Symbolfoto

HTK: Fahrzeug bei Unfall überschlagen! Und weitere Meldungen…

Beitrag teilen

Hochtaunuskreis (ots)

1. Einbruch in Mehrfamilienhaus Tatort: 61462 Königstein im Taunus, Hohemarkstraße Tatzeit: Freitag, 13.01.2023, 14:56 bis 16:40 Uhr

Am Freitag, den 13.01.2023, kam es in der Zeit von 14:56 bis 16:40 Uhr zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Hohemarkstraße in Königstein im Taunus. Hierbei wurde die Terrassentür der Wohnung im Erdgeschoss aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Es wurde wohl Schmuck in noch unbekannter Höhe entwendet. An der Terrassentür entstanden ca. 1000 EUR Sachschaden. Zeugen der Tat melden sich bitte bei der Polizei in Bad Homburg unter Tel. +49 6172 / 120 – 0 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de. Hinweise können auch über die Online-Wache der Polizei Hessen unter www.polizei.hessen.de gegeben werden.

2. Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Dr.-Fuchs-Straße Freitag, 13.01.2023, 20:15 bis 21:00 Uhr

Am Freitag, den 13.01.2023, wurde in der Zeit von 20:15 bis 21:00 Uhr versucht in ein Mehrfamilienhaus in der Dr.-Fuchs-Straße in Friedrichsdorf einzubrechen. Hierbei wurde versucht die Eingangstür zum Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, vermutlich mit einem Schraubendreher, aufzuhebeln. Dies fiel einer Bewohnerin im Nachhinein auf, da sie Probleme hatte die Tür zu schließen. Der Sachschaden an der Tür wird auf 200 EUR geschätzt. Zeugen der Tat melden sich bitte bei der Polizei in Bad Homburg unter Tel. +49 6172 / 120 – 0 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de. Hinweise können auch über die Online-Wache der Polizei Hessen unter www.polizei.hessen.de gegeben werden.

3. Einbruch in Gaststätte Tatort: 61462 Königstein im Taunus, Wiesbadener Straße Tatzeit: Sonntag, 15.01.2023, 00:38 bis 00:44 Uhr

Am Sonntag, den 15.01.2023, kam es um 00:38 Uhr zu einem Einbruch in eine Gaststätte. Hierbei wurde zuerst versucht die Vordertür aufzuhebeln. Da dies wohl nicht gelang begab man sich zum Hintereingang, hier gelang es die Tür aufzuhebeln. Die Räumlichkeiten der Gaststätte wurden durchsucht und eine Kasse und ein Zigarettenautomat aufgebrochen. Zum Sachschaden und zum Diebesgut liegen noch keine gesicherten Angaben vor. Es gibt einen Hinweis, dass es sich bei den Tätern um zwei männliche Personen handeln könnte. Zeugen der Tat melden sich bitte bei der Polizei in Bad Homburg unter Tel. +49 6172 / 120 – 0 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de. Hinweise können auch über die Online-Wache der Polizei Hessen unter www.polizei.hessen.de gegeben werden.

4. Fahrzeug bei Unfall überschlagen Unfallort: L3025 Gemarkung Glashütten, zwischen Eselsheck und Rotem Kreuz Unfallzeit: Samstag, 14.01.2023, 06:11 Uhr

Am Samstag, den 14.01.2023, kam es auf der L3025 bei Glashütten zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fahrzeug überschlug. Ein 29-jähriger aus Schmitten befuhr die L3025 mit seinem weißen Suzuki aus Richtung B 8 kommend, in Fahrtrichtung Schmitten. Aus noch ungeklärten Gründen kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Baum. Hierbei überschlug sich der PKW. Es entstand erheblicher Sachschaden in geschätzter Höhe von 11.000 EUR am PKW und an dem Baum. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Die L3025 musste an der Unfallstelle im Rahmen der Unfallaufnahme bis 07:10 Uhr komplett gesperrt werden.

5. Unfall unter Drogeneinfluss Unfallort: 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Weilburger Straße Unfallzeit: Samstag, 14.01.2023, 03:20 Uhr

Am Samstag, den 14.01.2023, verursachte um 03:20 Uhr ein mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehender Fahrer in der Weilburger Straße in Bad Homburg v. d. Höhe einen Verkehrsunfall. Ein 19 Jahre alter Bad Homburger befuhr mit einem BMW X5 die Weilburger Straße aus Richtung Königsteiner Straße kommend. Dort kollidierte er mit einem am linken Fahrbahnrand geparkten Skoda Kamiq. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der Unfallverursacher unter Drogeneinfluss stand. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet und er musste eine Blutprobe abgeben. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 4000 EUR geschätzt.

6. Fahrraddiebstahl Tatort: 61440 Oberursel (Ts.), Oberhöchstadter Straße Tatzeit: Freitag, 13.01.2023, 14:50 Uhr bis 16:00 Uhr

Im o.g. Tatzeitraum wurde ein schwarzes Mountainbike der Marke Conway entwendet. Das Fahrrad wurde durch den Geschädigten im Vorfeld mittels eines Schlosses gegen Wegnahme gesichert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel unter +49 6171 / 6240 – 0 entgegen.

7. Fahrraddiebstahl aus Garage Tatort: 61440 Oberursel (Ts.), Altkönigstraße Tatzeit: Freitag, 13.01.2023, 14:30 Uhr bis Samstag, 14.01.2023, 09:30 Uhr

Durch unbekannte Täter wurden im o.g. Tatzeitraum aus einer verschlossenen Garage eines Einfamilienhauses insgesamt vier Fahrräder entwendet. Hierfür wurde die Eingangstür der Garage aufgehebelt. Der Gesamtwert der entwendeten Fahrräder wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Wie die Diebe die Fahrräder vom Tatort abtransportierten, ist bisher unklar. Zeugen der Tat melden sich bitte bei der Polizei in Bad Homburg unter Tel. +49 6172 / 120 – 0 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de. Hinweise können auch über die Online-Wache der Polizei Hessen unter www.polizei.hessen.de gegeben werden.

8. PKW zerkratzt Tatort: 61440 Oberursel (Ts.), Ackergasse Tatzeit: Dienstag, 10.01.2023, 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Bereits am 10.01.2023 wurde in der Zeit von 19:00 bis 22:30 Uhr der Lack einer geparkten schwarzen Mercedes-Benz C-Klasse zerkratzt. Hierbei waren alle Karosserieteile, mit Ausnahme des Kofferraums, betroffen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6000 EUR. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen sich unter +49 6171 / 6240 – 0 zu melden.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell