Donnerstag, Juni 4, 2020

Aktuelle Meldungen für den Rheingau vom 3.6.2020

Wiesbaden (ots)1. Einbruch in Baumarkt, Idstein, Am Wörtzgarten, Samstag, 30.05.2020 - Dienstag, 02.06.2020Unbekannte...

Neuste Meldung

Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen

Adi Hütter über......die Ausgangslage: Ich möchte die Situation nicht mit der vor vier Jahren vergleichen , allein weil...

Rüsselsheim: Gartenhütte und Wohnwagen brennen

Rüsselsheim (ots)Auf einem Grundstück der Gartenanlagen in der Nähe der Kreisstraße 159, brannte am Dienstagnachmittag (02.06.), gegen...

Warum ist Montenegro diesen Sommer der ideale Urlaubsort für Sie?

Podgorica (ots)Da wir jetzt alle Fernweh haben ist Montenegro einer der Orte, wo Sie einen sicheren Sommerurlaub...

TUI und Boeing erzielen umfangreiche Einigung zum Ausgleich der Folgen des 737 MAX-Flugverbots

Hannover (ots)- Großteil des entstandenen Schadens wird in den nächsten zwei Jahren ausgeglichen - Auslieferungsplan neu vereinbart: flexiblere...

Start für die Gastronomie auf dem Sedanplatz

Der Außenbewirtschaftung auf dem Sedanplatz im Westend steht nun nichts mehr im Wege. Am Dienstag, 2. Juni, hat die Stadt Wiesbaden mit...

Beliebt

1. Wiesbaden: Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

Wiesbaden (ots)Am Freitag Abend kam es gegen 22.30 Uhr in in der Daimlerstraße in Wiesbaden zu Widerstandshandlungen...

Der FFC siegt mit 3:1 zum Re-Start gegen den SC Sand

Endlich durften auch wieder die besten Fussballerinnen des Landes zurück aufs Feld und um Punkte in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga spielen.

Lambsdorff kritisiert US-Sanktionen gegen Hongkong

Berlin (ots)Der FDP-Außenpolitikexperte Alexander Graf Lambsdorff hat die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump kritisiert, wirtschaftliche Sonderrechte für...

Waldbrand in Bad Schwalbach, Gemarkung Eulenberg

Bad Schwalbach (ots)Am Abend des 28.05.2020, um 21.10 Uhr meldete eine Bad Schwalbacher Anwohnerin eine starke Rauchentwicklung...

HSG Hanau verliert in letzter Sekunde gegen Groß-Bieberau

Eine bittere Heim-Niederlage musste die HSG Hanau am 21. Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte gegen die HSG Groß-Bieberau-Modau hinnehmen. Die Grimmstädter verloren vor 530 Zuschauern in der gut gefüllten Main-Kinzig-Halle das Derby gegen die Falken mit 25:26 (14:12) und liegen nun mit 23:19 Zählern auf dem sechsten Tabellenplatz.

Das Spiel war an Dramatik kaum zu überbieten. Zunächst gelang den Gastgebern vier Sekunden vor Schluss der Ausgleich, ehe Groß-Bieberau mit dem letzten schnellen Angriff doch noch zum Sieg traf. Ausgerechnet der ehemalige Hanauer Aufstiegsheld Eric Schaeffter belohnte sich mit seinem siebten Treffer für einen bärenstarken Auftritt an alter Wirkungsstätte.

Dabei hätte es soweit gar nicht kommen müssen. „Wir sind gut ins Spiel gekommen und waren gefühlt immer einen Schritt voraus. Doch ab der 45. Minute haben wir die Nerven verloren”, sagte HSG-Coach Oliver Lücke nach der Partie und gratulierte fair dem Gegner. „Glückwunsch an Groß-Bieberau zum Sieg. Er war nicht unverdient, aber wir sind selbst schuld.”

Anzeige

Personell weiterhin extrem angeschlagen, lediglich Maximilian Bergold kehrte wieder auf das Spielfeld zurück, ging den Gastgebern am Ende die Puste aus und auch die mentale Stärke konnte nicht über die komplette Dauer hochgehalten werden. Dabei sah es lange Zeit richtig gut aus. Zur Pause führte man 14:12. Und auch bis zur 48. Minute war die HSG Hanau auf der Siegerstraße. Zu diesem Zeitpunkt führte man 22:19, vergaß aber den Sack zuzumachen.

Allerdings ließen Christoffel und Co. insbesondere von den Außenpositionen viele freie Bälle liegen und als dann auch die Anspiele an den Kreis nicht funktionierten, nahm das Schicksal seinen Lauf.

„Wir haben über eine kompakte Abwehr Hanau dazu bekommen, Fehler zu machen”, sagte Falken-Trainer Thorsten Schmid. Dazu kam, dass Martin Juzbasic im Bieberauer Kasten einmal mehr eine sehr starke Leistung abgeliefert hat und das Torhüter-Duell klar zu seinen Gunsten entscheiden konnte. In der nervenaufreibenden Schlussphase hatten dann die Gäste das bessere Ende für sich. Yaron Pillmann, Lucas Lorenz und Luca Braun waren mit jeweils vier Toren die erfolgreichsten Schützen der Hanauer.

Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) muss die HSG Hanau bei der HSC Bad Neustadt antreten. Das nächste Heimspiel findet dann am Sonntag, den 16. Februar statt. Dann ist di HG Oftersheim/Schwetzingen in der Main-Kinzig-Halle zu Gast.

Quelle: Pressemeldung HSG Hanau – Foto: Moritz Göbel

Anzeige

Neu

Demyan Imek und Simon Lüders erhalten Vertrag für die Regionalligamannschaft

Die beiden U19-Spieler Demyan Imek und Simon Lüders haben beim FSV Frankfurt ihren ersten Vertrag im Seniorenbereich unterschrieben.Der...

10 Jahre altes Kind aus betreuter Einrichtung in Eltville vermisst

Wiesbaden (ots)Seit Mittwochnachmittag wird der 10 Jahre alte Michael D. aus Eltville-Erbach vermisst. Der Vermisste kehrte am...

Waldbrand in Hofheim, Feuerwehr und Hubschrauber im Einsatz. Und weitere Meldungen für MTK

Hofheim (ots)1. Randalierer zweimal festgenommen, Hattersheim am Main, Eddersheim, Neckarstraße, Hofheim am Taunus, Zeilsheimer Straße, Polizeistation, Nacht...

Rheingau: Mehrere Meldungen der Polizei vom 4.6.2020

Wiesbaden (ots)1. Brand einer Gartenhütte, Heidenrod, Mappershain, Langschieder Weg, Mittwoch, 03.06.2020, 05:50 Uhr - 06:45 Uhr
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °