Symbolfoto

HTK: Brand eines Wohn- und Geschäftshauses ca. 700.000 Euro Schaden

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Tatort: Schmitten-Niederreifenberg, Hauptstraße Tatzeit: Samstag, den 23.04.2022, 17:45 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses zu einer Brandentwicklung, welche sich schnell auf die gesamte Wohnung ausbreitete. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr stand das erste Obergeschoss im Vollbrand. Alle Bewohner des Hauses konnten dieses selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich eine Apotheke. Dort befindliche Chemikalien konnten aus dem Gebäude gebracht und sicher gelagert werden. Ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Gebäude konnte verhindert werden. Dennoch wurde es zwischenzeitlich aus Sicherheitsgründen ebenfalls geräumt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und des sich ständig drehenden Windes wurde die Bevölkerung über Rundfunk und Warn-Apps informiert.

Die Bewohner des Hauses wurden bei Freunden untergebracht.

Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die erste Schadensschätzung beläuft sich auf ca. 700.000 Euro. Während der Löscharbeiten wurden die angrenzenden Straßen für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren aus dem Kreisgebiet.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top