Einbrecher

HTK: Mehrere Einbrüche im Gebeit! Und weitere Delikte gemeldet!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. In Supermarkt eingebrochen, Oberursel, Stierstadt, Zimmersmühlenweg, 16.10.2022, gg. 23.25 Uhr

In Oberursel Stierstadt wurde am späten Sonntagabend in einen Supermarkt eingebrochen. Gegen 23.25 Uhr schlug die Alarmanlage eines im Zimmersmühlenweg gelegenen Einkaufsmarktes an. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte zuvor jemand die Eingangstür des Gebäudes gewaltsam geöffnet und den Markt betreten. Gestohlen wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts. Die Kriminalpolizei bittet Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Gartenhütteneinbrecher auf frischer Tat ertappt, Oberursel, Weißkirchen, Memelerstraße, Samstag, 15.10.2022, 01:50 Uhr

In der Nacht zum Samstag versuchten zwei unbekannte Einbrecher in eine Gartenhütte in Oberursel Weißkirchen einzubrechen. Nachdem sie erwischt wurden, ergriffen sie die Flucht.

Zwei dunkel gekleidete Einbrecher betraten gegen 01:50 Uhr unbefugt den Garten eines Wohnhauses und versuchten die dortige Gartenhütte aufzubrechen. Als ein Bewohner des Hauses die Täter bemerkte und ansprach, flüchteten diese in Richtung der Landesstraße 3006.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter (06172) 120 – 0 entgegen.

3. Einbruch in ein Reihenhaus, Königstein, Hardtbergwerg, Sonntag, 09.10.2022, 09:30 Uhr bis Sonntag, 16.10.2022, 16:30 Uhr

Im Zeitraum zwischen Sonntag, dem 09.10.2022 und Sonntag, dem 16.10.2022 wurde im Hardtbergweg in Königstein in ein Wohnhaus eingebrochen. Unbekannte Täter brachen ein Fenster des Reihenhauses auf und durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Zum Diebesgut liegen bislang noch keine näheren Informationen vor. Es entstand an dem Gebäude ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter (06172) 120 – 0 zu melden.

4. Pkw kollidiert mit Jugendlicher auf Fahrrad – Polizei sucht nach unbekanntem Autofahrer, Königstein im Taunus, Mammolshain, Am Mönchswald / Am Wacholderberg, 14.10.2022, gg. 07.25 Uhr

In Königstein Mammolshain kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer jugendlichen Fahrradfahrerin, in dessen Folge die Polizei nach dem unfallbeteiligten Autofahrer sucht. Eine 15-Jährige befuhr gegen 07.25 Uhr mit ihrem Fahrrad die Straße „Am Mönchswald“ in Richtung Königstein und wollte nach links in die Straße „Am Wacholderberg“ abbiegen. Gleichzeitig beabsichtigte der Fahrer eines aus der Straße „Am Wacholderberg“ kommenden Pkw, nach links in Richtung Königstein auf die L 3327 abzubiegen. Aus bislang unbekannter Ursache übersah der Autofahrer die junge Radlerin und nahm ihr die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß wurde die Jugendliche leicht verletzt. Der Autofahrer stieg im Anschluss an den Unfall aus und erkundigte sich nach dem Wohlergehen der 15-Jährigen, die unter Schock angab, dass es ihr gut gehe. Der Mann sammelte daraufhin das bei der Kollision abgefallene Kennzeichenschild seines Pkw ein und verließ die Unfallstelle. Es soll sich bei seinem Fahrzeug um eine blaue Limousine gehandelt haben. Der Mann selbst soll etwa 50 Jahre alt und circa 175cm groß gewesen sein. Er habe kurzes helles Haar gehabt und eine Brille getragen. Die Polizeistation Königstein bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0.

5. Alkohol im Atem und Drogen im Auto – Fahrt endet an Naunstädter Hauswand Grävenwiesbach, Naunstadt, Zeilstraße, 16.10.2022, gg. 05:50 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen kollidierte ein PKW im Grävenwiesbach Ortsteil Naunstadt mit einer Hauswand. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von Alkohol.

Die Fahrt eines 24-Jährigen fand am Sonntagmorgen gegen 05.50 Uhr ein abruptes Ende, als dieser mit seinem schwarzen VW Golf in der Zeilstraße mit einer Hauswand kollidierte. Die durch Anwohner hinzugerufenen Beamten der Polizeistation Usingen konnten neben Alkohol im Atem auch Betäubungsmittel im Fahrzeug des Grävenwiesbachers feststellen. Nach einer medizinischen Versorgung seiner leichten Verletzungen erfolgte eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Usingen. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde beschlagnahmt. Er wird sich nun einem Strafverfahren hinsichtlich der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln stellen müssen. Neben dem PKW und der Hauswand wurde ein Verkehrszeichen in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.500EUR.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top