21 September 2021

Neuste Meldung

Hessen Dreieich verliert Spitzenspiel in Eddersheim

Gegen den FC Eddersheim konnte sich der SCHD im Spiel der Hessenliga nicht durchsetzen. Das Gastspiel wurde mit 2:1 verloren.

Schott Mainzerinnen holen Auswärtssieg

Im dritten Spiel der Regionalliga Südwest der Frauen konnten sich die Mainzerinnen vom TSV Schott mit 2:0 beim TuS Issel durchsetzen.

Eintracht Frauen III siegen in Wetzlar

In der Regionalliga Süd der Frauen konnte sich das Team der Eintracht Frauen III in Wetzlar mit 3:2 durchsetzen.

Die Kickers siegen zuhause gegen Astoria Walldorf

Am Sonntagnachmittag gewannen die Offenbacher Kickers gegen den FC Astoria Walldorf. Die Tore der Partie erzielten Bozic und Garcia.

Galerie: Kickers Offenbach vs. SC Freiburg U20 – 19.09.2021

Bereitgestellt von unserem Partner pagafoto.de

Beliebt

MKK: Tödlicher Unfall auf der A45

Offenbach (ots) Nachdem sich am Freitagmorgen auf der Autobahn 45 ein Auto überschlagen hat (wir berichteten) steht mittlerweile fest,...

Frankfurt: Zusammenstoß von Linienbus und Fahrradfahrerin

Frankfurt (ots) Bereits am vergangenen Freitagvormittag (17. September 2021) stieß ein Linienbus im Stadtteil Harheim mit einer entgegenkommenden Fahrradfahrerin...

Galerie: Offenbacher RV vs. SSG Bensheim – 19.09.2021

Bereitgestellt von unserem Partner pagafoto.de

Wundheilungsstörungen: Durchblutung kleinster Gefäße gezielt anregen

Bonn (ots) Die Bedeutung kleinster Blutgefäße und der Einfluss einer funktionierenden Mikrozirkulation* auf unsere Gesundheit werden unterschätzt. Hinter Wundheilungsstörungen,...

HSG Hanau erwartet extrem kampfstarkes Großsachsen

Im ersten Spiel des Jahres muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga gegen den TV Germania Großsachsen ran (Sonntag, 17 Uhr, Main-Kinzig-Halle). Keine leichte Aufgabe für die Grimmstädter, schließlich gelten die Gäste von der Bergstraße als eine extrem kampfstarke Mannschaft, die mit aller Macht um jeden Millimeter fightet und die sich für die bittere Niederlage aus der Hinrunde revanchieren möchte.

Mit 27:26 entführten die Hanauer vor rund drei Monaten damals beide Punkte aus Großsachsen. Dabei lag man vier Minuten vor Schluss noch mit 23:26 scheinbar aussichtslos in Rückstand, ehe Maximilian Bergold mit seinem Tor drei Sekunden vor Schluss zum Sieg für die HSG traf.

Bergold wird gegen Großsachsen nach einem Bänderriss allerdings noch nicht wieder zur Verfügung stehen und bis zum Monatsende ausfallen. Dagegen kehrt Michael Hemmer wieder in den Kader zurück. Auch Michael Malik ist nach überstandener Grippe wieder fit. Nach wie vor fehlen allerdings die drei Kreuzbandgeschädigten Matthias Schwalbe, Jannik Ruppert und Daniel Wernig.

„Großsachsen musste zuletzt arg dezimiert antreten und ist auf dem Zahnfleisch gekrochen”, warnt HSG-Coach Oliver Lücke davor, sich vom elften Tabellenplatz des Gegners blenden zu lassen. Der Gegner verfüge über starke Außenspieler und könne auch aus dem Rückraum eine große Wucht entwickeln, so der Coach weiter.

Doch vor allem in der Einstellung und im Abwehrverhalten sieht er die besonderen Stärken des Gegners. „Großsachsen verfügt über einen enormen Kampfgeist und das Team geht in der Defensive sehr robust zu Werke. Wir müssen daher schnell unseren Rhythmus finden. Es wird auch auf die Einstellung ankommen”, sagt Lücke. Der Trainer will sich in der heimischen Main-Kinzig-Halle keine Blöße geben. „Zusammen mit unserem blauen Block wollen wir den Lauf der letzten Wochen mitnehmen und ausbauen.”

Die HSG Hanau ist seit sechs Spielen ungeschlagen und holte dabei 10:2 Punkte. Damit kletterte man auf den vierten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Rang drei, der zur Teilnahme am DHB-Pokal berechtigt, beträgt nur noch drei Zähler. Derzeit rangiert dort die HSG Rodgau Nieder-Roden.

Quelle: Pressemeldung HSG Hanau – Foto: Moritz Göbel

Neu

Fahnder fassen lang gesuchten Schleuser am Flughafen

Frankfurt/Main (ots) Am 18. September nahmen Fahnder der Bundespolizei einen lang gesuchten mutmaßlichen Schleuser am Flughafen Frankfurt fest. Bei...

Wiesbaden: Turnier war guter Gradmesser VCW mit zwei Siegen und guter Performance

Das sah schon sehr gut aus, auch wenn freilich noch Luft nach oben ist: Die Volleyball-Damen des VCW hatten von Freitag bis...

Berauschter Pole beleidigt und attackiert Bundespolizisten am Fernbahnhof Flughafen

Frankfurt/Main (ots) Ein unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Pole beleidigte und attackierte am 17. September Bundespolizisten am Fernbahnhof des...

SVWW mit Niederlage gegen Dortmund II

Die Aufsteiger liegen dem SV Wehen Wiesbaden in der diesjährigen Drittligasaison so überhaupt nicht. Die Aufsteiger aus Dortmund...