27 Oktober 2021

Neuste Meldung

Wiesbadener Wochenmarkt: Stände kehren nach und nach auf ihre üblichen Standplätze zurück

Ab kommendem Mittwoch 27. Oktober, wird die Rückverdichtung auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in der Innenstadt/Dernsches Gelände fortgesetzt. Nach der aktuellen Corona-Verordnungslage ist...

HSG-Jugendspieler unterstützen B-Lizenz Trainer/innen

Regelmäßig führt der Deutsche Handballbund (DHB) Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen der zu erwerbenden Trainer/innen-Lizenzen durch. Dieses Mal ging es für zwei Tage nach...

AOK bleibt offizieller Gesundheitspartner des FSV Mainz 05

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse bleibt zwei weitere Jahre offizieller Gesundheitspartner des Nachwuchsleistungszentrums von Mainz 05. Herzstück der erfolgreichen Kooperation wird...

Raunheim: Zigarettenautomaten aufgeflext! Bargeld und Tabakware gestohlen! Wer hat etwas beobachtet?

Raunheim (ots) Ein Zigarettenautomat im Wendehammer der Neckarstraße ist am Sonntag (24.10.) gegen 19.30 Uhr in das Visier von...

DA: 13 und 14-Jähriger im Herrngarten beraubt Haupttäter agiert aus Gruppe heraus Augenzeugen gesucht

Darmstadt (ots) Zwei 13 und 14- Jährige aus Griesheim sind am späten Samstagabend (23.10.) auf ihrem Weg durch den...

Beliebt

Erwerbstätig bleiben trotz Krankheit

Baierbrunn (ots) Mit einer chronischen Krankheit den Beruf ausüben ist für viele Menschen eine Herausforderung. Neben körperlichen Beschwerden wie Schmerzen, begrenzte Mobilität oder...

Rüsselsheim und Eintracht Frauen IV mit Unentschieden

Im Nachholspiel der Hessenliga trennten sich die Frauen vom SC Opel Rüsselsheim und Eintracht Frankfurt IV mit einem 1:1 Unentschieden.

Musik-Ikone Tori Amos am 20.02.2022 in der Alten Oper Frankfurt

Tickets für dieses Event bei EVENTIM kaufen Tori Amos gilt als rätselhaft, bizarr und voller Leidenschaft. Im Verlauf ihrer...

Hanau Hornets chancenlos gegen Fulda Saints

Die American Footballer der Hanau Hornets konnten im Heimspiel gegen die Fulda Saints keinen Stich setzen und verloren am Ende mit 6:33.

Gude Girls starten mit 2:0 Sieg ins Kalenderjahr 2020

Zum ersten Spiel im neuen Kalenderjahr traten die Gude Girls vom FC Gudesding Frankfurt im heimischen Ostpark gegen den SC Weiss-Blau Frankfurt aus Niederrad an.

Es handelte sich hierbei um ein verlegtes Spiel aus der Hinrunde, welches nun den Auftakt für beide Teams in das Spieljahr 2020 darstellte.

Da beide Teams in blauen Jerseys aufliefen, blieb den Damen vom FC Gudesding nur die Möglichkeit zusätzliche Leibchen anzuziehen. Man muss aber an dieser Stelle dazu sagen, dass sie dies schon öfter getan haben und mit den Leibchen stets erfolgreich waren.

Zu den Bildern des Spiels: FC Gudesding Frankfurt vs. SC Weiss-Blau Frankfurt

Das Spiel begann, wie es zu erwarten war, denn die taktische Grundeinstellung hat sich über die Winterpause nicht bei den Damen vom FC Gudesding geändert. Der Offensivdrang war von Beginn an zu sehen und brachte auch schnell erste offensive Akzente mit sich.

Die ersten Chancen wurden noch vergeben, ehe nach einer Eckenserie das 1:0 für die heimischen Gude Girls fiel. Die torgefährliche Mittelfeldspielerin Marie Ebert nutzte den wenigen Platz und schob in der 12. Minute zur Führung ein.

Folgend blieben die Gude Girls offensiv aktiv und konnten damit gleichzeitig die Offensivbemühungen der Gäste größtenteils unterbinden, die nur sehr schwer ins Spiel fanden und dem Offensivdrang ihrer Gegnerinnen nicht viel entgegensetzen konnten.

Dabei war das Offensivspiel vom FC Gudesding insbesondere dadurch auffällig, dass oftmals viele Passstafetten gespielt und dabei viele Spielerinnen eingebunden wurden. Dies sah nicht nur gut aus, sondern bot jedes Mal die Möglichkeit zu guten Chancen.

Aufgrund ihrer Spielweise blieben die Gude Girls facettenreich und waren sowohl im Zentrum mit den erfahrenen und ballsicheren Spielerinnen Patrizia Barucha und Marie Ebert, als auch auf den Flügelpositionen mit Nuray Akyildiz, Kyra Fischer und Luisa Mellinghoff stets schnell und gefährlich.

Doch auch ohne Ball gelang es den Damen vom FC Gudesding mit ihrem Offensivpressing den Gegner früh im Aufbau zu stören, was eine kontrollierte Offensive für den SC Weiß-Blau fast unmöglich machte.

Was nur fehlte waren weitere Tore der Gude Girls. Die Chancenverwertung war, wie so häufig, schwach. Deswegen ging es auch nur mit 1:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich das Bild des Spiels nicht. Mehrere Auswechslungen auf beiden Seiten führten zu keinen Veränderungen der Spielanteile.

Jedoch zeigte sich etwas bei den Frauen vom FC Gudesding, was ihnen so häufig passiert, wenn sie viel Einsatz und Energie für ihre Offensive aufbringen, diese aber keine Früchte trägt: sie werden unkonzentriert, ungeduldig, ungenau und hektisch.

Aus dem schönen Aufbau- und Offensivspiel wurde ein eher riskantes Spiel bei den Gude Girls, welches den Gegner aus Niederrad ins Spiel brachte. Diese witterten in dieser Phase des Spiels ihre Chance und kamen mehrere Male mit ihren schnellen Spielerinnen in die Offensive. Zwar blieben diese Angriffe erfolglos, doch zeigten sie, dass gewiss keine Chancenlosigkeit vorlag.

Aber die Frauen vom FC Gudesding verloren nicht ganz die taktischen Vorgaben und blieben zumindest dem Offensivpressing treu, was ihnen das in dieser Phase unerwartete 2:0 bescherte.

Erneut war es Marie Ebert, die ihre Gegnerin unter Druck setzen und einen Fehlpass erzwingen konnte. Ein schneller Blick und ein ebenso schneller Abschluss und schon war Charlotte-Christin Gronau im Tor der Gäste ein weiteres Mal geschlagen.

Das Tor gab den Gude Girls wieder Sicherheit und sie fanden schnell wieder zurück zu ihrem guten Offensivspiel, bei dem wieder weniger Unsicherheiten zu sehen waren.

Es gab weitere Chancen und in der Defensive wurde dem Gegner nicht die Möglichkeit gegeben, selbst aktiv zu werden. So lief die Zeit herunter, ohne, dass weitere Treffer fielen.

So konnte sich Marie Ebert nach dem Spiel für ihren Doppelpack feiern lassen.

Aber lange ausruhen können sich die Gude Girls nicht. Bereits am Donnerstag müssen sie nach Kronberg zum nächsten Punktspiel. Um 20 Uhr beginnt das Spiel auf dem Kunstrasenplatz am Waldschwimmbad in Kronberg. Dies ist übrigens auch noch ein verlegtes Spiel aus der Hinrunde vom 13. Spieltag.

Neu

GG/Kelsterbach: Dachstuhlbrand mit ca. 100.000€ Schaden

Kelsterbach (ots) Am frühen Dienstagabend (26.10.) kam es in Kelsterbach zu einem Dachstuhlbrand in einem Haus in der Waldstraße....

Tabuthema Scheidentrockenheit: Multi-Gyn® LiquiGel hilft schnell, wirksam und natürlich

Krailling (ots) Viele Frauen kennen es, doch nur wenige sprechen es offen an: Das Tabuthema Scheidentrockenheit. Die Ursachen sind...

FSV Frankfurt holt Punkt bei Stuttgart 2

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen mit dem Namen FSV Frankfurt in der Regionalliga Südwest. beim VfB Stuttgart II gab es nur ein...

Schott Mainz gibt rote Laterne nach Sieg an Gegner ab

In der Regionalliga Südwest konnte sich der TSV Schott Mainz gegen den FC-Astoria Waldorf mit 3:1 durchsetzen und den letzten Platz der...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim