Notruf

HTK: Raub auf einen 87-jährigen! Falsche Polizeibeamte scheitern an Königsteinerin!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Senior beraubt Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Jakob-Lengfelder-Straße, 30.05.2022, 11:10 Uhr

Ein 87-jähriger Senior wurde am Montagvormittag in Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, Opfer eines Raubes. Der Mann war gegen 11:00 Uhr auf dem Weg zu einem Arzt und betrat einen Hauseingang in der Jakob-Lengfelder-Straße. Im Hausflur wurde er von einer weiblichen Person angesprochen. Die Täterin griff dem Geschädigten plötzlich ans Handgelenk und entwendete die Armbanduhr des Mannes. Anschließend flüchtete die Frau aus dem Haus. Der Senior war so schockiert, dass er die Tat erst wesentlich später anzeigte. Er wurde an der Hand verletzt. Seinen Angaben zufolge war die Täterin ca. 25 Jahre alt, 170 cm groß und hatte schwarze lange Haare. Die entwendete Armbanduhr hatte einen Wert von über 1.000,- Euro. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Farbschmierereien – Jugendlicher festgenommen Usingen, Am Hattsteinweiher, 30.05.2022, 19:20 Uhr

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am Montagabend in Usingen eine Sachbeschädigung geklärt werden. Der 14-jährige Jugendliche mit Wohnsitz in Usingen befand sich gegen 19:20 Uhr auf dem Gelände des Hattsteinweihers. Dort besprühte er eine Toilettentür und die danebenliegende Hauswand mit blauer Farbe. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der den Jungen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Der 14-Jährige wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

3. Fahrräder gestohlen Steinbach, Apfelweg, 29.05.2022, 21:00 Uhr, bis 30.05.2022, 07:35 Uhr

In Steinbach waren in der Nacht zum Montag Fahrraddiebe unterwegs. Die Täter verschafften sich im Zeitraum von Sonntag, 21:00 Uhr, bis Montag, 07:35 Uhr, Zutritt auf ein Grundstück in der Straße Apfelweg. Anschließend brachen sie eine Garage auf und entwendeten zwei Fahrräder der Marke: Cube in den Farben: schwarzrot und türkis. Der Wert der Fahrräder beträgt ca. 2.800,- Euro. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Bad Homburg, Rufnummer (06172) 120 – 0, erbeten.

4. Falsche Polizeibeamte scheitern Königstein, 30.05.2022, 13:00 Uhr

Wieder einmal versuchten sogenannte falsche Polizeibeamte Opfer für ihre perfide Masche zu finden. Dieses Mal scheiterten sie jedoch an der Aufmerksamkeit einer Königsteinerin, die auf die Betrüger nicht reinfiel. Eine männliche Person meldete sich gegen 13:00 Uhr bei der Frau und erzählte ihr die Geschichte, dass er gegen eine Drogenbande ermittele, die auf Namen der Angerufenen ein Auto angemietet hätten. Nunmehr bräuchte er verschiedene persönliche Daten, um diese mit den Fahndungsdaten abzugleichen. Die Geschädigte wurde misstrauisch und verständigte die Polizei. Hier nochmals der Hinweis, dass die Polizei telefonisch nicht nach persönlichen Daten oder finanziellen Verhältnissen fragt. Weitere Informationen und Tipps für das richtige Verhalten sind auf der Seite: www.polizei-beratung.de abrufbar. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen, Zeugen und weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

5. Kind bei Verkehrsunfall verletzt Friedrichsdorf, Ortsteil: Köppern, Köpperner Straße, 30.05.2022, 12:45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag in Friedrichsdorf-Köppern wurde ein 9-jähriger Junge verletzt. Ein 49-jähriger Autofahrer mit Wohnsitz in Friedrichsdorf befuhr gegen 12:45 Uhr mit seinem VW Golf die Köpperner Straße, aus Richtung Friedberger Straße kommend, in Fahrtrichtung Homburger Landstraße. Auf Höhe zur Einmündung in den Quellenweg kam der Junge von rechts auf die Straße gerannt. Der 49-Jährige konnte den Zusammenstoß trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht verhindern. Das Kind stürzte auf den Asphalt und musste ärztlich versorgt werden. Es wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert.

6. Toyota beschädigt und davongefahren Oberursel, Bommersheim, Karl-Hermann-Flach-Straße, 23.05.2022, 08.00 Uhr bis 25.05.2022, 15.00 Uhr

In Oberursel Bommersheim kam es in der vergangenen Woche zu einer Verkehrsunfallflucht, zu der die Polizei nun nach Zeuginnen und Zeugen sucht. Die Fahrerin eines schwarzen Toyota RAV4 hatte ihren SUV am Montagmorgen, 23.05.2022, auf einem öffentlichen Parkplatz in der Karl-Hermann-Flach-Straße abgestellt. Als die Frau am Mittwochnachmittag, 25.05.2022, zurückkam, wies ihr Wagen Beschädigungen im vorderen Bereich der Beifahrerseite auf. Offenbar war ein anderes Fahrzeug gegen den Toyota gestoßen, ohne dass sich der oder die Verantwortliche anschließend um die Schadensregulierung gekümmert hatte. Die Höhe des Schadens wird auf rund 2.000 Euro beziffert. Bei dem verursachenden Fahrzeug könnte es sich ersten Erkenntnissen nach um einen Lkw gehandelt haben. Die Polizeistation Oberursel ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und nimmt unter der Rufnummer (06171) 6240 – 0 Hinweise entgegen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top