Blaulicht mit Logo

HTK: Mercedes-Oldtimer in Kronberg gestohlen! Diebstahl aus Kirche!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mercedes-Oldtimer gestohlen, Kronberg im Taunus, Heinrich-Winter-Straße, 20.09.2022, 02.30 Uhr bis 03.40 Uhr

In der Nacht auf Dienstag haben Autodiebe in Kronberg einen Mercedes-Oldtimer entwendet. Bisherigen Erkenntnissen zufolge brachen zwei bislang unbekannte Täter zwischen 02.30 Uhr und 03.40 Uhr in die Tiefgarage Berliner Platz ein. Ein dort abgestellter grauer 280 SL/8 zog das Interesse der Diebe auf sich. Das Duo knackte den über 100.000 Euro teuren Klassiker und fuhr mit dem Benz aus der Tiefgarage und anschließend in unbekannte Richtung davon. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass einer der Männer eine kräftige Statur aufwies, schwarze Oberbekleidung, Jeans, eine weiße FFP2-Maske und ein rotes Basecap trug. Sein Komplize war deutlich größer und von schmaler Statur. Er trug schwarze Oberbekleidung mit einer Kapuze, Bluejeans und eine schwarze Maske. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

2. Zigarettendiebe brechen in Supermarkt ein, Oberursel, Stierstadt, Zimmersmühlenweg, 21.09.2022, 03.20 Uhr

Im Zimmersmühlenweg in Oberursel Stierstadt wurde in der Nacht zum Mittwoch in einen Supermarkt eingebrochen, wobei es die Täter auf Zigaretten abgesehen hatten. Die Tat ereignete sich gegen 03.20 Uhr. Ersten Erkenntnissen nach hebelten drei Täter, die allesamt Kapuzen und Mund-Nasen-Schutz trugen, die Schiebetüren des Marktes auf, um anschließend diverse Tabakwaren aus dem Kassenbereich mitgehen zu lassen. Der Wert der gestohlenen Ware wird auf etwa 400 Euro beziffert. Der angerichtete Sachschaden ist mehr als doppelt so hoch. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werde gebeten, sich unter (06172) 120 – 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

3. Diebstahl aus Kirche, Kronberg im Taunus, Schönberg, Friedrichstraße, 16.09.2022, 20.30 Uhr bis 17.09.2022, 08.30 Uhr

Im Kronberger Stadtteil Schönberg wurden in Nacht auf Samstag diverse Gegenstände aus einer Kirche entwendet. Wie am Dienstag zur Anzeige gebracht wurde, hatten Unbekannte zwischen Freitagabend und Samstagmorgen die Räumlichkeiten der in der Friedrichstraße gelegenen Kirche betreten und diese nach Wertsachen durchsucht. Die Täter entwendeten unter anderem Bargeld, einen Beamer sowie eine Mikrofonanlage. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0 entgegen.

4. Baucontainer aufgebrochen, Friedrichsdorf, Catharina-Dörrien-Straße, 19.09.2022, 16.30 Uhr bis 20.09.2022, 07.00 Uhr

Von Montag auf Dienstag waren auf einer Baustelle in der Friedrichsdorfer Catharina-Dörrien-Straße Diebe am Werk. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurde ein Baucontainer aufgehebelt und diverse Baumaschinen und Werkzeuge gestohlen. Insgesamt beträgt der Wert des Diebesguts schätzungswiese 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg erbittet Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0.

5. Motorroller entwendet, Bad Homburg v. d. Höhe, Ottilienstraße, 19.09.2022, 23.30 Uhr bis 20.09.2022, 10.20 Uhr

In der Bad Homburger Ottilienstraße haben Diebe in der Nacht zum Dienstag einen Motorroller gestohlen. Unbekannte betraten zwischen 23.30 Uhr abends und 10.20 Uhr ein Wohngrundstück und nahmen den vor dem Eingang des dortigen Einfamilienhauses stehenden Roller der Marke Peugeot ins Visier. Den Tätern gelang es, das Lenkradschloss zu überwinden und mit dem Motorroller unerkannt vom Tatort zu flüchten. An dem rund 2.000 Euro teuren Roller war das Versicherungskennzeichen „654 KNJ“ montiert. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 – 0 entgegen.

6. Pkw aufgebrochen, Steinbach, Bahnstraße, 19.09.2022, 21.30 Uhr bis 20.09.2022, 18.20 Uhr

In Steinbach sind Unbekannte von Montag auf Dienstag gewaltsam in einen geparkten Pkw eingedrungen. Der Fahrer eines grauen VW Golf hatte sein Fahrzeug am Montagabend in der Bahnstraße geparkt. Bei seiner Rückkehr am Dienstagabend musste er feststellen, dass an den Türen Hebelspuren zu sehen waren und eine der hinteren Seitenscheiben eingeschlagen worden war. Aus dem Fahrzeuginneren wurde nichts entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

7. Auto zerkratzt, Friedrichsdorf, Seulberg, Landgrafenstraße, 19.09.2022, 19.00 Uhr bis 20.09.2022, 07.00 Uhr

Mit einem Schaden von rund 1.000 Euro ist eine Friedrichsdorferin konfrontiert, deren Auto zwischen Montagabend und Dienstagmorgen mutwillig beschädigt wurde. Der schwarze Dacia Duster stand in der Landgrafenstraße in Seulberg, als jemand den Lack der Motorhaube mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.

8. Radfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt, Friedrichsdorf, Seulberg, Cheshamer Straße, 20.09.2022, gg. 12.10 Uhr

Am Dienstagmittag kam es in der Cheshamer Straße in Friedrichsdorf Seulberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Ein 83-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die Cheshamer Straße gegen 12.10 Uhr aus Richtung „Am Zollstock“ kommend und nahm im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt. Dabei übersah der Autofahrer einen 68-jährigen Radfahrer, der die Straße in diesem Moment am dortigen Fußgängerüberweg passierte. Der Radler wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

9. Nach Unfall davongefahren, Steinbach, Industriestraße/Berliner Straße, 20.09.2022, gg. 08.05 Uhr

Am Dienstagmorgen verließ ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall in Steinbach unerlaubt den Unfallort. Gegen 08.05 Uhr befuhr ein Mercedes die Berliner Straße in Richtung Industriestraße. In der Linkskurve zur Industriestraße kam der Wagen von der Fahrbahn ab. Die E-Klasse prallte gegen eine Laterne, wobei an dem Benz erheblicher Sachschaden entstand. Eine Fußgängerin, die auf dem Gehweg gerade ihren Hund ausführte, musste nach eigenen Angaben einen Sprung zur Seite machen, sodass der Mercedes sie knapp verfehlte. Der Mann am Steuer des Pkw setzte seine Fahrt nach dem Unfall verbotenerweise fort. Er konnte im Anschluss ermittelt und durch die Polizei aufgesucht werden. Die Streife stellte den Führerschein des 73-jährigen Steinbachers sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top