Polizei

HTK: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 31.3.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Werkzeug aus Rohbau gestohlen

Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Nieder-Erlenbacher Weg, 29.03.2022, 19.00 Uhr bis 30.03.2022, 07.30 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch kam es auf einer Baustelle in Bad Homburg Ober-Erlenbach zu einem Diebstahl diverser Werkzeuge. Zwischen 19.00 Uhr abends und 07.30 Uhr am Morgen verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang in einen im Nieder-Erlenbacher Weg gelegenen Rohbau. Dort entwendeten sie unter anderem mehrere Säge-, Schleif-, Schneid- und Bohrwerkzeuge einer auf der Baustelle tätigen Handwerksfirma. Der Gesamtwert des Diebesguts wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter (06172) 120 – 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

2. Pkw-Anhänger entwendet

Oberursel, Bommersheim, Willy-Brandt-Straße, 18.03.2022 bis 30.03.2022, 12.00 Uhr

In der Oberurseler Willy-Brandt-Straße wurde im Laufe der letzten zwei Wochen ein Pkw-Anhänger entwendet. Der weiße Anhänger des Herstellers „WM Meyer“ mit geschlossenem Kastenaufbau stand noch am 18.03.2022 an der Örtlichkeit. Am Mittwochmittag musste der Besitzer jedoch feststellen, dass sein Anhänger verschwunden war. Der Wert des gestohlenen Pkw-Anhängers, der zuletzt ein Schild mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-AS 1214“ trug, wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

3. Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Bad Homburg v. d. Höhe, Saalburgstraße / Götzenmühlweg, 30.03.2022, gg. 12.00 Uhr

Am Mittwoch wurden bei einem Verkehrsunfall in der Bad Homburger Saalburgstraße zwei Personen verletzt. Zur Mittagszeit befuhr ein 51-jähriger Kronberger mit seinem BMW die Saalburgstraße aus Richtung Hindenburgring kommend, als an der Kreuzung mit dem Götzenmühlweg ein Renault von rechts über die Kreuzung fuhr, ohne dass der 48-jährige Bad Homburger am Steuer des Renault auf den vorfahrtsberechtigten BMW achtete. Sein Wagen prallte mit der Front gegen die Beifahrerseite des BMW, wobei der 51-jährige BMW-Fahrer sowie dessen Beifahrer leicht verletzt wurden. Der Rettungsdienst brachte beide Verletzte in ein Krankenhaus. Die beteiligten Fahrzeuge waren in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

4. E-Scooter von Pkw geschnitten – Fahrer verletzt

Bad Homburg v. d. Höhe, Hessenring, 30.03.2022, gg. 08.30 Uhr

Am Mittwochmorgen kam in Bad Homburg der Fahrer eines E-Scooters zu Fall, als er von einem bislang unbekannten Fahrzeug geschnitten wurde. Ein 25-jährier Bad Homburger war gegen 08.30 Uhr mit dem seinem E-Roller auf dem Hessenring aus Richtung Marienbader Platz kommend in Richtung Schleußnerstraße unterwegs, als ein Auto von der linken auf die rechte Fahrspur wechselte und vor das Elektrokleinstfahrzeug fuhr. Die Person am Steuer des Wagens scherte dabei so knapp vor dem Roller ein, dass der 25-Jährige in der Folge die Kontrolle über den E-Scooter verlor und stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer oder die Autofahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten sowie die Regulierung des Schadens zu kümmern. Es soll sich um einen blauen Pkw gehandelt haben, zu dem allerdings kein Kennzeichen bekannt ist. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg unter (06172) 120 – 0 entgegen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top