Achtung

HTK: Achtung Betrüger am Telefon! Und weitere Meldungen…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Einbrüche in Wehrheim Wehrheim, Wiesenau und Dorfborngasse Zwischen Dienstag, den 22.11.2022, 18:30 Uhr und 23.11.2022, 07:50 Uhr

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen wurde in Wehrheim in zwei Geschäfte eingebrochen, wobei Bargeld entwendet wurde. Im Zeitraum von Dienstag, 18:30 Uhr bis Mittwoch, 07:50 Uhr wurde in der Straße „Wiesenau“ eine Apotheke und in der Dorfborngasse ein Obstladen durch Einbrecher heimgesucht. Die unbekannten Täter versuchten an der Apotheke zunächst die Glasschiebetür mittels eines Hebelwerkzeugs aufzuschieben. Als dieses misslang, zerstörten sie eine Scheibe und gelangten so in den Innenraum. Nach einer Absuche sämtlicher Kassen erbeuteten die Diebe rund 700 Euro Bargeld. Durch die rohe Gewalt wird der Schaden auf circa 1.500 Euro geschätzt.

In derselben Nacht gelangten ebenfalls Einbrecher durch ein gekipptes Fenster in einen Obstladen in der benachbarten Dorfborngasse. Aus dem Geschäft wurde ebenfalls Bargeld entwendet. Die Höhe des Diebesguts wird auf circa 200 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

2. Autoradios entwendet Friedrichdorf, Petunienweg und Rosenweg Zwischen Dienstag, en 22.11.2022, 20:30 Uhr und Mittwoch, den 23.11.2022, 10:00 Uhr

Im Zeitraum von Dienstag, 20:30 Uhr bis Mittwoch, 10:00 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in Friedrichsdorf im Petunienweg (VW Sharan) und im Rosenweg (VW Caddy) in zwei Fahrzeuge ein und stahlen jeweils das Autoradio. In beiden Fällen wurde ein und derselbe Modus Operandi verwendet. Die Diebe zerstörten die Scheiben und gelangten so in das Innere der Fahrzeuge. In beiden Fällen wird das Diebesgut auf rund 300 Euro und der Sachschaden auf circa 700 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

3. Rüttelplatte entwendet Bad Homburg, Gartenfeldstraße Zwischen Dienstag, den 22.11.2022, 16:10 Uhr – Mittwoch, den 23.11.2022, 07:10 Uhr

In Bad Homburg erbeuteten im Zeitraum von Dienstag, 16:10 Uhr bis Mittwoch, 07:10 Uhr Diebe von einer für jedermann zugänglichen Baustelle in der Gartenfeldstraße eine Rüttelplatte. Diese hatte einen Wert von 4.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

4. Erst gestritten, dann geschlagen Bad Homburg, Am Weidenring Mittwochen, den 23.11.2022, 08:44 Uhr

Am Mittwochmorgen stritten sich zwei Bauarbeiter an ihrer Arbeitsstelle in Bad Homburg zunächst verbal. Im weiteren Verlauf schlugen und traten sie gegenseitig auf sich ein. Um 08:45 Uhr wurde die Polizei auf eine Baustelle in der Straße „Am Weidenring“ gerufen. Dort waren zwei Bauarbeiter aneinandergeraten. Dabei soll ein 44-jähriger Mann aus Neuss seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Im Anschluss rutschte der 44-Jährige aus und stürzte. Sein Gegenüber, ein 24-Jähriger aus Friedberg, soll daraufhin mehrfach auf den Kopf des auf dem Boden liegenden getreten haben, der sich hierbei leichte Verletzungen am Kopf zuzog. Beide verzichteten einvernehmlich auf die Hinzuzuziehung eines Rettungswagens. Die Polizei hat Strafverfahren wegen gefährlicher und einfacher Körperverletzung eingeleitet.

5. Betrüger am Telefon Oberursel Mittwoch, den 23.11.2022, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten am Mittwochnachmittag eine 89-jährige Frau aus Oberursel telefonisch dazu zu bringen, 55.000 Euro als Kaution zu überweisen, da sich ihre Tochter in Haft befinden würde. Gegen 15:00 Uhr wurde die Seniorin mehrfach angerufen. Ihr wurde mitgeteilt, dass ihre Tochter einen Unfall verursacht habe, bei der eine Person ums Leben gekommen sei. Sie sei verhaftet worden und könne nur durch die Zahlung von 55.000 Euro freigelassen werden. Nach einem längeren Gespräch legte die Oberurselerin auf ohne das Geld zu überweisen. Die Polizei rät in diesen Fällen, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder einer Mail eine Überweisung zu tätigen oder an unbekannte Personen Geld zu übergeben. Sollten sich angebliche Familienangehörige in einer misslichen Lage befinden und daher um Geld bitten, klären Sie dies innerhalb der Familie ab oder bestehen Sie auf eine persönliche Übergabe des Geldes an eine bekannte Person. Sprechen Sie mit ihren Angehörigen über die betrügerischen Maschen, um diese zu sensibilisieren.

6. Motorrad beschädigt Bad Homburg Elisabethenstraße Zwischen Dienstag, den 22.11.2022, 16:30 Uhr und Mittwoch, den 23.11.2022, 06:15 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum von Dienstag, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 06:15 Uhr ein in der Elisabethstraße in Bad Homburg, hinter einem Wohnhaus, abgestelltes Zweirad, indem sämtliche Blinker zerstört und das Kennzeichen umgeknickt wurden. Der Sachschaden beträgt rund 350 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

7. Vorrang missachtet, zwei Verletzte Bad Homburg, Vilbeler Landstraße / Homburger Straße Mittwoch, den 23.11.2022, 18:00 Uhr

Am Mittwochabend übersah in Bad Homburg eine Verkehrsteilnehmerin eine andere Autofahrerin und es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Beteiligten verletzt wurden. Um 18:00 Uhr befuhr eine 30-jährige Frau aus Bad Vilbel die Vilbeler Landstraße von Nieder-Erlenbach kommend in Richtung Ostring. Eine 24-jährige Frau aus Friedrichdorf kam ihr entgegen. Die Dame aus Bad Vilbel beabsichtigte nach links in einen Feldweg abzubiegen. Hierbei übersah sie den nahenden Gegenverkehr und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der entgegenkommende Wagen in den Straßengraben geschleudert und beschädigte hierbei noch ein „Stopp Schild“. Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 22.500 Euro.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top