Polzei

HTK: Bankmitarbeiter vereitelt Schockanruf! Polizeieinsatz wegen freilaufender Hunde!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Bankmitarbeiter vereitelt Schockanruf, Bad Homburg v. d. Höhe, 31.03.2022

Am Donnerstag konnte in Bad Homburg ein Betrug mit der Masche des sogenannten Schockanrufs vereitelt werden. Ein Bad Homburger Senior war am Nachmittag von Telefonbetrügern angerufen worden. Diese hatten ihm vorgegaukelt, ein Angehöriger des über 80-jährigen hätte einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht, befände sich in Haft und käme nur gegen die Zahlung einer Kaution von mehreren Zehntausend Euro auf freien Fuß. Dass die Betrüger letztendlich doch keinen Erfolg hatten, verdankt der lebensältere Herr einem aufmerksamen Mitarbeiter seiner Bankfiliale. Dieser schöpfte Verdacht und zog die Polizei hinzu, sodass der Schwindel aufflog und der Senior vor einem finanziellen Schaden bewahrt werden konnte.

2. Autos aufgebrochen

Bad Homburg v. d. Höhe, Kisseleffstraße / Kaiser-Friedrich-Promenade, 31.03.2022, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Am Donnerstagabend wurden in Bad Homburg zwei Pkw aufgebrochen. Die Taten ereigneten sich zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr in der Kisseleffstraße sowie der Kaiser-Friedrich-Promenade. An beiden Örtlichkeiten wurde an geparkten Pkw des Herstellers Mercedes eine Seitenscheibe eingeschlagen. Bei der Tat in der Kisseleffstraße wurde aus dem Wagen – einem Taxi – eine Geldbörse gestohlen. In der Kaiser-Friedrich-Promenade wurde aus dem aufgebrochenen Pkw augenscheinlich nichts entwendet. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

3. Triebwagen besprüht

Usingen, Bahnhofstraße, 31.03.2022, gg. 23.00 Uhr bis 01.04.2022, 04.40 Uhr

Am Usinger Bahnhof wurde in der Nacht zum Freitag ein Triebwagen von Unbekannten mit Farbe beschmiert. Wie am frühen Freitagmorgen festgestellt wurde, war das Schienenfahrzeug großflächtig mit Sprühfarbe verunstaltet worden. Der durch die Täter verursachte Schaden wird auf rund 3.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen unter (06081) 9208 – 0 entgegen

4. Polizeieinsatz wegen freilaufender Hunde

Bad Homburg v. d. Höhe, Am Platzenberg, 31.03.2022, gg. 05.55 Uhr

Am Donnerstagmorgen sorgten zwei freilaufende Hunde in Bad Homburg für einen Polizeieinsatz. Gegen 05.55 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass zwei größere Hunde im Bereich „Am Platzenberg“ von einem umzäunten Grundstück entwichen waren und sich davor aufhielten. Unter Hinzuziehung von Diensthundführern sowie einer über ein Betäubungsgewehr verfügenden Tierrettungsgruppe der Feuerwehr aus dem Main-Taunus-Kreis wurde versucht, die scheuen Tiere einzufangen. Ein eintreffender Angehöriger des Hundehalters konnte beide Hunde schließlich anleinen. Die Tiere, von denen keine konkrete Gefahr ausging, wurden an ihn übergeben. Eine Meldung über das Geschehen, insbesondere bezüglich des Mangels an der Umzäunung, wurde an die zuständige Behörde übersandt.

5. Straßenlaterne beschädigt und davongefahren

Wehrheim, Pfaffenwiesbach, Wehrheimer Straße, 31.03.2022, gg. 22.20 Uhr

In Wehrheim Pfaffenwiesbach kam es am Donnerstagabend zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr in der Wehrheimer Straße gegen eine an der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße befindliche Straßenlaterne. Die Laterne wurde dabei stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Person am Steuer des Fahrzeugs entfernte sich im Anschluss an die Kollision unerlaubt von der Unfallstelle. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass es sich bei dem Pkw um einen grünen Volkswagen gehandelt hat. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06081) 9208 – 0.

6. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Hochtaunus für die kommende Woche:

Mittwoch: B 456, Gemarkung Wehrheim, Abfahrt Wehrheim Mitte

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top