Notarzt

HTK: Einbrecher in Kronberg unterwegs! 2-jähriges Kind bei Unfall verletzt!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbrecher in Kronberg unterwegs Kronberg, Im Waldhof, 25.04.2022, 17:00 Uhr, bis 26.04.2022, 07:30 Uhr

In Kronberg waren in der Nacht zum Dienstag Einbrecher unterwegs. Die Täter verschafften sich im Zeitraum von Montag, 17:00 Uhr, bis Dienstag, 07:30 Uhr, vermutlich über den Philosophenweg Zutritt auf ein Grundstück in der Straße „Im Waldhof“. Anschließend öffneten sie eine Garage und entwendeten neben drei hochwertigen Fahrrädern u.a. auch Elektrogeräte und einen Hochdruckreiniger. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Kiosk aufgebrochen Friedrichsdorf, Hugenottenstraße, 26.04.2022, 22:00 Uhr, bis 27.04.2022, 01:40 Uhr

Mutmaßlich ein noch unbekannter Täter brach in der Nacht zum Mittwoch in Friedrichsdorf in einen Kiosk ein. Der Einbrecher schlug mit einem Kanaldeckel das Schaufenster des Gebäudes ein und entwendete aus der Auslage mehrere Gegenstände. Der Schaden an der Glasscheibe wird auf ca. 2.000,- Euro geschätzt. Die komplette Auflistung des Diebesgutes liegt noch nicht vor. Auch in diesem Fall hat die Bad Homburger Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Zweijähriges Kind bei Unfall verletzt Bad Homburg, Gluckensteinweg, 26.04.2022, 13:50 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in Bad Homburg wurde ein zweijähriges Kind verletzt. Das Mädchen hielt sich mit ihrer Mutter vor einem Hauseingang auf und rannte plötzlich auf die Straße. Ein 41-jähriger Autofahrer, der mit seinem PKW in Fahrtrichtung Götzenmühlenweg unterwegs war, konnte den Zusammenstoß trotz einer Gefahrenbremsung nicht verhindern. Die Zweijährige wurde offensichtlich nicht schwerer verletzt. Sicherheitshalber wurde sie nach einer notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus transportiert.

4. Auto beschädigt und geflüchtet Friedrichsdorf, Ortsteil: Seulberg, 26.04.2022, 18:25 Uhr bis 19:20 Uhr

In Friedrichsdorf-Seulberg flüchtete ein/e unbekannte/r Autotofahrer/in von der Unfallstelle, nachdem er/sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,- Euro verursacht hatte. Der Fahrer eines schwarzen BMW hatte sein Fahrzeug um 18:25 Uhr auf einem Schotterparkplatz in der Cheshammer Straße, Höhe Hausnummer 2, geparkt. Nachdem er um 19:20 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Beifahrertür beschädigt war. Offensichtlich hatte der/die Unfallverursacher/in den BMW beim Ausparken beschädigt. Die Polizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Tel. 06172/120-0 zu melden.

5. Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten Wehrheim, B 456, 26.04.2022, 16:25 Uhr

Mehrere Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro sind das Fazit eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag auf der B 456 zwischen Usingen und Bad Homburg ereignete. Ein 63-jähriger Wehrheimer befuhr mit seinem Peugeot die Bundesstraße aus Usingen kommend in Fahrrichtung Bad Homburg und beabsichtigte an der Ausfahrt Wehrheim-Nord nach links abzubiegen. Dabei übersah er einen 68-jährigen Mann aus Grävenwiesbach, der mit seinem Ford Transit in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Bei dem nachfolgenden Zusammenstoß geriet der Peugeot ins Schleudern und touchierte zwei weitere Fahrzeuge, einen Ford Fiesta einer 77-Jährigen aus Wehrheim, die ebenfalls nach links in Richtung Wehrheim-Nord abbiegen wollte, sowie einer 41-jährigen Frau aus Weilrod, die mit ihrem Opel aus Richtung Wehrheim-Nord kommend an der Kreuzung wartete. Der Unfallverursacher, der Fahrer des Ford Transit und seine 65-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt und mussten in verschiedene Krankenhäuser transportiert werden.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top