Rettungshubschrauber-1

HTK: Schockanrufer leider erfolgreich! Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall mit lebensbedrohliche Verletzungen!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Schockanrufer leider erfolgreich – Zeugen gesucht Bad Homburg, Kurhaus/Kurgarten, 01.06.2022, 16:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde eine Frau aus Bad Homburg Opfer von sogenannten „Schockanrufern“. Die hochbetagte Seniorin übergab den Betrügern Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro. Auf die Masche der Täter fallen immer wieder Opfer herein. Den Geschädigten wird vorgegaukelt, dass eine nahestehende Verwandte einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine Person verstorben sei und nun eine Kaution hinterlegt werden müsste. Im aktuellen Fall meldete sich gegen 16:00 Uhr eine weibliche Person bei der Geschädigten. Die Seniorin wurde in ein Gespräch verwickelt und überzeugt, dass ihre Tochter in einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang verwickelt worden sei. Nur bei Zahlung einer Kaution könne diese aus der Haft entlassen werden. Kurze Zeit später traf sich die Geschädigte im Kurhausgarten (Parkanlage hinter dem Bad Homburger Kurhaus) mit einer Frau und übergab ihr das Bargeld. Die Unbekannte soll ca. 30 Jahre alt, ca. 150 cm groß und schlank gewesen sein. Nach Angaben der Seniorin hatte die Frau dunkle Haare und war mit einer schwarzen Hose, schwarzer Jacke sowie einer dunklen Wintermütze bekleidet. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen, die sich im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Kurgarten hinter dem Kurhaus aufgehalten und verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 erbeten.

2. Werkzeug und Arbeitsmaschinen entwendet Kronberg, Im Waldhof, 01.06.2022, 19:00 Uhr, bis 02.06.2022, 07:30 Uhr

Werkzeug und Arbeitsgeräte im Wert von mehreren Tausend Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag von einer Baustelle und aus einem Transporter, der vor dem Gelände abgestellt war. Die Einbrecher betraten im Zeitraum von Mittwochabend, 19:00 Uhr, bis Donnerstag, 07:30 Uhr das Grundstück in der Straße „Im Waldhof“. Danach begaben sie sich in den Rohbau und entwendeten eine Kreissäge. Offensichtlich brachen die Täter auch einen Transporter der Marke Renault auf, der auf dem Baustellengelände abgestellt war. Hier hatten die Ganoven die Scheiben des Fahrzeuges eingeschlagen und hochwertige Arbeitsmaschinen entwendet. Die Kriminalpolizei bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Gartenhütte aufgebrochen Friedrichsdorf, Ortsteil: Burgholzhausen, Hintergärtenweg, 31.05.2022, 18:00 Uhr, bis 01.06.2022, 10:30 Uhr

In Friedrichsdorf-Burgholzhausen wurde in der Nacht zum Mittwoch eine Gartenhütte aufgebrochen. Der oder die Täter stiegen im Zeitraum von Dienstag, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 10:30 Uhr, über einen Zaun und betraten das Grundstück im Hintergärtenweg. Anschließend brachen sie gewaltsam die Tür einer Hütte auf und entwendeten unter anderem Werkzeuge im Wert von mindestens 150,- Euro. Der Einbruch in ein weiteres Gartenhaus auf diesem Grundstück scheiterte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer: (06172) 120-0 zu melden.

4. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt Glashütten, Ortsteil: Schloßborn, Königsteiner Straße, 01.06.2022, 18:55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Glashütten-Schloßborn wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt. Ein 40-jähriger Autofahrer aus Glashütten befuhr gegen 18:55 Uhr mit seinem Opel Astra die Königsteiner Straße, aus Richtung Ruppertshainer Straße kommend, in Fahrtrichtung zur B 8. Er beabsichtigte nach links in die Grabenstraße abzubiegen. Dabei unterschätzte der 40-Jährige offensichtlich die Geschwindigkeit eines 49-jährigen Rennradfahrers mit Wohnsitz in Königstein. Bei dem folgenden Zusammenstoß stürzte der Zweiradfahrer über die Motorhaube des PKW auf den Asphalt. Dabei zog sich der Mann lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500,- Euro.

5. Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt Glashütten, Ortsteil: Schloßborn, Ringstraße, 01.06.2022, 18:37 Uhr

Bei einem weiteren Verkehrsunfall am Mittwochabend in Glashütten-Schloßborn wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt. Ein 40-jähriger Mann aus Glashütten war mit seinem Toyota auf der Ringstraße unterwegs und wollte vom Akazienweg aus kommend die Landesstraße 3016 queren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 58-jährigen Kradfahrers aus dem Main-Taunus-Kreis, der mit seinem Motorrad der Marke Indian Motorcycle, aus Richtung Ortskern kommend, in Richtung Ruppertshain fahren wollte. In der Mitte des Kreuzungsbereiches kam es zum Zusammenstoß. Der Zweiradfahrer wurde dabei verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird in diesem Fall auf ca. 5.000,- Euro geschätzt.

6. Weiterer Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt Königstein, Theresenstraße/Ölmühlweg, 01.06.2022, 16:00 Uhr

In Königstein wurde am Mittwochnachmittag ein weiterer Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Eine 48-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis befuhr gegen 16:00 Uhr mit ihrem BMW die Herzog-Adolph-Straße in Fahrtrichtung Ruppertshain. An der Einmündung beabsichtigte sie nach links in den Ölmühlweg abzubiegen. Dabei übersah die Autofahrerin einen 17-jährigen Fahrradfahrer, der von der Theresenstraße aus kommend in Fahrtrichtung Ölmühlweg unterwegs war. Bei dem nachfolgenden Zusammenstoß prallte der Jugendliche mit seinem Fahrrad gegen das Auto und kam zu Fall. Er wurde nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top