Polizei-Handschellen

HTK: Einbrecher in Mehrfamilienhaus am Werk! Seniorin von Trickdiebesduo bestohlen! Opel rutscht Abhang hinunter!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbrecher in Mehrfamilienhaus am Werk, Königstein im Taunus, Herzog-Adolph-Straße, 19.01.2023, 10.30 Uhr bis 13.45 Uhr

Am Donnerstag waren Einbrecher in einem Königsteiner Mehrfamilienhaus aktiv. Zum Ziel der Täter wurden zwei Wohnungen eines in der Herzog-Adolph-Straße gelegenen Mehrparteienhauses. Zwischen 10.30 Uhr und 13.45 Uhr begaben sich die Unbekannten in das Treppenhaus des Gebäudes, um anschließend in die Wohnungen einzudringen. Im einem Fall stahlen die Kriminellen unter anderem mehrere Armbanduhren. Ob aus der zweiten betroffenen Wohnung etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht sicher. Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Haustür aufgehebelt, Friedrichsdorf, An den 30 Morgen, 18.01.2023, 19.00 Uhr bis 19.01.2023, 11.00 Uhr

In Friedrichsdorf wurde von Mittwoch auf Donnerstag ein Wohnhaus zum Ziel von Einbrechern. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag hebelten Unbekannte die Haustür eines in der Straße “An den 30 Morgen” gelegenen Hauses auf. Anschließend durchsuchten die Täter die Wohnräume nach Wertsachen. Sie entwendeten unter anderem mehrere Armbanduhren sowie eine Sammlung von Oldtimer-Anstecknadeln. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 – 0 entgegen.

3. Seniorin von Trickdiebesduo bestohlen, Bad Homburg v. d. Höhe, Hohemarkstraße, 18.01.2023, 13.55 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde in Bad Homburg eine Seniorin von Trickdieben um Wertsachen gebracht. Die Bad Homburgerin befand sich gegen 13.55 Uhr in der Hohemarkstraße, als sie von einem Pärchen in ein Gespräch verwickelt wurde. Den Unbekannten gelang es dabei, die lebensältere Dame geschickt abzulenken und ihr unbemerkt zwei Geldbörsen aus dem Rucksack zu entwenden. Die Täterin soll etwa 175cm groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Sie habe blasse Haut und schwarzes Haar gehabt, das zu einem Zopf gebunden gewesen sein. Ihr Komplize sei circa 185cm groß und ebenfalls kräftig gewesen. Er habe einen dunklen Dreitagebart und schwarzes Haar gehabt. Getragen habe der Mann einen beigen Mantel und eine dunkle Schiebermütze. Zeuginnen und Zeugen sowie Personen, die dem Duo möglicherweise ebenfalls begegnet sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

4. Opel rutscht Abhang hinunter, L 3023, zwischen Glashütten Oberems und Schmitten Seelenberg (Gemarkung Glashütten), 19.01.2023, 12.50 Uhr

Auf der L 3023 bei Glashütten Oberems kam es am Donnerstagmittag zu einem Alleinunfall einer Opel-Fahrerin. Eine 26-Jährige aus Hünstetten befuhr die Landesstraße gegen 12.50 Uhr von Oberems kommend in Richtung Seelenberg, als sie von der winterglatten Fahrbahn abkam und linksseitig einen Abhang hinunterrutschte. Die Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt. Ihr Fahrzeug, an dem einige Hundert Euro Sachschaden entstanden, musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

5. Bei Überholmanöver ins Schleudern geraten, B275, zwischen Usingen Merzhausen und Weilrod (Gemarkung Weilrod), 19.01.2023, 13.00 Uhr

Am Donnerstagmittag hatte das Überholmanövers eines Autofahrers auf der B 275 einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden zur Folge. Gegen 13.00 Uhr war ein 26-Jähriger aus Selters mit einem Audi A4 von Usingen Merzhausen kommend in Fahrtrichtung Weilrod unterwegs. Als der Autofahrer ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte und dazu entsprechend beschleunigte, hatte dies zur Folge, dass der Audi auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Pkw kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und verursachte einen Flurschaden über circa 200 Meter. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt, sodass es von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Einer ersten Schätzung nach beläuft sich der an dem Audi entstandene Schaden auf etwa 35.000 Euro. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen