exhibitionist

HTK: Exhibitionistische Handlung in der U3! Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Gefährliche Körperverletzung Tatort: Königstein, Bischof-Kaller-Straße Tatzeit: Sonntag, 22.05.2022, 02:20 Uhr

Zur o.g. Zeit erhielt die Polizei über die Rettungsleitstelle eine Meldung über eine Auseinandersetzung in der Bischof-Kaller-Straße. Eine Person sei mit einer Flasche verletzt worden. Bei Eintreffen der Polizeistreifen rannten mehrere Personen davon. Der vor Ort angetroffene 24-jährige Verletzte hatte eine blutende Wunde am Hinterkopf, wurde durch einen Rettungswagen erstversorgt und konnte danach wieder entlassen werden. Auf Befragen wollte der Verletzte keine Angaben zu den Geschehnissen machen, jedoch wurden vor Ort eine zerborstene Flasche und weitere Glasscherben gefunden.

Zeugen der Körperverletzung werden gebeten sich mit der Polizeistation Königstein unter Telefon 06174/92660 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruchsdiebstahl aus Wohnhaus Tatort: Bad Homburg, Güldensöllerweg Tatzeit: zwischen Samstag, 21.05.2022, 16:30 Uhr und Sonntag, 22.05.2022, 01:00 Uhr

Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zum Haus des Geschädigten, indem er mit einer tatorteigenen Axt das Fenster des Badezimmers im 1. Obergeschoss einschlug. Dort entwendete der Täter eine Geldkassette mit Bargeld und Silbermünzen. Anschließend verließ der Täter das Tatobjekt vermutlich über den Einstiegsweg. Das Stehlgut wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/1200 zu melden.

3. Versuchter Diebstahl von Baustelle Tatort: Usingen, Hattsteiner Allee 17 Tatzeit: Sonntag, 22.05.2022, zwischen 00:00 Uhr und 00:45 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag begaben sich unbekannte Täter auf das Baustellengelände in der Hattsteiner Allee in Usingen und stellten mehrere Baumaschinen sowie Werkzeugkoffer zum Abtransport an den Straßenrand. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurden die Täter auf ihr Vorhaben angesprochen, wonach sie ihm 100 Euro anboten, sofern er keine Polizei verständige. Als der Zeuge mitteilte, dass er die Polizei verständigen werde, flüchteten die Täter mit einem unbekannten Pkw. Auch eine Täterbeschreibung ist nicht möglich.

Die Polizeistation Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer 06081/92080 zu melden.

4. Exhibitionistische Handlung in der U3 Tatzeit: Samstag, 21.05.2022, 01:35 Uhr

Einen Schockmoment erlebte eine 21-jährige Oberurselerin in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Sie befand sich in der U3 in Fahrtrichtung Oberursel, als sich ihr eine männliche Person gegenübersetzte. Nach kurzer Zeit fiel der jungen Frau auf, dass der Mann sein Glied aus der Hose heraushängen ließ. Nachdem sie sich von ihrem Sitzplatz wieder entfernte, verließ der Mann die U-Bahn an der nächsten Haltestelle.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 30-35 Jahre alt, mitteleuropäischer Phänotyp, ca. 180 cm groß, wenige Haare/Glatze, bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung, vermutlich langärmelig, schwarzer Cargo Hose, schwarzen Sneakern, trug eine schwarze Tasche bei sich.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172/1200.

5. Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden Unfallort: Gemarkung Oberursel, B 455, Höhe Eichwäldchentunnel Unfallzeit: Freitag, 20.05.2022, 16:35 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Beteiligten kam es am späten Freitagnachmittag im Bereich des „Eichwäldchentunnel“. Aus bisher unbekannten Gründen geriet der schwarze Mercedes eines 51-jährigen Fahrzeugführers aus Richtung Königstein kommend vor dem Tunnel in den Gegenverkehr und stieß dabei mit einem entgegenkommenden weißen Mercedes zusammen, der dadurch wiederum ebenfalls in den Gegenverkehr geschleudert wurde und dort mit einem entgegenkommenden Kia zusammenstieß. Der Unfallverursacher rutschte auf der Seite liegend weiter in Richtung A 661 und touchierte hierbei einen weiteren Mercedes und einen VW Geländewagen. Der Fahrer des schwarzen Mercedes, die 60-jährige Fahrzeugführerin des weißen Mercedes und die 41-jährige Fahrerin des Kias wurden im Anschluss verletzt ins Krankenhaus gebracht. Weiterhin waren deren Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Streckenabschnitt musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Der Gesamtschaden an allen Fahrzeugen wird auf ca. 125.000 Euro geschätzt.

6. Handydiebstahl Tatort: Bad Homburg, Bahnhof, vor McDonalds Tatzeit: Samstag, 21.05.2022, 17:22 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter sprach die 14-jährige Geschädigte und ihre Freundin vor dem McDonalds an. Er sprach vermutlich arabisch, zeigte den Beiden einen Stadtplan und deutete mit der Hand in eine Richtung. In dem Moment, als die beiden jungen Mädchen in diese Richtung schauten, nahm er das I-Phone 12 der Geschädigten, welches auf einem Fenstersims neben ihr lag und entfernte sich durch den McDonalds in unbekannte Richtung. Der Wert des Stehlgutes beträgt 670 Euro. Täterbeschreibung: 20-25 Jahre, schlank, nordafrikanische Erscheinung, schwarze Bekleidung mit grauer Kapuzenjacke, weiße FFP2-Maske

Hinweise bitte an die Polizei Bad Homburg unter Telefon 06172/1200.

7. Sachbeschädigung an Einkaufswagenunterstand Tatort: Neu-Anspach, Rudolf-Diesel-Straße 1-3, LIDL Lebensmittelmarkt Tatzeit: zwischen Freitag, 20.05.2022, 21:00 Uhr und Samstag, 21.05.2022, 05:35 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten unbekannte Täter mit einem Stein die Verglasung eines Einkaufswagenunterstandes des LIDL Lebensmittelmarktes in Neu-Anspach. Hierdurch wurde ein Glaselement gänzlich zerstört, sodass ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand.

Die Polizeistation Usingen bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06081/92080 zu melden.

8. Fahrraddiebstahl aus Gartenhütte Tatort: Oberursel, An den drei Hasen Tatzeit: zwischen Freitag, 20.05.2022, 15:30 Uhr und Samstag, 21.05.2022, 10:30 Uhr

Gleich zwei Fahrräder (ein silbernes Damenrad und ein blaues E-Bike der Marke Giant) wurden zwischen Freitag und Samstag aus einer verschlossenen Gartenhütte entwendet. Die bisher unbekannten Täter schnitten sich durch einen Gartenzaun und betraten darüber das Grundstück des Geschädigten. Weiterhin versuchten die Täter ein dort gelagertes Boot zu entwenden, welches jedoch vermutlich zu schwer war und deshalb vor Ort verblieb.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Oberursel unter Telefon 06171/62400.

9. Verkehrsunfallflucht Unfallort: Schmitten, Seelenberger Straße 1a, REWE Parkplatz Unfallzeit: Freitag, 20.05.2022, zwischen 16:15 und 16:25 Uhr

Am Freitagnachmittag parkte ein Fahrzeugführer seinen silbernen Mazda 6 auf dem REWE Parkplatz in Schmitten. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er Beschädigungen auf der rechten Seite der Fahrzeugfront fest, welche vermutlich durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken herbeigeführt wurden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt, am Fahrzeug konnte roter Lack des Verursachers festgestellt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt.

Die Polizeistation Usingen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06081/92080.

10. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Tatort: Königstein, Wiesbadener Straße Tatzeit: Samstag, 21.05.2022, 20:41 Uhr

Der 47-jährige Fahrer eines grauen VW Passat fiel einem Zeugen auf der Wiesbadener Straße in Richtung Kreisel fahrend auf, da dieser durchgehend Schlangenlinien fuhr. In Höhe eines Einkaufmarktes kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den hohen Bordstein und hätte auf dem dortigen Gehweg fast eine Fußgängerin angefahren.

Durch eine eingesetzte Polizeistreife konnte der PKW angehalten werden. Ein beim Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 2 Promille. Weiterhin ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hat keine festen Wohnsitz in Deutschland. Bei einer anschließenden Durchsuchung konnten diverse Medikamente aufgefunden werden, so dass auch ein Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz vorlag und der Fahrer wahrscheinlich auch unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Rückfrage bei dem Halter des Passats ergab, dass der Beschuldigte den PKW ohne seine Zustimmung genutzt hatte, so dass auch ein unbefugter Gebrauch eines Kraftfahrzeugs vorlag.

Da die auf dem Gehweg gefährdete Fußgängerin namentlich nicht bekannt ist (sie war bei der polizeilichen Aufnahme nicht mehr vor Ort), wird diese gebeten, sich mit der Polizeistation Königstein unter 06174/92660 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top