Notarzt im Einsatz

HTK: Bei Einbruch Schmuck gestohlen! Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf der B 456!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Bei Einbruch Schmuck gestohlen, Weilrod, Hasselbach, Am Weiherboden, 14.11.2022, 15.30 Uhr bis 19.15 Uhr

Am Montag wurde in Weilrod Hasselbach tagsüber in ein Wohnhaus eingebrochen. Zum Ziel bislang unbekannter Einbrecher wurde ein in der Straße „Am Weiherboden“ gelegenes Einfamilienhaus. Die Täter hebelten zwischen 15.30 Uhr und 19.15 Uhr ein Fenster auf und durchsuchten anschließend die Wohnräume nach Wertgegenständen. Gestohlen wurde hauptsächlich Schmuck. Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Einbrecher hebeln an Terrassentür, Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, Schöne Aussicht, 12.11.2022, 11.00 Uhr bis 13.11.2022, 19.00 Uhr

Am Wochenende kam es in Kronberg Oberhöchstadt zu einem Versuchten Wohnungseinbruch. Wie am Dienstag zur Anzeige gebracht wurde, hatte jemand in der Straße „Schöne Aussicht“ versucht, die Terrassentür eines dortigen Einfamilienhauses aufzuhebeln. Aus bislang unbekannten Gründen wurde die Tatbegehung abgebrochen, sodass es bei einem Sachschaden von etwa 1.000 Euro blieb. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen Samstagvormittag und Sonntagabend eingegrenzt werden. Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

3. In Lagerhalle eingedrungen, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Vilbeler Straße, 14.11.2022, 08.00 Uhr bis 15.11.2022, 08.50 Uhr

Bei Bad Homburg Ober-Erlenbach geriet in den vergangenen Tagen eine Lagerhalle ins Visier von Einbrechern. Zwischen Montag- und Dienstagmorgen machten sich Unbekannte an einer in der Feldgemarkung im Bereich der Vilbeler Straße befindlichen Halle zu schaffen. Sowohl das Rolltor als auch eine Zugangstür der Lagerhalle wurden gewaltsam angegangen, wobei es den Tätern gelang, die Tür zu öffnen und sich Zugang ins Innere zu verschaffen. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Der angerichtete Schaden wird jedoch auf rund 2.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei bittet Zeuginnen und Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

4. Pedelec an Bahnhof entwendet, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Eschbach, Kalbacher Straße, 14.11.2022, 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Am Montagnachmittag wurde am Ober-Eschbacher Bahnhof ein Elektrofahrrad gestohlen. Eine Radfahrerin hatte ihr dunkelgraues Pedelec der Marke „Kreidler“ – Modell „Vitality Eco 8“ – gegen 13.30 Uhr an einem Fahrradständer abgestellt und angeschlossen. Als die Frau gegen 18.30 Uhr zurückkehrte, war ihr Fahrrad, dessen Wert sich auf über 2.600 Euro beläuft, verschwunden. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

5. Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall, B 456, zwischen Oberursel und Bad Homburg (Gemarkung Oberursel), 14.11.2022, gg. 18.00 Uhr

Am Montagabend ereignete sich auf der B 456 zwischen Oberursel und Bad Homburg ein Verkehrsunfall mit vier Beteiligten Fahrzeugen, in dessen Folge zwei Personen in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Gegen 18.00 Uhr befuhr ein 78-jähriger Frankfurter mit seinem VW Golf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Bad Homburg. Aus bislang unbekannter Ursache bemerkte der Autofahrer offenbar zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge aufgrund eines Rückstaus halten mussten. Der Volkswagen fuhr in der Folge gegen das Heck einer Mercedes C-Klasse, überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch den Aufprall wurde der Mercedes auf einen davor befindlichen Kleintransporter und dieser wiederum auf einen VW Polo aufgeschoben. Der 78-jährige Unfallverursacher sowie der 44 Jahre alte Fahrer des Mercedes wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Kliniken. Ihre stark beschädigten Pkw mussten durch den Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Die zwei weiteren beteiligten Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf über 14.000 Euro.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top