Samstag, Januar 23, 2021

Der Frankfurter Zoo zieht die Bilanz eines außergewöhnlichen Jahres

Zahlreiche Ereignisse hatte das Zoo-Jahr 2020 zu bieten. Vieles davon ereignete sich aufgrund der Lockdowns im Frühling und Winter allerdings hinter verschlossenen...

Neuste Meldung

Hochtaunus: Baum stürzt auf die B275 Autofahrer konnte Unfall nicht vermeiden! Und mehr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. Uneinsichtiger Autofahrer beleidigt Mitarbeiter der Verkehrswacht, Landesstraße 3025 zwischen Niederreifenberg und dem Feldberg,...

Frankfurt: Feuer in Schule

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, den 21. Januar 2021, gegen 00.01 Uhr, gingen beim Notruf der Feuerwehr mehrere Anrufe ein,...

Mainzer Mateta wird an Crystal Palace verliehen

Jean-Philippe Mateta spielt künftig für Crystal Palace in der Premier League. Der Der 23-jährige Franzose, der beim FSV noch bis 2023 unter...

Hanau: Polizei nimmt nach größerem Einsatz drei Verdächtige fest

Offenbach (ots)Für einen größeren Polizeieinsatz haben am frühen Donnerstagmorgen drei junge Männer im Stadtteil Kesselstadt gesorgt. Gegen 4.55...

Hannes Geist ist neuer Cheftrainer der HSG Hanau

Die HSG Hanau hat einen neuen Cheftrainer. Ab sofort ist Hannes Geist verantwortlicher Coach für die Drittliga-Handballer der Grimmstädter. Der bisherige Trainer...

Beliebt

Kickers am Mittwoch gegen den SV Elversberg

Im Rahmen des 16. Spieltags der Regionalliga Südwest empfangen die Offenbacher Kickers am Mittwochabend die SV 07 Elversberg. Spielbeginn im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion ist...

Main-Taunus: Achtung – Dreister Trickdieb unterwegs! Und mehr

Hofheim (ots)1. Dreister Trickdieb bei älterem Ehepaar, Hattersheim, Südring, Montag, 18.01.2021, gegen 14.10 UhrEin...

Ergebnis: Meenzer Dynamites mit 2. Sieg in Folge

Nach dem ersten Saisonsieg zu Hause gegen die Kurpfalz Bären aus Ketsch konnten die Mainzer Bundesliga Handballerinnen auch den ersten Auswärtssieg...

Hochtaunus: Betrüger gibt sich als Microsoft-Mitarbeiter aus! Katalysatoren Diebe unterwegs!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. Fahndungsrücknahme - Anhänger wieder aufgetaucht, Oberursel, Eschbachweg, Donnerstag, 21.01.2021Der...

Hohes Ausflugsinteresse in Höhenlagen – Verkehrskonzepte verhindern Schlimmeres

Wiesbaden (ots)

Das gute Wetter und die weißen Höhenlagen zogen auch heute zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet an. Dies führte dazu, dass das Gros der Parkmöglichkeiten in den Winter-Naherholungsgebieten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen (Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis, Rheingau-Taunus-Kreis und Limburg-Weilburg) bereits in den Vormittagsstunden erschöpft war. Da das Interesse trotz umfangreicher Warnmeldungen durch Polizei und Medien groß war, einen Ausflug in die Höhenlagen zu machen, kam es infolge des großen Besucheransturms zu einem rücksichtlosen Parkverhalten vieler Ausflügler auf Feld-, Forst- und Waldwegen. Hierbei wurden vereinzelt auch Rettungswege sowie Feuerwehrzufahrten zugeparkt oder Absperrmaterialien zur Seite geschoben und ignoriert. Insbesondere im Feldberggebiet verursachten ortsfremde Besucher Verkehrsstörungen; gleichwohl war es nicht notwendig, die eingerichteten Sperrungen weiter auszudehnen.

Letztendlich ermöglichte das zwischen den zuständigen Ordnungsämtern und der Polizei gut abgestimmte Verkehrskonzept, die Lage zu bewältigen und ein schlimmeres Verkehrschaos zu vermeiden. Hierfür wurden die Beamtinnen und Beamten der jeweiligen Direktion durch die Bereitschaftspolizei unterstützt. Im Rahmen der Überwachung der Parkplätze von der Polizei und den zuständigen Kommunen wurden mehrere Hundert Parkverstöße festgestellt und geahndet. Rheingau-Taunus-Kreis ca. 125 (nur Polizei), Hochtaunuskreis ca. 200. Positiv lässt sich hervorheben, dass die Abstandsregeln weitestgehend vorbildlich eingehalten wurden und es zu keinen größeren Gruppenbildungen kam.

Da auch am Sonntag ein starkes Besucheraufkommen in den weißen Höhenlagen zu erwarten ist, bittet die Polizei darum, Sperrungen zu befolgen und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Neben den bereits angekündigten Sperrungen kann es auch zu weiteren spontanen Straßensperrungen in den betroffenen Bereichen kommen. Unverändert besteht auch eine erhöhte Gefahr durch Schnee- und Eisbruch, da viele Bäume, die durch den trockenen Sommer geschädigt wurden, der schweren Last von Eis und Schnee nicht standhalten könnten. Deshalb empfehlen wir, zu Hause zu bleiben oder die Natur rund um Ihren Heimatort zu erkunden.

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neu

Main-Taunus: Einbrüche in Schulen! Verkehrsunfallfluch mit hohem Sachschaden!

Hofheim (ots)1. Einbruch in Schule I. Tatzeit: Do., 21.01.2021, gg. 11:30 Uhr - Fr., 22.01.2021, gg. 08:00 Uhr...

Trump schmiedete den Plan, einen Generalstaatsanwalt einzusetzen, um unbegründete Wahlbetrugsbehauptungen zu verfolgen

Anfang Januar verfolgte der ehemalige Präsident Donald Trump einen Plan, durch einen anderen Anwalt des Justizministeriums den amtierenden Generalstaatsanwalt zu ersetzen, damit...

Zwei Kita-Neubauten schaffen Raum für zwölf neue Gruppen

„Um die Versorgung mit Kita-Plätzen in den Grundschulbezirken Hasengrund und Eichgrund zu verbessern, errichtet die Stadt Rüsselsheim am Main zwei neue Kindertageseinrichtungen....

Pfungstadt: Feuerwehr rettet Schlafenden 21-Jährigen vor Brand eines unbewohntem Haus

Pfungstadt (ots)Ein Brand in einem leerstehenden und unbewohnten Haus im Bereich der Grenzallee hat am Freitagnachmittag (22.01.) Polizei...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Website Übersetzung