28.07.2022 kam es auf der Landstraße 3003 in Bad Homburg zu einem Unfall zwischen einem Personenkraftwagen und einem Motorrad, bei welchem der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 83-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz befuhr die L3003 aus Richtung der Zubringerstraße der A661 und nutze für seine Weiterfahrt die mittlere der drei Spuren. Der 47-jährige Motorradfahrer befand sich auf der linken Spur, auf die der Fahrer des Mercedes wechseln wollte. Während des Spurwechsels übersah der 83-Jährige den Motorradfahrer, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten somit abgeschleppt werden. Der Fahrer des Motorrads wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Frankfurt transportiert.

Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. In der kommenden Woche finden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hochtaunus ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top