Polzei

HTK: Berauscht Auto gefahren und Drogen besessen! Gedenkstätte in Oberursel geschändet!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Berauscht Auto gefahren und Drogen besessen Steinbach, Eschborner Straße Dienstag, den 22.11.2022, 08:15 Uhr

Am Dienstagmorgen fiel in Steinbach auf dem Gelände einer Tankstelle eine männliche, torkelnde Person auf, welche zuvor mit dem Fahrzeug angefahren kam. Ein aufmerksamer Mitarbeiter der Tankstelle in der Eschborner Straße teilte gegen 08.15 Uhr mit, dass gerade ein Fahrzeug, besetzt mit 3 jungen Männern, auf das Gelände gefahren sei. Der jugendlich wirkende Fahrer könne sich kaum auf den Beinen halten. Bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Polizei war der Fahrer zunächst verschwunden, konnte aber im Rahmen einer Absuche in der näheren Umgebung angetroffen werden. Augenscheinlich stand der 21-jährige Mann aus Bayern unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Durchgeführte Tests bestätigten dies. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs konnten rund 150 Gramm Marihuana festgestellt werden. Das Trio wurde vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die minderjährigen Mitfahrer in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten gegeben. Der Fahrer konnte alleine seiner Wege ziehen. Dementsprechende Ermittlungsverfahren wurden unter anderem wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und gegen den Fahrer noch zusätzlich wegen des Fahrens unter berauschender Mitteln eingeleitet.

2. Einbruch im Einfamilienhaus Bad Homburg, Tannenwaldallee Zwischen Samstag, den 19.11.2022, 14:00 Uhr und Dienstag, den 22.11.2022, 14:20 Uhr

Unbekannte Täter brachen zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag in Bad Homburg in ein Einfamilienhaus ein. Einbrecher hebelten in der Zeit von Samstag, 14:00 Uhr bis Dienstag, 14:20 Uhr, ein Türgitter des Hauses in der Tannenwaldallee auf. Ob nach der anschließenden Absuche im Haus etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

3. Gedenkstätte geschändet Oberursel, Geschwister-Scholl-Straße (Alter Friedhof) Zwischen Sonntag, den 13.11.2022, 12:00 Uhr und Dienstag, den 22.11.2022, 15:00 Uhr

Auf dem „Alten Friedhof“ in Oberursel wurde im Zeitraum vom Volkstrauertag bis vergangenen Dienstagnachmittag eine Gedenkstätte für Weltkriegsopfer beschädigt. Unbekannte Täter richteten einen Sachschaden von rund 3500 Euro an der Gedenkstätte in der Geschwister-Scholl-Straße an, indem sie ein Sandsteinkreuz von der Bodenplatte rissen und es umwarfen.

Hinweise nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/ 6240-0, entgegen.

4. Hoher Sachschaden bei Sachbeschädigung an Pkw Bad Homburg, Wiesbadener Straße Dienstag, den 22.11.2022, 03:45 Uhr bis 16:20 Uhr

In Bad Homburg wurde im Zeitraum von Dienstagnacht bis Dienstagnachmittag ein Pkw erheblich beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzen am Dienstag zwischen 03:45 Uhr und 16:20 Uhr die komplette rechte Fahrzeugseite eines in der Wiesbadener Straße abgestellten schwarzen Audis. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Hinweise nimmt die der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0, entgegen.

5. Vorfahrt missachtet, Unfall mit einem Verletzten Oberursel, Langwiesenweg / Bertha-von-Suttner-Straße Dienstag, den 22.11.2022, 08:10 Uhr

Am Dienstagmorgen hat ein Fahrradfahrer in Oberursel die Vorfahrt eines Fahrzeugs missachtet. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge der Fahrradfahrer verletzt wurde. Um 08:10 Uhr befuhr der Zweiradfahrer die Bertha-von-Suttner Straße in Richtung Langwiesenweg. An der Kreuzung zum Langwiesenweg übersah der 19-jährige Velofahrer einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer verletzte sich leicht an der Hand und Stirn. Er wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen.

6. Unfall verursacht und abgehauen Neu-Anspach, Hans-Böckler-Straße Zwischen Sonntag, den 20.11.2022, 17:30 Uhr und 20:15 Uhr

In Neu-Anspach wurde am Sonntagabend ein Pkw durch einen anderen Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall beschädigt. Der Verursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, wurde im Zeitraum von 17:30 Uhr und 20:15 Uhr ein geparkter Suzuki beim Vorbeifahren an der rechten Fahrzeugfront beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes wird davon ausgegangen, dass der Unfallverursacher einen Lkw fuhr. Der Schaden wird auf circa 1500 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Polizeistation Königstein unter der Rufnummer 06174/ 9266-0, entgegen.

7. Erheblicher Sachschaden und ein Verletzter bei Überholmanöver Usingen, Bahnhofstraße / Westerfelder Weg Dienstag, den 22.11.2022, 23:15 Uhr

Am späten Dienstagabend kam es in Usingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Gegen 23:15 Uhr stand ein 21-Jähriger aus Grävenwiesbach mit seinem Seat an der Einmündung Bahnhofstraße und Westerfelderweg. Er wollte nach links abbiegen. Ein 19-Jähriger aus Neu-Anspach befuhr dieselbe Straße in dieselbe Richtung, befand sich aber hinter dem Wartenden. Bei dem Versuch links an dem Grävenwiesbacher vorbeizufahren kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 32-jährige haltende Fahrzeugführer gegen eine Laterne im Westerfelder Weg geschleudert. Weiterhin wurde er leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen, sowie der Straßenbeleuchtung entstand erheblicher Sachschaden. Dieser wird auf circa 6000 Euro beziffert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top