mit Ihnen ins Gespäch zu kommen

HTK: Achtung Betrügerei über WhatsApp! Von Auto erfasst, Fußgänger leicht verletzt!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Diebstahl aus Rohbau Oberursel, Erich-Ollenhauer-Straße Zwischen Samstag, den 19.11.2022, 23:59 Uhr – Montag, den 21.11.2022, 07:30 Uhr

Zwischen Samstagabend und Montagmorgen wurden von einer mit Bauzäunen eingefriedeten Baustelle in Oberursel drei im Rohbau bereits verbaute Heizungsverteilersysteme nebst Ventile entwendet. Die bislang unbekannten Einbrecher gelangten in der Zeit von Samstag, 23:59 Uhr bis Montag, 07:30 Uhr auf ein nachts permanent umzäuntes Baustellengelände in der Erich-Ollenhauer-Straße. Aus zwei Rohbauten wurden anschließend drei Heizungsverteilersysteme und 16 Heizungsventile entwendet. Das Stehlgut wird auf circa 2500 Euro beziffert.

Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0, entgegen.

2. Betrügerei über WhatsApp Kronberg Sonntag, den 20.11.2022, 15:01 Uhr bis Montag, den 21.11.2022, 10:19 Uhr

Am Sonntagnachmittag fiel eine Kronberger Bewohnerin fast einem Betrug über WhatsApp zum Opfer. Sie erhielt von einer ihr unbekannten Nummer die Aufforderung einen Betrag von 1973 Euro zum Begleichen von Rechnungen zu überweisen. Eine 66-jährige Frau aus Kronberg erhielt gegen 15.01 Uhr von ihrem vermeintlichen Sohn eine SMS, in der er sie aufforderte ihn via WhatsApp auf seiner neuen Nummer anzuschreiben. Nachdem die Seniorin dies machte, bat der angebliche Junior, dass er Geld zum Begleichen von Rechnungen benötige. Im guten Glauben überwies die Geschädigte am Montagmorgen einen Teil der Summe und rief ihren Sohn auf der alten Handynummer an. Dieser klärte seine Mutter darüber auf, dass er keine neue Nummer habe und sie vermutlich einem Betrug aufgesessen sei. Die geprellte Frau hat über die Bank ihr Geld zurückbekommen. Die Polizei rät in diesen Fällen: Warnen sie ihre Eltern und sprechen sie mit ihnen über diese Masche. Ansonsten gilt ganz allgemein, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder eine Mail eine Überweisung zu tätigen oder Geld an unbekannte Personen zu übergeben. Sollten Sie tatsächlich Familienmitglieder um Geld bitten, dann verlangen Sie immer ein persönliches Erscheinen und übergeben Sie das Geld nie an fremde Personen. Sollten Ihnen Telefonnummern nicht geläufig sein, antworten Sie nicht, sondern blockieren Sie diese. Sollten Verwandte mittels einer Textnachricht angeben, dass sie eine „neue Telefonnummer“ haben, klären Sie dies vorerst im familiären Umfeld ab. Wenn Sie Opfer eines solchen Betruges geworden sind, wenden Sie sich vertrauensvoll an ihre zuständige Polizeistation.

3. Von Auto erfasst, Fußgänger leicht verletzt Bad Homburg, Stichelfeldstraße Montag, den 21.11.2022, 15:54 Uhr

Am späten Montagnachmittag wurde in Bad Homburg ein Fußgänger beim Überqueren der innerstädtischen Sichelfeldstraße von einem Pkw erfasst und leicht verletzt. Gegen 15:54 Uhr überquerte in ein 48-jähriger Mann aus Neu-Anspach die Sichelfeldstraße in Bad Homburg. Eine 80-jährige Bad Homburgerin befuhr mit ihrem Mercedes SUV ebenfalls die Straße. Beim Überqueren der Straße kam es zum Zusammenstoß. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht am Finger und am Bein. Er wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein nahegelgenes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

4. Aufgefahren und verletzt Usingen, Weilburger Straße Montag, den 21.11.2022, 07:21 Uhr

Am frühen Montagmorgen ereignete sich in Usingen in der Weilburger Straße ein Auffahrunfall auf feuchter Fahrbahn bei dem ein Fahrzeugführer leicht verletzt wurde. Gegen 07:21 Uhr, befuhren die Unfallbeteiligten in Usingen die innerörtliche Weilburger Straße in Richtung Innenstadt. Verkehrsbedingt musste die 52-jährige Fahrerin eines Ford Kuga anhalten. Der dahinterfahrende 22-jährige Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls verletze sich die 52-jährige Frau leicht. An den jeweiligen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, welcher auf insgesamt 15.000 Euro beziffert wird.

5. Unfall gebaut und abgehauen Königstein, Am Ellasprudel Zwischen Freitag, den 18.11.2022, 19:00 Uhr und Montag, den 21.11.2022, 07:30 Uhr

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen wurde in Königstein in der Straße „Am Ellasprudel“ ein ordnungsgemäß geparkter Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. In der Zeit von Freitag, 19:00 Uhr bis Montag, 07:30 Uhr stand in Königstein in der Straße „Am Ellasprudel “ ein blauer Skoda Octavia ordnungsgemäß geparkt. Vermutlich bei einem Parkversuch stieß der Verursacher gegen das Heck des Fahrzeugs und beschädigte dieses. Der Schaden wird auf circa 1000 Euro beziffert.

Zeugen des Unfalls können sich bei der Polizeistation Königstein unter der Rufnummer 06173/ 92669, melden.

6. Von der Straße abgekommen und Zaun beschädigt Oberusel, Frankfurter Landstraße Zwischen Freitag, den 18.11.2022, 18:15 Uhr und Samstag, den 19.11.2022, 12:00 Uhr

In Oberursel in der Frankfurter Landstraße wurde zwischen Freitagabend und Samstagmittag ein Gartenzaun durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer bog zwischen Freitag, 18:15 Uhr und Samstag, 12:00 Uhr in Oberursel von der Homburger Landstraße nach links in die Frankfurter Landstraße ab. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und beschädigte einen Zaun. Anschließend setzte er seine Fahrt fort ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden wird auf circa 1500 Euro beziffert.

Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Rufnummer 06171/ 62400, entgegen.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top