Rettungsdienst

HTK: Senioren beim Geldwechseln bestohlen! Diesel aus Lkw abgezapft! Kollision zwischen Fahrrädern – Kind schwer verletzt!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Männer mit Reizstoffspray besprüht, Bad Homburg v. d. Höhe, Brüningstraße, 12.11.2022, 22.30 Uhr

Am Samstagabend kam es in der Bad Homburger Brüningstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern, in deren Verlauf zwei der Beteiligten mit Reizstoff besprüht wurden. Nach Angaben der 25 und 32 Jahre alten Geschädigten gerieten sie gegen 22.30 Uhr in der Brüningstraße Ecke Saalburgstraße in einen Streit mit zwei Unbekannten. Einer habe ihnen sodann mit einem Pfefferspray in die Gesichter gesprüht, was zu entsprechenden Reizungen und Schwellungen im Augenbereich führte. Die zur Tatzeit erheblich alkoholisierten Männer konnten ihre Widersacher vage beschreiben. Einer sei etwa 25 Jahre alt, circa 180cm groß, von muskulöser Statur und von polnischer Herkunft gewesen. Der zweite soll etwa 15 Jahre alt gewesen sein. Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Trio schlägt und tritt nach Diebstahl von Musikbox, Königstein im Taunus, Georg-Pingler-Straße, 11.11.2022, 21.45 Uhr

Am Freitagabend wurden in Königstein drei Jugendliche handgreiflich, als der Besitzer einer Musikbox sein zuvor durch das Trio gestohlenes Eigentum zurückforderte. Ein 17-Jähriger befand sich gegen 21.45 Uhr in der Georg-Pingler-Straße, als drei unbekannte Jugendliche seine mobile Musikbox entwendeten. Als der Bestohlene dem Trio hinterherrannte und die Diebe einholte, schlugen und traten diese auf den 17-Jährigen ein. Auch sein gleichaltriger Begleiter wurde geschlagen und getreten, als er versuchte, die Situation zu schlichten. Anschließend seien die drei Angreifer in Richtung Adelheidstraße geflüchtet. Die Musikbox ließen sie zurück. Die drei Täter sollen zwischen 16 und 20 Jahren alt und circa 170 cm groß gewesen sein und einen dunklen Teint gehabt haben. Alle trugen nach Angaben der Geschädigten dunkle Jacken. Einer habe einen schwarzen kräftigen Vollbart gehabt und eine Brille, sowie eine dunkle Kappe getragen. Auch die beiden weiteren Täter sollen Bärte gehabt haben, wobei einer einen Oberlippenbart trug. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

3. Senioren beim Geldwechseln bestohlen, Glashütten, Dornsweg / Kronberg im Taunus, Hainstraße, 11.11.2022, 11.30 Uhr / 12.11.2022, 10.15 Uhr

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Königstein kam es in den vergangenen Tagen zu zwei Fällen von Trickdiebstählen, bei denen Senioren unter dem Vorwand des Geldwechselns bestohlen wurden. Am Freitag befand sich ein älterer Herr gegen 11.30 Uhr im Dornsweg zwischen zwei Supermärkten, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser bat darum, ihm Kleingeld zu wechseln. Der hilfsbereite Senior kam der Bitte nach. Erst als der Fremde sich bereits von der Örtlichkeit entfernt hatte, stellte er fest, dass ein 100-Euro-Schein aus der Geldbörse gestohlen worden war.

Exakt gleich lief eine weitere Tat am Samstag in Kronberg ab. Dort war ein Senior gegen 10.15 Uhr auf dem Gehweg der Hainstraße unterwegs, als auch er angesprochen und um einen Geldwechsel gebeten wurde. Auch der Kronberger zeigte sich hilfsbereit, woraufhin er später bemerkte, dass ihm der Unbekannte in einem günstigen Moment mehrere Geldscheine aus dem Portemonnaie sowie eine Parkkarte aus der Jackenaußentasche entwendet hatte.

Der Trickdieb soll etwa 40 bis 50 Jahre alt, 180cm groß, schlank und dunkelhaarig gewesen sein. Gesprochen habe er Deutsch mit unbekanntem Akzent.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein bittet Zeuginnen und Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0 zu melden.

4. Diesel aus Lkw abgezapft, Oberursel, Weißkirchen, Niederurseler Straße, 13.11.2022, 10.30 Uhr bis 17.05 Uhr

Im Verlauf des Sonntags geriet bei Oberursel Weißkirchen ein geparkter Lkw ins Visier von Kraftstoffdieben. Die Tat ereignete sich zwischen 10.30 Uhr und 17.05 Uhr im Bereich eines Feldwegs in Verlängerung der Niederurseler Straße, wo der betroffene Lkw abgestellt war. In diesem Zeitraum zapfte jemand schätzungsweise 200 Liter Diesel aus dem Kraftstofftank. Aufgrund der Menge ist davon auszugehen, dass der Abtransport unter Verwendung eines größeren Fahrzeugs erfolgte. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06171) 6240 – 0 zu melden.

5. Gegenstände aus Pkw entwendet, Weilrod, Hasselbach, Limburger Straße, 11.11.2022, 19.30 Uhr bis 12.11.2022, 05.25 Uhr

In der Nacht auf Samstag kam es in Weilrod Hasselbach zu einem Diebstahl aus einem geparkten Pkw. Ein Kia Sorento war in der Limburger Straße abgestellt, als jemand den Wagen zwischen 19.30 Uhr abends und 05.25 Uhr am Morgen auf bislang unbekannte Weise öffnete und daraus Bargeld, einen Schlüsselbund sowie eine Hundeleine stahl. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0 zu melden.

6. Einbruchsversuch festgestellt, Friedrichsdorf, Dillingen, Saalburgstraße, Feststellung: 13.11.2022, 14.00 Uhr

In Friedrichsdorf Dillingen kam es in den vergangenen Tagen zu einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus. Wie am Sonntagnachmittag festgestellt wurde, hatte sich jemand in den Tagen zuvor an mehreren Fenstern, der Balkontür sowie der Tür Garage eines in der Saalburgstraße gelegenen Einfamilienhauses zu schaffen gemacht. Alle Versuche der Täter waren allerdings gescheitert. Der durch die Einbrecher angerichtete Schaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

7. Kollision zwischen Fahrrädern – Kind schwer verletzt, Friedrichsdorf, Landgrafenplatz, 13.11.2022, gg. 13.05 Uhr

Auf dem Landgrafenplatz in Friedrichsdorf ereignete sich am Sonntagmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein 4-jähriges Kind schwer verletzt wurde. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen 13.05 Uhr aus Richtung Taunusstraße kommend von der Hugenottenstraße auf den Landgrafenplatz. Gleichzeitig fuhr ein 4 Jahre altes Mädchen auf seinem Kinderrad aus der entgegengesetzten Richtung auf den Platz. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten beide miteinander. Dabei wurde die 4-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte das Mädchen zur Behandlung in eine Klinik. Der 59-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top