Symbolfoto

HTK: Autodiebe entwenden Range Rover! VW kollidiert mit Streifenwagen!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Container von Corona-Teststation aufgebrochen

Bad Homburg v. d. Höhe, Seedammweg, 27.03.2022, 20.00 Uhr bis 28.03.2022, 09.00 Uhr

Mehrere Tausend Corona-Schnelltests stahlen Unbekannte in der Nacht zum Montag bei einem Einbruch in Bad Homburg. Wie am Montagmorgen festgestellt werden musste, waren die beiden Container einer im Seedammweg befindlichen Teststation über Nacht aufgebrochen worden. Neben den Schnelltests hatten die Einbrecher auch zwei Heizstrahler entwendet. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

2. Einbruchsversuch in Testcenter gescheitert

Usingen, Achtzehnmorgenweg, 26.03.2022, 18.15 Uhr bis 28.03.2022, 07.45 Uhr

Rund 200 Euro Sachschaden hinterließen Einbrecher am Wochenende am Container eines Usinger Corona-Testcenters. Zwischen dem frühen Samstagabend und Montagmorgen wurde versucht, die Eingangstür des auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Achtzehnmorgenweg aufgestellten Containers aufzuhebeln. Die Täter blieben erfolglos. Sie flüchteten ohne Beute unerkannt vom Tatort. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Autodiebe entwenden Range Rover

Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Am Zollstock, 28.03.2022, 20.00 Uhr bis 29.03.2022, 07.00 Uhr

In Bad Homburg Gonzenheim machten in der Nacht zum Dienstag Autodiebe Beute. Zum Ziel der Täter wurde zwischen 20.00 Uhr abends und 07.00 Uhr am Morgen ein grauer Range Rover, der in der Straße „Am Zollstock“ auf einem Parkstreifen abgestellt war. Der gestohlene Pkw, dessen Wert auf etwa 70.000 Euro beziffert wird, trug zuletzt Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-LK 575“. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

4. VW kollidiert mit Streifenwagen – Polizistin schwer verletzt

Oberursel, Weißkirchen, Kurmainzer Straße, 28.03.2022, gg. 14.30 Uhr

Am Montagnachmittag kam es in Oberursel Weißkirchen zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Polizistin während einer Verkehrskontrolle schwer verletzt wurde. Gegen 14.30 Uhr war eine Polizeistreife in der Kurmainzer Straße gerade dabei, einen BMW und dessen Fahrerin einer Verkehrskontrolle zu unterziehen, als sich aus Richtung Steinbach kommend ein VW Phaeton der stadteinwärts am Fahrbahnrand befindlichen Kontrollörtlichkeit näherte. Der 35-jährige VW-Fahrer achtete beim Vorbeifahren augenscheinlich nicht auf die Einhaltung eines ausreichenden Seitenabstands, sodass sein Pkw mit der rechten Frontseite gegen das Heck des Streifenwagens prallte und diesen auf den davor stehenden BMW schob. Eine 30-jährige Polizeibeamtin, die sich in diesem Moment vor dem Streifenwagen befand, wurde in der Folge zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur Behandlung in eine Klinik.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top