Polizeieinsatz

HTK: Mehrere Einbrüche gemeldet! Betrugsversuch per WhatsApp! Taschendiebe auf Discounter-Parkplatz!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mehrere Pkw-Einbrüche in Köppern

Friedrichsdorf-Köppern, Dreieichstraße, Limesstraße, Schulstraße, Mittwoch, 16.03.2022 bis Donnerstag, 17.03.2022

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Friedrichsdorf Köppern zu fünf bisher angezeigten Einbrüche in Pkw, bei denen ein Gesamtschaden von über 3.000 Euro entstand. Der oder die Täter schlugen in sämtlichen Fällen jeweils eine Seitenscheibe der angegangenen Fahrzeuge ein und gelangten anschließend in die Innenräume. Diese wurden nun nach Diebesgut durchwühlt. In der Limesstraße wurden ein Corsa, ein Peugeot sowie ein Opel angegangen. Bei dem Corsa wurden die Täter anscheinend nicht fündig und flüchteten ohne Beute. Aus dem Peugeot wurde eine Geldbörse samt mehrerer persönlicher Dokumente wie Geldkarten oder Führerschein entwendet. In dem Opel fanden die oder der Täter eine geringe Menge Münzgeld. Ein Ford „S-Max“ war in der Schulstraße das Ziel. Hieraus fehlte ebenfalls eine Geldbörse. In der Dreieichstraße drang man gewaltsam in einen geparkten Opel Insignia ein. Hieraus verschwanden unter anderem Kopfhörer und Bargeld. In sämtlichen Fällen hat die Bad Homburger Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06172)120-0 um Hinweise zu den Taten.

2. Einbruch in Keller – Drei hochwertige Fahrräder gestohlen

Oberursel, Erich-Ollenhauer-Straße, Mittwoch, 16.03.2022 bis Donnerstag, 17.03.2022

Gestern Morgen wurde der Polizei aus der Erich-Ollenhauer-Straße in Oberursel der Einbruch in Kellerräume eines Mehrfamilienhauses gemeldet, bei dem drei Fahrräder im Gesamtwert von über 8.000 Euro entwendet wurden. Zwischen Mittwochnachmittag und gestern Morgen gelangten die Täter auf unbekannte Art und Weise in den Keller des Mehrparteienhauses, öffneten dort gewaltsam drei Kellerverschläge und entwendeten jeweils ein Fahrrad. Bei den Rädern handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Ghost, Typ Lector in der Farbe oliv, ein weiteres Mountainbike des Herstellers Cannondale, Typ Trigger in schwarz sowie ein Damenrad der Marke Winora in schwarz. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06172)120-0 um Hinweise zu der Tat.

3. Einbruch in Metzgerei

Usingen, Am Arnsbacher Pfad, Donnerstag, 17.03.2022, 19:30 Uhr bis Freitag, 18.03.2022, 01:50 Uhr

Im Verlauf der vergangenen Nacht kam es in Usingen in der Straße „Am Arnsbacher Pfad“ zu einem Einbruch in eine Metzgerei, bei dem ein Gesamtschaden von circa 2.000 Euro entstand. Den ersten Ermittlungen zufolge verschafften sich die Täter durch das gewaltsame Öffnen einer Kellertür Zugang zum Objekt und durchsuchten im Anschluss das Büro nach Diebesgut. Mit dem aufgefundenen Bargeld flüchteten die Täter dann unerkannt vom Tatort. Hinweise werden von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172)120-0 erbeten.

4. Betrugsversuch per WhatsApp

Oberursel, Mittwoch, 16.03.2022, 19:05 Uhr

Am Mittwoch versuchten Betrüger eine 76-jährige Frau aus Oberursel mittels des Kurznachrichtendienstes „WhatsApp“ hinters Licht zu führen. Die Seniorin erkannte jedoch die Masche und blieb so schadlos. In den Abendstunden erhielt die Seniorin plötzlich von einer unbekannte Nummer eine Nachricht, in der sie mit „Mama“ angesprochen wurde. Die Absenderin, oder der Absender führte aus, dass man ein neues Smartphone samt neuer Nummer habe. Es sollte also vorgegaukelt werden, dass eines der Kinder der Kontaktierten sich mit neuer Nummer bei der Mutter meldet. Dieses „Kind“ erklärte weiter, dass es finanzielle Schwierigkeiten habe und fragte, ob die Mutter nicht einige Rechnungen bezahlen könne. Spätestens hier war der Oberurselerin klar, dass jemand versuchte ein böses Spiel mit ihr zu treiben und ging nicht weiter auf die Kontaktaufnahme ein. Sehr gut! Tun Sie es der Dame gleich und lassen sich auf solche Spielchen nicht ein. Lassen Sie niemals einer für Sie unbekannten Person Geld zukommen; egal auf welchem Weg. Ihre Kinder oder andere Verwandte und Bekannten sollen und werden persönlich bei Ihnen erscheinen, wenn solche „Hilfen“ im Raum stehen. Lassen Sie in solchen Fällen keine andere Meinung gelten! Übergeben oder Überweisen Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Vorher sollte immer ein persönlicher Kontakt stattgefunden haben.

5. Mercedes E-Klasse entwendet

Bad Homburg, Goldgrubenstraße, Donnerstag, 17.03.2022, 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Gestern wurde eine in Bad Homburg in der Goldgrubenstraße geparkte Mercedes E-Klasse im Wert von circa 5.000 Euro entwendet. Hinweise auf die Täter liegen bis dato nicht vor. Den Angaben des Besitzers zufolge sah er den grauen Pkw mit den Kennzeichen HG-UA 667 gegen 08:30 Uhr letztmalig in Höhe der Hausnummer 50 stehen. Um 16:00 Uhr war der Pkw dann verschwunden. Wer Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben kann wird gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172)120-0 zu melden.

6. Taschendiebe auf Discounter-Parkplatz

Friedrichsdorf-Köppern, Wiener Straße, Donnerstag, 17.03.2022, 12:35 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Discounters in Köppern wurde gestern ein 82-Jähriger aus dem Hochtaunuskreis zum Opfer von Taschendieben. Hierbei entstand dem Senior ein Schaden von circa 150 Euro. Der ältere Herr war gegen 12:35 Uhr auf dem in der Wiener Straße gelegenen Parkplatz unterwegs, als er beim Einpacken seiner Einkäufe von einen Unbekannten angesprochen und nach Wechselgeld gefragt wurde. Wenigen Minuten später kontaktierte dann eine weitere unbekannte Person das ausgesuchte Opfer und zeigte diesem etwas auf einem Smartphone. Der 82-Jährige konnte nicht nachvollziehen, was ihm überhaupt gezeigt werden sollte und gleich darauf entfernte sich die fremde Person auch wieder. Kurz danach stellte das Opfer dann fest, dass seine Geldbörse verschwunden war. Beschreibung erste Person: dunkelblonde kurze Haare, 40-50 Jahre, normale Statur, 1,70m groß, trug vermutlich eine dunkelbraune Übergangsjacke. Zweite Person: dunkelblonde kurze Haare, 30-40 Jahre, schlanke Statur, 1,75m groß. Die Polizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172)120-0 zu melden.

7. Kraftstoffdiebstahl aus Klein-Lkw

Bad Homburg, Ober-Eschbach, Ober-Eschbacher Straße, Pfingstbornstraße, Samstag, 12.03.2022 bis Donnerstag, 17.03.2022

Gestern Morgen wurde der Polizei in Bad Homburg ein Kraftstoffdiebstahl aus einem Lkw gemeldet, bei dem ein Gesamtschaden von über 200 Euro entstand. Zwischen vergangenem Samstag und gestern, 09:15 Uhr stand im Bereich Ober-Eschbacher Straße, Ecke Pfingstbornstraße ein weißer Klein-Lkw der Marke „Fuso“. Gestern stellte der Fahrer dann fest, dass der Tankdeckel gewaltsam geöffnet und Sprit abgezapft worden war. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der oder die Täter mehrere Gießkannen des nahegelegenen Friedhofes verwendeten, um den Dieselkraftstoff abzutransportieren. Täterhinweise liegen nicht vor. Zeuginnen oder Zeugen, welche in den vergangenen Tagen an der genannten Örtlichkeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172)120-0 zu melden.

8. Fahrzeug liegt nach Unfall auf der Seite

Friedrichsdorf, Hugenottenstraße, Donnerstag, 17.03.2022, 15:05 Uhr

Gestern kam es auf der Hugenottenstraße in Friedrichsdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 56-jähriger Toyota-Fahrer verletzt wurde und ein Sachschaden von circa 15.000 Euro entstand. Der Fahrzeugführer aus dem Hochtaunuskreis befuhr die Hugenottenstraße in Friedrichsdorf aus Richtung Homburger Landstraße kommend in Richtung Färberstraße. In Höhe der Hausnummer 128 kam er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über den Pkw. Anschließend kollidierte das Fahrzeug mit mehreren Bauzäunen, einem Grundstückszaun sowie einem Mast, bis es dann schlussendlich seitlich auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Zeugen des Unfalls befreiten den 56-Jährigen aus seinem Pkw. Den ersten Ermittlungen zufolge kann eine plötzlich auftretende Beeinträchtigung des Gesundheitszustandes als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden. Zur weiteren Untersuchung wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert.

9. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Hochtaunus für die kommende Woche:

Montag: Glashütten, L3025 Höhe Glaskopf

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top