Polizei im Einsatz

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr

Am Samstagabend wurde in Bad Homburg ein 16-Jähriger durch ein Trio junger Männer um seine Wertsachen gebracht. Der in Bad Homburg wohnhafte Jugendliche befand sich gegen 21.10 Uhr auf dem Weg vom Rathausplatz in Richtung Louisenstraße, als er von drei Unbekannten angesprochen wurde. Unter Androhung von Gewalt nahmen die Täter unter anderem die Umhängetasche des 16-Jährigen samt dessen Geldbörse an sich. Anschließend wurde der Geschädigte mehrfach geschlagen, bevor die Gruppe über den Rathausplatz in unbekannte Richtung flüchtete. Alle drei Täter sollen etwa 16 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Einer sei circa 190cm groß und mit einem grauen Anzug, Anzugschuhen sowie einem dunklen Mantel und einer Schiebermütze bekleidet gewesen. Ein weiterer Täter soll von kräftiger Statur gewesen sein und eine dunkle Jacke der Marke „The North Face“ getragen haben. Der dritte Täter habe ebenfalls dunkle Kleidung getragen. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

2. Mehrere Mülltonnenbrände – Polizei sucht Zeugen, Bad Homburg v. d. Höhe, Haberweg / Alt Gonzenheim / Im Eschbachtal / Brunnenweg, 16.01.2022, 18.25 Uhr bis 20.20 Uhr

Im Verlauf des Sonntagabends kam es in Bad Homburg zu insgesamt vier Bränden von Mülltonnen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und sucht nach Zeuginnen und Zeugen.

Gegen 18.25 Uhr wurde eine brennende Papiermülltonne vor einem Mehrfamilienhaus im Haberweg gemeldet. Um etwa 19.30 Uhr stellte ein Spaziergänger auf dem Gehweg der Straße „Alt Gonzenheim“ einen in Brand stehenden Mülleimer fest. Kurz vor 20.00 Uhr brannte eine Papiermülltonne vor dem städtischen Kindergarten in der Straße „Im Eschbachtal“. Gegen 20.20 Uhr löschten Anwohner des Brunnenwegs den brennenden Inhalt einer Papiermülltonne. In allen Fällen konnten die Brände zeitnah gelöscht werden. Größere Schäden oder Verletzte waren glücklicherweise nicht zu verzeichnen.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Personen, die in den genannten Bereichen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Papiercontainer brennt, Steinbach, Stettiner Straße, 16.01.2022, gg. 15.30 Uhr

In Steinbach brannte am Sonntagnachmittag der Inhalt eines Altpapiercontainers. Nachdem es am Wochenende der Vorwoche in Steinbach zu mehreren Bränden von Mülltonnen gekommen war, wurde am Sonntag gegen 15.30 Uhr ein Feuer in der Stettiner Straße gemeldet. In Brand stand der Inhalt eines Containers auf einem öffentlich zugänglichen Müllsammelplatz im Bereich der Einmündung des Hessenrings. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Ein Zusammenhang mit den Bränden am vorigen Wochenende kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

4. Fußgängerin angefahren, Oberursel, Feldbergstraße, 15.01.2022, gg. 18.00 Uhr

In Oberursel wurde am Samstagabend eine Fußgängerin bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt. Gegen 18.00 Uhr wollte eine 22-Jährige die Feldbergstraße an einem, vor dem Kreisverkehr gelegenen, Fußgängerüberweg überqueren. Dabei wurde die Fußgängerin von einem 64-jährigen Opel-Fahrer übersehen, der mit seinem Pkw aus Richtung Nassauer Straße kommend in Richtung Hohemarkstraße fuhr. Der Opel touchierte die 22-Jährige, wodurch die Frau zu Fall kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte zur Behandlung in ein Krankenhaus.

5. Peugeot kommt von Fahrbahn ab, B 455, Gemarkung Kronberg, zwischen Hainknoten und Oberursel, 16.01.2021, gg. 19.10 Uhr

Am Sonntagabend wurde ein 88-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 455 bei Kronberg schwer verletzt. Der Mann befuhr die Bundesstraße gegen 19.10 Uhr aus Richtung Hainknoten kommend in Fahrtrichtung Oberursel, als er in Höhe des Jagdhauswegs aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Peugeot prallte gegen die Betoneinfassung eines dortigen Bachlaufs, wobei sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Der 88-Jährige wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Sein Wagen musste mit erheblichen Beschädigungen von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

6. Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle, Wehrheim, Feldgemarkung zwischen Wehrheim und Neu-Anspach 16.01.2022, gg. 19.35 Uhr

In der Feldgemarkung bei Wehrheim wurden am Sonntagabend drei junge Männer verletzt, als einer von Ihnen sich mit seinem Pkw einer Polizeikontrolle entziehen wollte. Gegen 19.35 Uhr fiel einer Streife der Polizeistation Usingen im Bereich des Sportzentrums „Oberloh“ ein Audi auf, der augenscheinlich verbotswidrig in die dortige Feldgemarkung fuhr. Als das Fahrzeug daraufhin einer Kontrolle unterzogen werden sollte, ignorierte der Fahrer des Audi auf die Anhaltesignale des Streifenwagens. Stattdessen beschleunigte er den Pkw, mutmaßlich in der Absicht, einer Kontrolle zu entgehen. Der Audi fuhr daraufhin laut Schilderung der Beamten mit teils stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Feldgemarkung in Richtung Neu-Anspach und überquerte die B 456 über eine Brücke, bevor er in einer Rechtskurve geradeaus über eine Erderhöhung fuhr. Der Wagen wurde in die Luft geschleudert, kam mit der Front auf dem Boden auf und prallte schließlich gegen einen Heuballenstapel, an dem er zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurden sowohl der 21 Jahre alte Fahrer des Audi als auch seine 16- und 18-jährigen Mitfahrer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Krankenhäuser, wo dem 21-Jährigen auch eine ärztliche Blutprobe entnommen wurde, da der Verdacht besteht, dass er den Audi unter Drogeneinfluss gefahren haben könnte und deshalb vor der Polizei geflüchtet war. Der Pkw musste mit Totalschaden aus dem Feld geborgen und abgeschleppt werden.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top